1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison Injektion und Impfungen

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von TheBlackVelvet, 27. März 2013.

  1. TheBlackVelvet

    TheBlackVelvet Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Britz
    Hallo!

    Ich habe gelesen, dass man wenn man eine Cortison Injektion erhalten hat erst 8 Wochen (bzw. bis max. 2 Wochen davor) eine Impfung bekommen darf. Sowas habe ich vorher nicht gewusst, bzw. habe ich meinen Rheumatologen auch nicht expizit danach gefragt, weil ich damit so gar nicht gerechnet habe (habe vorgestern Lipotalon in den Fuß injiziert bekommen). Bei mir steht jetzt aber die 3. Auffrischungsimpfung für Hepatitis an. Ich habe die 1. am 27.8.12 bekommen und die 2. 1 Monat später. Die 3. wäre jetzt nach 6 Monaten fällig. Kennt sich da evtl jemand aus? Die Impfung bekomme ich über meinen Arbeitgeber kostenlos (bzw wird sie durch unsere Betriebsärztin verabreicht) da wir in meinem Job infektionsgefährdet sind. Meine Betriebsärztin (die leider auch keine Ahnung von Rheuma zu haben scheint.... :( ) hat davon noch nie etwas gehört, das man nach einer Cortison Injektion in ein Gelenk 8 Wochen nicht impfen darf... Ich bin mir jetzt unsicher und wollte mal eure Meinungen dazu hören.

    Lieben Dank schon mal. :)

    PS: Gelesen habe ich das ganze hier:
    http://www.dr-gumpert.de/html/cortisontherapie_gelenke.html
    Ich weiß aber nicht, inwieweit man der Seite Vertrauen schenken darf und sollte. Zu lesen ist der Satz unter dem Abschnitt "Wann darf eine Cortisonspritze nicht angewandt werden?"
     
  2. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    also ich würde mal sagen, du kannst deine impfung bekommen...weil cortison egal ob in tablette oder als spritze macht eigendlich nix bei einer impfung...ich habe meine impfungen sogar bekommen als ich biolocials gespritzt habe wie z.b enbrel,humira...und cortison habe ich dabei auch immer relativ hoch genommen...und habe mich gegen grippe,pneumokken und hebatitis impfen lassen...
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo TheBlackVelvet,

    laut rki sind totimpfstolle für patienten mit immundefizit nicht mit einem besonderen risiko behaftet.

    bezogen auf explizit cortison schreibt das robert koch institut dazu,
    dass behandlungen mit niedrigen dosen von cortison oder lokal angewendeten cortisonpräparaten keine kontraindikation darstellt.

    lieben gruss marie [​IMG]