1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison-wann einnehmen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ruth, 8. Mai 2004.

  1. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    wann nehmt ihr euer cortison ein?ich nehme es immer nach dem frühstück(z.zt.5 mg),und zwar spätestens bis 8 uhr.wie macht ihr das,z.b. am wochenende?viele grüße,ein schönes wochende wünscht euch ruth
     
  2. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ruth,

    mein doc hat mir gesagt ich soll cortison immer auf den
    nüchtern magen nehmen und das zwischen 6 und 8 uhr
    morgens, und dann immer zur selben zeit.
    da ich immer um 6 uhr aufstehe nehme ich es dann auch
    immer direkt und komme auch gut damit klar.

    wünsche dir alles gute und ein schönes wochenende
    gruß
    elke
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    corti- einnahme

    hallo Ruth, hallo Elke.

    ich nehme corti seit 15 jahren ein.
    immer so gegen 7.00 - plus/ minus 30 minuten.
    allerdings habe ich dann bereits immer schon etwas im magen. am wochenende geht es dann noch mal ins bett.

    bin ich mal weg von daheim, nehme ich um die Uhrzeit
    2 zwiebäcke und eine halbe banane und danach corti ein.
    danach frühstücke ich dann irgendwann in ruhe, wie es sich so ergibt.
    das heisst, ich nehme nie corti auf nüchternen magen. meine rheuma docs haben mir dringend davon abgeraten.
    in rheuma-kliniken erhalten die patienten, die cortison nehmen, von der nachtschwester in der frühe eine thermoskanne mit tee und zwiebäcke, damit sie corti
    nehmen können. denn das frühstück wird ja immer später ausgeteilt.
    gruss
    bise
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo bise,

    da kann man mal wieder sehen wie unterschiedlich das ist,
    also ich habe ja auch schon im krankenhaus gelegen, aber
    da wurde mir nichts gebracht zum corti, da weckte mich
    die nachtschwester immer nur und sagte: zeit für ihr cortison,
    gut sie hatte mir meist schon was in mein wasserglas ein-
    geschenkt, aber zu essen gab es nie etwas.

    allerdings sagt man ja auch man soll medikament nicht auf
    nüchtern magen nehmen, aber da es in dieser zeit vom
    eigenen körper eh selbst gebildet wird wurde mir erklärt
    das man dieses cortison auch ohne essen nehmen kann.

    gut ich habe es immer ohne essen genommen, aber auch
    immer ohne probleme vertragen
    allerdings wenn du was davor ißt und es wirkt genauso
    dann würde ich auch was davor essen.

    also ruth, dann halte dich lieber an bise
    nichts für ungut

    liebe grüße
    elke
     
  5. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    ich nehme zur zeit 10mg prednisolon. und zwar 7, 5mg um 5 uhr morgens- schlafe dann noch bis 7 uhr weiter. und am abend dann die restlichen 2,5mg.
    ob das nun so gut ist mit der abendlichen einnahme.... ich weiß es nicht- hat der primar von der rheumatologie im kh nu so umgeändert.
    lg petra
     
  6. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Ruth,

    das mit dem Cortison handhabe ich ziemlich lässig. Ich nehme es direkt nach dem Aufstehen, egal, wann das ist, meistens zwischen 7:00 und 8:30 Uhr. Etwas essen tu ich erst danach. Bisher (d.h. nun schon bald 4 Jahre) bin ich sehr gut damit gelaufen.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  7. cpeter

    cpeter Guest

    Ich nehme es immer vor 8 Uhr (auch am Wochenende). Eine Einnahme am Mittag oder sogar am Abend sollte man nur machen, wenn es aufgrund der Beschwerden nicht anders geht oder man eine Substitution braucht, da die Nebenniere nicht mehr ausreichend arbeitet. Wenn man mal verschläft und es später nimmt, dann ist das auch Wurst. Schwierig wird es bei Reisen mit Zeitverschiebung.

