Corona Impfung

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von lieselotte08, 11. November 2020.

Schlagworte:
  1. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    4.534
    Ort:
    Herne
    Nur in Sachsen? Ich fürchte das ist schon überall.
     
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.459
    Zustimmungen:
    8.869
    Ort:
    Nähe Ffm
    Wenn es seit September/Oktober schon in Umlauf ist....
     
  3. Murmelmaus

    Murmelmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2019
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    125
    Auf Tagesschau.de hab ich grad folgendes gefunden:


    Corona-Impfung: App für Rückmeldungen zur Verträglichkeit bereit
    18:43 Uhr

    Zum Start der Corona-Impfungen in Deutschland können Interessierte mögliche Nebenwirkungen über eine App melden. Nach Angaben des bundeseigenen Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) steht die Anwendung für Smartphones nun in App-Stores bereit.

    Geimpfte können damit Auskunft geben, wie sie die Impfung vertragen haben. So könne man dazu beitragen, weitere Erkenntnisse über Corona-Impfstoffe zu gewinnen.

    Teilnehmer sollen dazu in bestimmten Zeitabständen nach jeder Impfung über die App nach gesundheitlichen Beschwerden befragt werden. Gefragt werden soll auch, ob die Impfung vor einer Infektion geschützt hat oder noch eine Infektion auftrat. Die Informationen werden den Angaben zufolge verschlüsselt auf dem Smartphone gespeichert und mit einer Zufallsnummer an das PEI übermittelt, sobald eine Online-Verbindung besteht.

    Auch auf der PEI-Website gibt es nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums eine Melde-Möglichkeit.
     
    Pasti, Hibiskus14, allina und 3 anderen gefällt das.
  4. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    1.503
    Heute habe ich mehrfach bei Twitter gelsen, dass die ersten Senioren in den Heimen über ihren Impftermin informiert wurden. Wenn es stimmt, freue mich und hoffe, meine liebe S.Mutter bekommt auch bald Bescheid!
     
  5. wotti

    wotti Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    1
     
  6. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.253
    Zustimmungen:
    6.275
    Ort:
    Norddeutschland
    Hier fahren die Impfmobile ab 27.12. als erstes die Pflegeheime an. Das sind unsere Krisenherde.
     
    B.one gefällt das.
  7. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    4.044
    Zustimmungen:
    5.308
    So ist es wohl vorgesehen, hab ich gehört.
     
  8. francop

    francop Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    8
    Moin Moin,

    wenn ich es richtig sehe, gehören wir ja laut https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2021/Ausgaben/02_21.pdf?__blob=publicationFile zur Gruppe 4.

    ▶ Personen mit Vorerkrankungen mit moderat erhöhtem Risiko und deren engste Kontaktpersonen

    Frage:
    1) Wie weise ich das nach? Muss ich da von meinem Rheumatologen spezielle Formblätter besorgen?
    2) Wie ist "engste Kontaktperson" definiert und wie wäre der Prozess um auch für meine Familie Termine zu vereinbaren?
    3) Ab wann können Kinder geimpft werden?

    Viele Grüße
     
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.459
    Zustimmungen:
    8.869
    Ort:
    Nähe Ffm
    Pasti und Resi Ratlos gefällt das.
  10. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    1.708
    Ort:
    Münsterland
    Entgegen der Empfehlung des RKI hat das Gesundheitsministerium in der Impfverordnung eine etwas andere Priorisierung vorgenommen. Demnach gehören Menschen mit einer rheumatischen Erkrankung zur Gruppe mit erhöhter Priorität, also zur Gruppe 3.
    Auf der Seite des Bundesgesundheitsministerium stehen ziemlich viele Informationen.

    Zu deine Fragen:
    1. Krankenkasse fragen
    2. sicherlich sind Partner und Haushaltsangehörige die engsten Kontaktpersonen,
    wie das für deine Familie abläuft, solltest du erfragen, wenn du für dich einen Termin vereinbarst
    3. alle unter 16 Jahren werden nicht geimpft

    Soweit mir bekannt ist, wird die Vergabe der Impftermine durch die einzelnen Bundesländer geregelt. Auf der Seite 116117de sind die einzelnen Bundesländer verlinkt.
     
    Ruth, Pasti, teamplayer und 2 anderen gefällt das.
  11. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    1.503
    #371 27. Dezember 2020
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2020
    Ruth und Pasti gefällt das.
  12. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    1.503
    Rotkaeppchen war schneller. :)
     
    Rotkaeppchen gefällt das.
  13. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    1.708
    Ort:
    Münsterland
    Doppelt hält besser :D
     
    B.one und Pasti gefällt das.
  14. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    13.842
    Zustimmungen:
    3.864
    Ort:
    württemberg
    Rotkaeppchen und B.one gefällt das.
  15. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    5.112
    Ort:
    Stuttgart
  16. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    13.842
    Zustimmungen:
    3.864
    Ort:
    württemberg
    @Sinela: Danke auch dir für die interessante Information
    Liebe Grüsse,
    Ruth
     
    Sinela gefällt das.
  17. francop

    francop Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    8
    Super, vielen Dank euch allen
     
  18. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.459
    Zustimmungen:
    8.869
    Ort:
    Nähe Ffm
    Molnupiravir könnte - neben der Impfung - helfen, die Verbreitung zu stoppen.
    Es ist erfreulich, dass nun auch an solchen Alternativen gearbeitet wird, denn die Ansteckung durch Kranke würde dadurch gestoppt. Im Versuch bei Frettchen hat sich kein Tier der Gruppe angesteckt, während bei der Placebo-Gruppe alle infiziert wurden.

    Quelle: OP online vom 27.12.20
     
    lieselotte08, Sinela, Pasti und 2 anderen gefällt das.
  19. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

  20. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    6.956
    Ein Freund aus Panama schrieb, dass sich dort Ivermectin als hilfreich gegen den Virus erwiesen habe. Das ist zugelassen gegen bestimmte Parasiten und Nematoden. Ein Gummidrops ist das leider auch nicht.
     
    lieselotte08 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden