1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison und Blutabnahme

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Ducky, 29. November 2011.

  1. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    Hallo zusammen,

    bei mir sollen ende dez anfang januar, die blutwerte kontrolliert werden.

    wenn diese sich im normbereich befinden, soll das corti abgesetzt werden. nun bin ich am überlegen ob ich das coti vorher absetzen muss. die ärztin hat bisher nix davon gesagt ( davon abgesehen, waren die blutabnahmen trotzdem immer positiv :()

    wir waren allerdings auch nie soweit, dass das corti evtl abgesetzt werden sollte. sie hofft, dasss sich durch die shculte rop die blutbefunde bessern. aber diese sind doch , mit corti, gar nicht genau zu messen oder?

    leider ist die ärztin nur 2 in der woche da und ihre kollegin ist..naja, nicht der hit um es nett zu sagen *hüstl*
     
  2. Tiangara

    Tiangara PMR seit 08/2008

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo Ducky,

    es kommt ganz darauf an, WELCHE Werte kontrolliert werden sollen! Vermutlich die Entzündungswerte CRP und BSG. Die misst man immer ohne vorher was abzusetzen, und wenn sie unter der gewohnten Medikation im Normbereich sind, kann man das Cortison reduzieren oder (wenn man schon sehr weit damit runter ist) einen Weglassversuch machen.

    Liebe Grüße,
    Tiangara
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    na, dat mit dem reduzieren oder weglaßversuch....hhm.

    meine blutwerte sind immer immer immer in ordnung.

    ob ich total entzündet bin. obs mir gut geht. ob es regnet. oder schneit...

    also reduzieren oder weglassen würd ich das nur, nach rücksprache mit dem arzt, wenn die beschwerden weg sind oder deutlich vermindert.
     
  4. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    138
    Nein, nicht weglassen!! Wie kommst Du denn darauf?
    Die Kontrolle ist doch um zu sehen, OB Du weglassen kannst. So habe ich Dich verstanden.
    Nimm an unter dem Rest von Medis (Du wirst sicher keine Höchstdosierungen mehr nehmen) ist noch Entzündung, dann werden die nicht abgesetzt, sondern vermutlich erhöht.
    Wenn Du aber wirklich nichts mehr hast, dann kann man sie absetzen.
    Und Du wirst sicher bald mal wieder Blutwerte ohne Medis bestimmen lassen.

    Kati