Corona positiv trotz Booster- Impfung

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von kaktusnova, 31. Dezember 2021.

  1. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    13.609
    Ort:
    Nähe Ffm
    Laienhafte Überlegung: Erhöht sich durch ständigen Kontakt die Virenlast?
    Deshalb wäre ich vorsichtig.
     
  2. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Die Tochter meiner Freundin und ihr Freund, die zusammenleben, erkrankten im März 2020 beide an COVID. Die Ärzte rieten ihr sich komplett fernzuhalten von ihm und da sie nur eine Toilette haben, nachjedem Toilettengang, die Toilette zu desinfizieren. Das war zwar in Madrid, aber ich denke, dass dies keinen Unterschied macht.
     
  3. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    8.026
    Ort:
    Stuttgart
    Damals war ja aber noch alles Neuland, niemand wusste etwas über den Virus.
     
    stray cat gefällt das.
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    13.609
    Ort:
    Nähe Ffm
    Weiß man heute mehr? Kann man sich als Kranker nicht noch weiter infizieren, oder bleiben die Viren dann weg? Man hat ja keine Antikörper, welche die Viren in den Atemwegen tot machen.

    Eine Bekannte unsrer Tochter hat sich zum zweitenmal angesteckt. Also immun ist man nicht.
    Und solange ich noch krank bin, können sicherlich noch mehr Viren hinzu kommen, was die Virenlast wohl erhöht. Man legt im Krankenhaus auch nicht alle Kranke in ein Zimmer.
     
  5. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.637
    Zustimmungen:
    2.938
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt
    Göga und ich hatten den Virus im Februar eingefangen. Nach 7 Tagen hat freitesten geklappt. Symptome hatte ich mit Husten länger, mein Rheumatiker hat 3 Tage halbwegs am Stück geschlafen und fühlte sich danach wohl.
    Unsere Tochter (schwanger 7.Monat) hat sich jetzt infiziert und heute nach 7 Tagen den Test gemacht. Leider immer noch positiv. Mit Maske, Desinfektion, Lüften etc und in getrennten Räumen vom noch gesunden Ehemann, versuchten sie sich zu schützen. Satz mit X. Herr Omikron ist mit eingezogen:(
     
    #185 25. März 2022
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2022
  6. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    8.026
    Ort:
    Stuttgart
    @Chrissi50: Ich kann mich heute mit Omikron 1 (der einfachheithalber) infizieren, in einem Monat mit Delta und in drei Monaten dann mit Omikron 2. Für eine bestimmte Zeit ist man gegen die jeweilige Variante immun, aber halt gegen die anderen nicht.

    Antikörper hat man sehr wohl, sonst könnte man sich ja die ganzen Impfungen sparen.
     
    Mizikatzitatzi gefällt das.
  7. Enziane

    Enziane Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2021
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    372
    Lieben Dank an @Chrissi50 @allina
    @Sinela @Snoopiefrau für eure Überlegungen zu diesem Thema.

    Viel gibt es dazu nicht im Internet zu lesen. Einen Artikel habe ich gefunden, der mir sehr einleuchtend
    erscheint:

    "Nehmen wir an, eine dreiköpfige Familie ist komplett infiziert und isoliert sich zuhause – müssen auch hier gewisse Hygienemaßnahmen ergriffen werden?

    Nein. Wenn alle in einem Haushalt mit dem gleichen Erreger infiziert sind, dann trifft die Absonderungsforderung für die drei untereinander innerhalb ihrer Wohnung nicht mehr zu, denn alle setzen sich ja mit dem Virus auseinander. Für sie gilt die Isolation gegenüber ihren Mitmenschen, zu denen sie keinen Kontakt haben sollten, weder als Gruppe noch als einzelne Person. Wenn alles gut läuft, die Betroffenen also nicht schwer erkranken, dann werden sie nach fünf bis zehn Tagen auch die Symptome besiegt haben. Ein Infektions-Pingpong, bei dem sie sich immer gegenseitig anstecken, ist nicht zu befürchten.