    Peter
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  9. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    cortison einnahme

    zur klarstellung, damit keine missverständnisse entstehen:

    ich habe einen festgefügten aufwachrythmus, immer so
    gegen 7.00 - plus/minus 30 minuten, egal wo ich mich
    befinde - ob daheim, im hotel oder kh. dann stehe ich auf, ziehe den bademantel an, gehe in die küche und schmeisse den herd an zum wasser- oder milchkochen, trinke nüchtern mindestens 1/2 liter mineralwasser (um die verdauung anzukurbeln), schmiere mir 1 schnitte brot, esse ein viertel davon und greife dann zu meiner corti dosis. inzwischen ist milch oder milchkaffee fertig, hole die zeitung herein und gönne mir eine gemütliche frühstückszeit (bin froh und glücklich - je nach wetterlage -, dass ich nicht mehr arbeiten muss). Somit habe ich corti fast unmittelbar nach dem aufstehen eingenommen - allerdings nicht ganz auf nüchternen magen. denn das kann ich nicht vertragen, etwas muss bereits im magen sein, sonst ist mir den ganzen tag über schlecht. ohne etwas vorher gegessen zu haben, noch im bett, kann ich mir corti nicht einwerfen. habe ich cortison mal erst später nach dem aufstehen genommen, habe ich auch über den tag probs. auch wenn ich beim aufwachen
    noch sehr müde bin (wg. zu spät ins bett gekommen), zwinge ich mich, aufzustehen, um corti zu nehmen. dann geht 's aber sofort zurück in die federn und es wird weitergeschlafen.
    gruss
    bise
     
  10. Emma

    Emma Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Mein Göga muss morgens immer gegen 6h aufstehen und dann weckt er mich und ich werfe die Medis ein (Quensyl, Corti, Selen).
    Dann schlafe ich sofort wieder ein bis etwa 9.30h (im Idealfall).
    Mir ist von den Medis sowieso übel, sodass es mir sehr gut bekommt, noch einmal fest zu schlafen.
    Wenn ich mal früh aufstehen muss, nehme ich die Medis erst kurz vor 8h. Dann ist mir aber schlagartig so übel, dass ich es noch nichteinmal schaffe, eine grosse Tasse Tee zu trinken.

    Lilly hat schon den besten aller Links zu Cortison geschrieben, alles andere muss man für sich selber heraus finden.

    Liebe Grüsse
    Emma
     
  11. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo,

    ich nehme zur Zeit 7,5 mg (für eine Woche), soll ab morgen wieder zurück auf 5 mg. Während der Woche nehme ich es direkt vor dem Frühstück gegen 7.00 Uhr, aber am Wochenende stehe nicht extra deswegen auf, da kann es auch schon mal 9.00 Uhr oder selten noch später werden.

    Die Wirkung merke ich aber immer erst so 2-3 Stunden nach Einnahme, d. h. wenn ich es später nehme, wirkt es auch später.

    Etwa ein halbes Jahr lang (als ich noch mehr genommen habe) sollte ich auch abends vor dem Abendessen einen Teil der Dosis nehmen, weil ich immer abends so ab 22.00 Uhr so Schwierigkeiten vor allen mit meinen Füßen bekomme (ich habe MB mit starker peripherer Beteiligung). Bei der geringen Dosis jetzt mache ich das aber nicht mehr - obwohl meine Füße jetzt schon wieder meckern, weil ich wieder im Schub bin.

    Liebe Grüße

    Ulmka
     
  12. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    liebe ruth,

    im moment bin ich zum glück cortifrei, habe aber dennoch auch einige erfahrungen damit machen können.

    ich habe von dezember bis februar prednisolon genommen (angefangen mit 15mg) und dann nach und nach wieder ausgeschlichen. was die zeiten btrifft, so wusste ich gar nicht, daß es bestimmte regeln gibt. habe es auch immer gleich nach dem aufstehen genommen. und es stellten sich keine probleme ein, auch wenn die aufstehzeiten immer unterschiedlich waren. mir hat das corti allerdings bereits am zweiten tag heftige magenprobs bereitet, obwohl ich aufgepasst habe immer vorher etwas gegessen zu haben. darum habe ich dann für die restliche zeit eine magenschoner (rifun 20mg) dazu bekommen. insofern würde ich auch denken, das es besser ist corti nicht auf nüchternen magen zu nehmen.

    mehr kann ich dazu ansonsten auch nicht sagen

    liebe grüsse
    lexxus
     
  13. Deleyne

    Deleyne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    Ich nahm das Cortison immer genau um 07.00 Uhr morgens. Jetzt bin ich in einer Totalremission und nehme nur noch Weihrauch und habe noch andere alternative Behandlungen, wie schon seit 3 Jahren auf Anraten von 3 versch. Aerzten. Habe keine Entzündungen mehr. Dies allen Unkenrufen zum Trotz und ohne irgend etwas empfehlen oder etwas verkaufen zu wollen.
    Wünsche Euch allen von Herzen, dass Ihr, mit welcher Behandlung auch immer, das Gleiche erreicht.
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Deleyne
     
  14. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    guten morgen,liebe ro`ler!

