1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison und Menstruation

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tennismieze, 2. Oktober 2007.

  1. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    vor kurzem ist mir aufgefallen, daß die monatliche Blutung jetzt das 3. Mal ausfällt. Kann das eine Nebenwirkung vom Cortison sein? Wer hat ähnliche Erfahrungen?

    Medikation: Januar bis April: Sulfasalazin, anschließend bis jetzt 20mg Arava
    Januar bis August: Fortecortin 4mg
    August/September: Fortecortin 4mg/2mg täglicher Wechsel
    September/Oktober: Fortecortin 1mg

    Ich hätte eher gedacht, daß die Menstruation während der hohen Dosierungen ausfallen würde, aber jetzt während ich das Zeug ausschleiche? Meinen Doc kann ich erst nächste Woche befragen, wüßte aber gerne vorher Bescheid.
     
  2. Clau

    Clau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    Hallo Tennismieze
    Meine Antwort wäre ja. ich nehme Dacortin (Prednisonol) und da steht im Beipackzettel Unterdrückung der Menstruation als Begleiterscheinung.
    Also gehe ich mal davon aus, dass Dein Medikament, was ja einer hohen Dosis von Cortison entspricht, auch die Suppression auslösen kann. Seltsam ist, wie Du schon sagst, dass dies beim Ausschleichen passiert, aber wenn ich richtig informiert bin, hast Du noch eine relativ hohe Dosis, oder ? Wieviel mg eines normalen Corticoid entspricht denn 1mg Fortecortin ? Auch Umstellungen von Hormonen zeigen entsprechende Wirkungen und der Abbau von Cortison ist viel problematischer als der Aufbau.
    LG
    Claudia
     
  3. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Guten Abend!
    Das könnte schon sein, auch beim Ausschleichen. Ich musste jetzt auch wieder viel Prednisolon nehmen, 40 mg, bin dann runtergegangen und bekam meine Menstruation nur 1 Tag und dann auch ganz spät. Ich hatte schon Sorge, dass sie ganz wegbleibt. Im Beipackzettel steht es auch drin.

    Ob man dann mal zum Gyn muss? Oder hat man sie dann einfach nicht?
    LG
    Sandra
     
  4. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,

    da habe ich nun wieder ganz andere Erfahrungen machen müssen. Ich nehme 10 mg Prednisolon AL und habe seit der ersten Einnahme (04.09., 20 mg für 10 Tage und dann mit 10 mg weiter) bis heute meine Periode, und zwar heftig. Ich schiebe das derzeit auf´s Cortison, obwohl es im Gegensatz zum Beipack steht. :confused:
     
  5. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke erst mal für Eure Antworten.

    1mg Fortecortin entspricht rund 7,5mg Prednisolon, was ziemlich der Minimaldosis entspricht, die noch wirksam ist. Ich rechne eigentlich damit, am 9. das Go für das komplette Absetzen zu bekommen. Das Ausschleichen verläuft nämlich absolut unauffällig, bis halt auf das Aussetzen der Periode und noch vor allem Anfang der Woche eine heftige Müdigkeit. Da fehlt mir doch glatt das Doping durch das Corti :D
     
  6. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hy Ihr Lieben,

    mir geht es genauso wie Maus. Gehe jetzt in die dritte Woche:eek::confused:, und das heftig. Plage mich mit Unterleibsschmerzen und kräftigen tiefsitzenden Rückenschmerzen.:( Nehme auch seit längerer Zeit 10 mg Corti...
    Einfach nur lästig...

    Lieben Gruss, und einen erholsamen freien Tag


    suse
     
  7. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Corti und Mens

    Ich gehöre auch zur anderen Gruppe. Bei/nach Prednisolon- Einnahme 2005 hatte ich ganze 6 Wochen die Mens, noch dazu heftig. Ließ sich nur über kurzzeitige Hormongabe stoppen. Heute, gott-sei-dank, kein Thema mehr. Alter hat schon was für sich. LG von Elke.
     
