1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Corti- Reduktion und Beschwerden

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Juliane, 19. Dezember 2008.

  1. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo zusammen,
    habe eine Frage, die Ihr mir wohl beantworten könnt:

    ich nehme 5mg Prednisolon normalerweise und habe gestern/ heute mal auf 2,5mg reduziert um zu sehen ob´s geht.
    Prompt mucken diverse Stellen auf, z.B. Isg- Bereich, linkes Knie.

    Frage: kann sich das sooo schnell bemerkbar machen oder fällt das eher in die Kategorie Einbildung?
    Danke für Eure Antworten, LG von Elke.

     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Liebe Juliane,

    Du hast viel zu stark reduziert.
    Am besten machst Du es in Schritten von 0,5 mg
    und das auch nicht spontan,
    sondern einen ganzen Monat lang 5 mg, den nächsten Tag 4,5 mg
    und so fort, bis Du dann nach einem Monat nur noch 4,5 mg nimmst.
    Und dann nach einiger Zeit dann ganz vorsichtig weiter.

    Ich bin so von 5 mg auf jetzt 4 mg gekommen.
    Aber auch wenn ich wie beschrieben schrittweise auf 3,5 mg
    gehe, tut mir der ganze Körper wieder weh.
    Das hab ich jetzt schon dreimal versucht und mein Rheuma-Doc sagt, das brauch ich dann einfach.

    Tu Dir den Stress nur nicht jetzt vor Weihnachten an,
    sondern genieße diese Zeit.

    [​IMG]


    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  3. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo, ich sollte laut doc auch mein corti reduzieren. ich nehm seit monaten schon 5mg und zwischendurch halt manchmal kortistöße mit 120mg,..aber jetzt hab ich vor ca. 2-3 monaten halt arzttermin gehabt und da meinte sie dass ich das corti eben reduzieren soll und jetzt immer einen tag 5mg und den nächsten 2,5....das hab ich eine woche gemacht, da ging es mir immer schlechter, voll schmerzen,..seitdem nehm ich wieder meine 5mg. da ich aber trotzdem reduzieren sollte kann ich das ja jetzt mal mit den 0,5mg weniger vlt. mal versuchen. aber sicher erst nach weihnachten da ich momentan durch meine beginnende lungenentzündung die ich zum glück am dienstag diagnostiziert bekam nd jetzt mit antibiotikum aufhalten konnte sowieso mehr schmerzen hab und mein kopf nurmehr brummt,.....

    danke und lg
    kissi