    ihr habt mir ja so zahlreich geantwortet,deshalb bedanke ich mich bei euch allen zusammen,vielen dank für eure tipps und eure erfahrungen.über cortison allgemein hatte ich auch schon hier nachgelesen,aber ich finde es immer sehr nützlich,von persönlichen erfahrungen zu lesen.-heute früh bekam ich für muttertag das frühstück ans bett-das ist natürlich das optimalste,nicht wahr?allen müttern wünsche ich einen schönen muttertag,allen andern einfach einen schönen sonntag!hier im schwabenländle ist eher winter als sommer,nix mit frühlingsspaziergang. eure ruth
     
  15. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Nach dem ich früher ebenfalls das Corti zu unmöglichen Uhrzeiten einnahm, haben mein Körper und ich uns geeinigt, daß ich meine Medikamente dann einnehme, wenn ich daran denke :) Das ist meist gegen 10 Uhr vormittags, gut gefrühstückt, wach und ausgeschlafen - und dafür sorgt abends zum zubettgehen eine Voltaren-Kapsel, wenn es nötig sein sollte.

    Mein Schlaf ist mir heilig - und nichts auf der Welt kann mich davon abbringen, meine Gesundheit voranzustellen und niemand wird gesund, wenn er nicht ausreichend schlafen kann - also, nehme ich Corti dann, wenn ich daran denke und mir geht es immer gut.

    Pumpkin
     
  16. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Corti am morgen ...

    Hallo Ruth,

    ich nehme mein Prednisolon morgens um 06:00 Uhr, dann kann ich mich noch mal für 30 Minuten rumdrehen, bevor ich aufstehen muß ... das erleichtert mit den Start in den Tag.

    Am Wochenende lasse ich meist den Part mit dem Aufstehen erst mal ausfallen :D , aber 6 Uhr bleibt ...

    In diesem Sinne alles Liebe und Gute

    Robert
     
  17. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Moin moin
    meistens nehm ich das COrtison so gegen 6 ein kann auch schon mal später werden, besonders am WE da ich da öfters so gegen 9 aufsteh schmeiss sie die Medis erst dann rein, nur in letzter Zeit nehm ich die fast schon um 5.30. mal sehen wie das ejtzt in meiner freien Zeit wird ob ich die so früh nehm (en muss).
    Mir wurd gesgat man solle sie möglichst zwischen 6 und 8 nehmen
    lg schnulli
     
  18. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen zusammen;


    also ich nehme mein Cortison (10 mg) immer nach dem Aufstehen. Das ist aber zu völlig unterschiedlichen Zeiten. Manchmal ist das eben schon vor 6 Uhr und manchmal auch erst nach 10.
    Unterschied habe ich bisher nie gemerkt. Extra wegen dem Zeug den Wecker stellen, wo ich doch aufstehen sowieso so hasse, kommt nicht in Frage. Damit muss mein Körper klar kommen oder eben nicht. :D
    Aber ich denke auch hier muss jede seine Erfahrungen selbst machen. Wobei eine Einnahme am Morgen von allen Seiten empfohlen wird. Nur wann das genau ist, muss man eben selbst bestimmen.

    Gruss
     
  19. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    ausschlafen und Corti.....das war bei mir lange Zeit die Frage. Zu Beginn meiner Corti-Karriere habe ich mich exakt an die Zeiten zwischen 6 und 8 Uhr gehalten. Egal - wie müde und gar nicht aufnahmefähig ich war.

    Irgendwann hat mein Rheumadoc mir erklärt, daß mein Körper durch die jahrelange Einnahme, die diversen Cortispritzen, die nicht in den frühen Morgenstunden stattfanden und zeitweise sogar abends zusätzlich zur Gabe am Morgen, sich nicht mehr exakt in seiner individuellen Corti-Produktion befindet.

    Weil ich aufgrund der Nebenwirkungen von meinem Medi-Cocktail abends/nachts erst sehr spät einschlafe, erspare ich mir schon seit längerem die Tortur, mich am frühen Morgen wecken zu lassen.

    Sobald ich gut ausgeschlafen wach werde, esse ich eine Banane, nehme mein Corti ein und trinke ein großes Glas Wasser danach. Mit diesem, meinem individuellen Rhythmus komme ich seit Jahren gut klar.

    Schöne Grüße.....

    Rubin
     
  20. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    liebe cortison-schlucker

    vielen dank für eure erfahrungsberichte und tipps!wie ich sehe,machen es viele von euch so wie ich:nach dem frühstück(oder eben nach einer kleinigkeit zu essen)das cortison,zw. 6-8 h.tschüß eure ruth