  8. schwarzdelia

    schwarzdelia simit

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    auch Ausfallen der Blutung

    Hi! Ich nehme täglich 5 mg Prednison und habe seit mehr als zwei Monaten keine Menstruation. Mein Rheumadoc hat gar nichts gesagt. Warst Du bei Deinem Arzt? Hat er was dazu gesagt? Mit tut auch nichts weh. Ich bin nicht gestresst oder so.
    Es ist merkwürdig, dass ich im ersten Monat der Kortisonbehandlung normal meine Periode bekam, danach so Mai bis Juni alle zwei Wochen! Jetzt habe ich seit Juli keine Periode mehr bekommen.

    Medikation: April -Juni 20 mg Decortin
    Juni-Juli - Decortin 15 mg dann 10 mg
    Juli - 10, dann 5mg Decortin
    seit August 5 mg Prednison

     
  9. schwarzdelia

    schwarzdelia simit

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    warst Du beim Arzt?

    Hi! Wollte Dich noch fragen, ob Du wegen der unregelmäßigen Menstruation Deinen Arzt was gefragt hast. Hat das mit MTX oder Cortison zu tun? Ich wäre Dir dankbar, wenn Du mir kurz Bescheid sagen würdest. Danke.
     
  10. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi beim Arzt war ich freilich, hab aber nicht gefragt. Das Corti konnte ich am nächsten Tag absetzen und prompt fing abends die Menstruation an. Darauf hätte ich gut und gern noch verzichten können. Von der Intensität ist die jetzige Blutung eher gedämpft und nicht auf dem Level, den ich kenne. Ich hoffe eigentlich, daß es auch nur die üblichen Tage in Anspruch nimmt und nicht wochenweise weitergeht (dann krieg ich wirklich eine Krise!).
     
  11. Ricc

    Ricc Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Corti und Nonstop-Mens

    Hi Juliane/Elke,

    Ich habe ein ähnliches Problem (mit täglich 15 mg Decortin-H/Prednisolon) und ständige Regelblutung, wenn auch meist relativ schwach - zwischendurch aber eine sehr starke Mens. Welches Hormon hast Du 2005 dagegen genommen? Hatte die kurzzeitige Hormongabe langfristig "Ruhe" gebracht?
    Danke schon jetzt für Dein Feedback!
    Ricc ;)

     
  12. <<<<<<<<luka

    <<<<<<<<luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Ich nehme jetzt 5 mg Corti tägl. Bin seit fast einem Jahr so darauf eingestellt. Meine Regel kam immer völlig normal obwohl mein Rheuma - Doc immer fragte ob ich sie noch kriege, denn sie könnte von heute auf morgen einfach wegbleiben. :a_smil08:würde mich natürlich wahnsinnig freuen:a_smil08: Jetzt hatte ich sie wirklich plötzlich drei monate gar nicht und dann letzte woche doch wieder. Mein Arzt sagte mir dann das sie immer mal wieder kommen würde. In der Regel würde bei Rheuma - Patienten auf Grund der Medikamte die Regel aber einfach ausbleiben, deshalb auch die Überlegung mit einem evtl. Kinderwunsch. Rheuma - Medis wären das Beste Verhütungsmittel. Einen schönen Tag wünscht Euch Petra
     
  13. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,
    kann dazu leider keine Angaben mehr machen,
    ist schon so lange her.
    Aber es hat damals was gebracht:
    also auf zum Gyn.!
    LG von Juliane.
     
  14. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Ich nehme 5mg Lodotra und habe deutlich stärkere Blutungen.
     
  15. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu!

    ich habe schon seit 15 jahren meine regel nicht mehr! (bin jetzt40)

    ursache soll entweder das cortison oder die basismedikamente sein! oder beides!

    da wir aber keine kinder wollten oder wollen, kann ich das ausbleiben der blutung verschmerzen!