1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison (Lodotra) mit veränderter Wirkstofffreisetzung - wie absetzten?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Muckel1986, 28. Juli 2009.

  1. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Guten Tag zusammen,

    in meiner Reha habe ich ein neues Cortison bekommen. Jenes muss ich um 22 Uhr einnehmen, damit es den Wirkstoff um 3:00 Uhr freigibt. Dadurch sollte es die Morgensteifigkeit verringern.

    Doch leider merke ich keinen Vorteil. Dafür aber einige Nachteile. Zum einen ist es sehr anstrengend für mich bis 22h wach bleiben zu müssen und ich habe mal wieder sehr viel hunger.

    Daher die Frage, ob jemand von euch weiß, wie ich das am besten absetzten kann? Vorher habe ich bei'm aufstehen 10mg genommen. Jenes wurde auf 5mg reduziert und dafür Abends 5mg von dem neuen Medikament.

    Kann ich ohne Probleme wieder auf das "alte" gehen?

    Gruß Muckel/Tobias
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Muckel,
    ich geh mal davon aus, dass Du nicht direkt von 10mg Predniloson auf 5 mg Lodotra umgestiegen bist, sondern Dich langsam auf 5 mg am Morgen runtergearbeitet hast.
    Ich bin sehr zufrieden mit Lodotra, habe auch keine Magenprobleme, obwohl ich nichts vorher esse. Ich hatte eher mit der morgendlichen Einnahme Probleme, nun kann ich endlich ohne schlechtes Gewissen ausschlafen! Außerdem fühle ich mich morgens gleich wesentlich besser und watschel nach dem Aufstehen nicht so mühsam durch die Wohnung.
    Vielleicht liegen Deine Hauptprobleme ja auch gar nicht am Morgen, denn Du scheinst ja Frühaufsteher zu sein, wenn es Dir schwer fällt, bis 22 Uhr wach zu bleiben.
    Der Wirkstoff ist ja immer derselbe, 5 mg Lodotra = 5 mg Prednison = 5 mg Predniloson.
    Beste Grüße von Susanne
     
  3. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Tobias!

    Halte auf jeden Fall Rücksprache mit Deinem Arzt und besprich Dich mit ihm!
    Setze das Medikament auf keinen Fall selbstständig ab: das kann nach hinten losgehen!

    Alles Gute für Dich!

    Cori