1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cortison absetzen?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von schusti, 1. Juni 2011.

  1. schusti

    schusti Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo zusammen,

    nehme seit Sa. 10 mg. Cortison, weil mein Ringfinger daumendick ist. Habe aber ganz doofe Stimmungsschwankungen und möchte absetzen.
    Darf ich das direkt?
    Nehme 5 mg morgens und 5 mg abends.
    Muß ich einen Schub riskieren, oder ist das nur bei langer Einnahme so?
    Danke schon einmal.

    LG
    schusti
     
  2. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Schusti,

    ich denke schon, dass du einen Schub riskierst, wenn du das Cortison jetzt absetzt. Denn gerade weil dein Ringfinger dick ist und da Entzündungen drin stecken, müssen die Entzündungen durch das Cortison gedämmt werden, damit die Entzündungen das Gelenk nicht zerstören.
    Ich wundere mich, dass du bei 10mg schon Stimmungsschwankungen hast. Vielleicht gibt es ja ein pflanzliches oder homöopathisches Mittel, das dich wieder zu mehr Ausgeglichenheit führt. Einfach mal in der Apotheke nachfragen (oder beim Arzt oder Heilpraktiker).

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  3. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Cortison absetzen

    ,Schusti!
    Habe auch wegen eines Schmerzschubes 10mg Predni genommen.Sollte nach drei Tagen mit dem Ausschleichen beginnen.Jede Woche um 1mg reduzieren.Jetzt bin ich fertig.Weisst Du,ich bin immer froh,wenn ich das Zeug los bin.Obwohl,wenn die Schmerzen fuerchterlich sind,hilft es gut.Es muss jetzt mit 15mg METEX gehen.Es tut immer irgendwo weh.Alles Gute von Jelka.