    Wenn alle drei zur gleichen Zeit infiziert sind, womöglich von der gleichen Quelle, haben sie auch denselben Stamm. Das heißt, sie entwickeln alle eine Abwehr gegen das gleiche Virus, und dann spielt es keine Rolle, ob es die Viren sind, die man in sich selbst repliziert oder die Viren, die vom Ehepartner oder vom Kind stammen."
    https://www.rbb24.de/panorama/thema/corona/beitraege/2022/01/hygiene-haushalt-reinigung-quarantaene-isolation-tabori-omikron.html

    Ich befürchte, dass es möglich ist, mehrere Male an Corona zu erkranken - habe es hier auch bereits gelesen. Das geschah jedoch jeweils mit unterschiedlichen Mutationen.

    Mein CRP-Befund ist ein vorläufiger: Dort steht: "Zur weiterführenden taxonomischen Einordnung wird eine Gesamtgenomsequenzierung aus derselben Probe durchgeführt."
    Hierbei wird das Genom, also die RNA des Virus komplett entschlüsselt, um alle Mutationen zu erkennen, die das untersuchte Virusgenom vom Ursprünglichen Sars-Cov-2 unterscheiden. Das ist sehr aufwändig und kann 2 Wochen dauern.
    Ich bin mal gespannt.

    Gruß Enziane
     
    #187 25. März 2022
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2022
    stray cat gefällt das.
  8. Kaschu

    Kaschu Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    843
    Ort:
    SFB
    Ich will bestimmt niemandem Angst machen. Aber bei mir waren sämtliche Schnelltests negativ, nur der PCR-Test war positiv. Heißt für mich nun aus eigener Erfahrung: Ein negativer Schnelltest besagt nicht 100prozentig, dass man kein Corona hat, leider.
     
  9. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    8.026
    Ort:
    Stuttgart
    So war es bei meiner Haushaltshilfe auch - sie hatte leichte Symtome, vier Tage lang war der Schnelltest negativ, dann bekam sie die Nachricht, dass eine Familie (Eltern, Kind), bei der sie in der Woche davor gearbeitet hat, einen positiven Schnelltest hat, daraufhin ist sie auch zum PCR-Test gegangen und sie war ebenfalls positiv!
     
  10. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    11.097
    liebe Enziane,
    ohne medizinische Kenntnis, aber rein nach meiner Logik und der Tatsache, dass Du Dich bei Herrn Enzian angesteckt hast und ihr beide geimpft seid: macht lieber die Masken ab, um besser atmen zu können bei dem doofen Husten. Frische Luft rein, erleichternde Medizin nehmen und inhaltieren, zusammen gemütlich machen und bei Bedarf den Arzt informieren.
    Das habe ich noch nie gehört, dass sich 2- 5 mit demselben Virus voneinander trennen müssen.
    Meine Schwester hatte sich bei ihren Kindern angesteckt und sie waren die ganze Zeit zusammen, haben sich vorgelesen und zusammen Kniffel gespielt und schön gesund gekocht. Das dazu notwendige wurde ihnen vor die Tür gestellt :)
     
  11. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    11.097
    ich wünsche Eurer Tochter und dem Baby im Bauch besonders gute Besserung, liebe @Snoopiefrau :star2:
     
    Mizikatzitatzi und Gunilla 7 gefällt das.
  12. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    373
    Ort:
    Essen
    Ich bin auch von Mars und werde natürlich weiterhin Maske tragen. Sogar weiterhin 2 übereinander :)
    Ja, da kommt noch Luft durch.
     
    Claudia1965 und stray cat gefällt das.
  13. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Öffentliche Verkehrsmittel nutze ich nicht. aber ich werde sobald die Maskenpflicht fällt, wieder sehr früh morgens (7 Uhr) und natürlich nur mit Maske einkaufen gehen. zum glück kommt jetzt die warme Jahreszeit, so dass - sollte es meinem Magen mal wieder besser gehen - wir wieder in Restaurants essen gehen werden, die einen Garten und sehr viel Abstand zwischen den Tischen haben.

    Bisher war das Mitbringen von eigenen Stühlen in den Sommerkinos Berlins nicht erlaubt. Vielleicht sieht man das jetzt pandemiebedingt flexibler. Zumal die Stühle bisher aneinandergekettet waren und man somit wirklich sehr nah beieinander saß. Dann gehen wir diesen Sommer auch ins Sommer Kino. Erfreulicherweise gibt es davon viele in Berlin, so dass Abwechslung, was die Filmwahl betrifft, gewährleistet ist.
     
  14. Kittie

    Kittie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    474
    War bei meiner Schwester auch so und sie hatte da schon mehr als nur leichte Symptome.
     
    stray cat gefällt das.
  15. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Ja, manche oder alle? - keine Ahnung - sollen nicht besonders zuverlässig sein.
     
  16. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    8.026
    Ort:
    Stuttgart
    Lisalea und stray cat gefällt das.
  17. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    10.671
    Zustimmungen:
    13.609
    Ort:
    Nähe Ffm
    Unsre Tochter (Arbeitgeber) hat den im Test sicher bei Omikron anzeigenden Test für ihre Familie und die Mitarbeiter bestellt.
    Nun kamen die Schwiegereltern krank aus dem Skiurlaub, und dieser angeblich sichere und auch teurere Test war negativ, genau wie der vorher im Testzentrum gemachte auch. Erst der PCR-Test zeigte die Erkrankung. Inzwischen waren die Symptome schon sehr deutlich zuzuordnen.
     
  18. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    11.097
    danke für die Info, @Chrissi50!
    Da hätten wir der Welt auch die ganzen Müllberge und uns unzählige Steuergelder sparen können...
    Viele gute Ergebnisse beim Rheumatisten :)
     
    Bernstein60 und allina gefällt das.
  19. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht passt das nicht in dieses Forum, dann bitte verschieben oder löschen.

    Laut einer großen US-amerikanischen Studie erhöht eine COVID-19-Infektion, auch bei mildem Verlauf und auch ohne Vorerkrankung erheblich das Risiko eines Herzinfarkts.

    https://www.nature.com/articles/d41586-022-00403-0
     
  20. Enziane

    Enziane Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2021
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    372
    Mein CRP-Befund ist ein vorläufiger: Dort steht: "Zur weiterführenden taxonomischen Einordnung wird eine Gesamtgenomsequenzierung aus derselben Probe durchgeführt."
    Hierbei wird das Genom, also die RNA des Virus komplett entschlüsselt, um alle Mutationen zu erkennen, die das untersuchte Virusgenom vom Ursprünglichen Sars-Cov-2 unterscheiden. Das ist sehr aufwändig und kann 2 Wochen dauern.
    Ich bin mal gespannt.
    Gruß Enziane (mein Beitrag vom 25.3.)


    Mittlerweile habe ich vom Labor ein Endbefund bekommen, d.h., was sie den Patienten mitteilen.
    Weitere Genom-Sequenzierungen werden noch gemacht und dem RKI mitgeteilt.

    Auf diesem Befund steht:
    Die gefundene Sequenz ist entsprechned der neuen Pangolin-Klassifikation der Omikron-Variante BA 2
    zuzuordnen und gilt als eine Variant of Concern (VOC).

    Der Test am 10 Tag war noch positiv, morgen werde ich mich erneut testen lassen und hoffe, dass das Virus
    nicht mehr nachweisbar oder die Viruslast nicht mehr ansteckend ist.
    Das RKI empfiehlt, wenn untersucht werden soll, ob ein Corona-Patient die Infektion überstanden hat, immer
    ein Abstrich aus dem Rachen und der Nase gemacht werden soll.
    Leider wird in unserem Testzentrum nur ein Abstrich aus der Nase gemacht.

    Liebe Grüße,
    Enziane
     
    allina und stray cat gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden