1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

computerfrage

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von bise, 17. Oktober 2012.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo, wer von euch kann mir mal was erklären und/oder weiterhelfen?

    wie ihr alle wisst, bin ich am computer ahnungslos, quasi steinzeitomi. musste mir irgendwie alles selber beibringen, nachdem der computer "idiotensicher" eingerichtet worden war. klappt auch m.e. alles ganz wunderbar.

    nur jetzt kommt es:
    ich kriege von einer guten bekannten (die mich sicherlich nicht ärgern will) ne mail, ich soll dringend mein passwort ändern. der account sei geknackt.
    ich habe ja keine ahnung.
    geht das überhaupt und was bedeutet das? und woher weiss sie das denn?

    ich liefere per mail keine infos über finanzen udgl.
    niemand könnte was mit den infos anfangen und wen interessiert das denn, dass ich rheuma habe und zu welchen docs ich gehe, in welche klinik, was ich daheim als hobby ausübe etc.
    soeben kommt auch noch mail delivery hier an. dabei habe ich an die typen schon seit 8 wochen keine mail geschickt. und dann taucht auch noch in dieser message des betreibers die e-mail addi der bekannten auf, die mir geraten hat das passwort zu ändern. die message selber kann ich nicht verstehen, nur zahlen und buchstaben salat.
    ist alles ganz komisch.
    ich kapier das alles nicht. was bedeutet das? leider kann ich bis sonntag niemanden fragen, der ahnung vom it hat.
    dabei bin ich nicht blond sondern weisshaarig geworden (von ehemals schwarz).

    lg
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hallo Bise,
    Da ruf doch bitte deine Bekannte mal an. Es ist gut möglich dass jemand über ihre Emailadresse Mails verschickt. Sowas bekommen wir sogar ab und zu in der Firma, wenn der Spamfilter nicht auf dem neuesten Stand ist. Sogar eine mail von mir selbst ist angekommen!

    Also ruf sie an und frag nach wie sie darauf kommt.
    Erstmal nichts machen. Und wenn es da einen Link gibt- nicht darauf klicken!

    Gruß Kukana
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    DANKE kuki.du bist nen schatz!!!!!

    die gute bekannte ist an sich IT erfahren; macht es sogar beruflich.
    sie hat mir auf eine ander e-mail addi gemailt, sie habe sofort die fragl. e-mail gelöscht. sie wisse nicht mehr von welcher e-mail addi die mail gekommen sei.
    da aber mail delivery bei mir eingetroffen ist und ich weder an sie noch an die andere e-mail addi gemailt habe, die auch erwähnt wurde, stellen sich viele fragen.
    prüfe ich gesendet von meinem rechner aus, ist alles völlig normal.

    lg
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hallo Bise,
    Das sind versteckte Mailprogramme da wirst du in deinem Ordner "gesendet" nichts finden. Aber du kannst eines machen, sieh dir den Header an, da stehen die Adressen mit Informationen, findest du unter "Ansicht, Quelltext" und sieht in etwas so aus:



    X-Account-Key: account2 X-UIDL: 0297eG-1TTIXG1kcA-013emu X-Mozilla-Status: 0001 X-Mozilla-Status2: 00000000 X-Mozilla-Keys: Return-Path: <bounces@stayfriends.de> Delivered-To: GMX delivery to kukana@XXXX.de Received: (qmail invoked by alias); 17 Oct 2012 15:55:28 -0000 Received: from mailproc7.stayfriends.de (EHLO mailproc7.stayfriends.de) [193.105.46.65] by mx0.gmx.net (mx021) with SMTP; 17 Oct 2012 17:55:28 +0200 Received: from mailproc7 (localhost [127.0.0.1]) by mailproc7.stayfriends.de (Postfix) with ESMTP id 039C9762390

    Anhand der IP Adresse lässt sich filtern von welchem Ort das denn nun wirklich kommt, hier z.B.
    eine feste Adresse 193.105.46.65 die nur zu "Stayfriends" gehört, also ist mit dieser Mail alles erstmal alles ok.

    Du kannst dass selbst überprüfen mit www.utrace.de dort erscheint als erstes deine eigene Adresse als IP
    und da kannst du andere eintragen und suchen. Sollte da eine IP aus Hamburg sein, deine Freundin aber in
    XYZ leben dann wäre das schon merkwürdig und ich würde a. die Mail löschen und b. mein Virenprogramm anwerfen.

    Gruß Kukana


    PS: Merke grad, Deine Bekannte hat eine Mail von deiner Adresse bekommen. Nicht umgekehrt. Dann lass auf jeden Fall den Virenscanner
    drüber laufen. Evtl. auch den www.bitdefender.de der macht das online. Den lass ich ab und zu mal schnell laufen wenn ich spontan einen
    Verdacht habe, wobei ich eh jeden Tag scanne.

     
    #4 17. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2012
  5. Ringelsocke

    Ringelsocke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Moin Bise,
    wenn Du einen gmx-Account hast, kann das sein. Es wurden vor 1-2 Monaten diverse gmx-Konten mit unsicheren Passwörtern geknackt (die probieren da automatisch ganze Wörterbücher aus). Dann konnte man die Kontakte in der Web-Anwendung auslesen und an die gingen dann z.B. Abnehm-Emails.
    Falls das der Fall bei Dir ist, reicht es, dass Passwort zu ändern und der Spuk ist vorbei.
    Ein sicheres Passwort generiert man z.B. aus einem Satz, ganz einfaches blödes Beispiel:
    Ein Huhn hat 2 Beine und eine Katze 4 Beine.
    Jetzt nimmst Du einfach die Anfangsbuchstaben und Zahlen (Groß- und Kleinschreibung beachten):
    EHh2BueK4B.
    Das wäre ein sehr sicheres Passwort, was man sich mit dem Satz gut merken kann.
    Viele Grüße
    Ringelsocke
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    stimmt, es handelt sich um gmx.
    mein passwort ist nicht originell, es ist einfach zu merken und noch einfacher zu knacken. nur zu was ist das nutze, in meinem namen mails zu verschicken? wem nützt so etwas?
    oder kann man dann auch in meinem rechner eindringen und mich ausspionieren, was ich alles geschrieben habe?
    ich benutze den pc hauptsächlich als notiz/merkbuch, dort ist alles gespeichert, was ich nicht vergessen sollte (ausser konto und PIN - davor habe ich einfach zu viel angst).

    kann man auch ausländische vornamen benutzen?
    geht auch ein kurzsatz wie "schule ist dov"?
    lg
     
  7. Ringelsocke

    Ringelsocke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    die waren überhaupt nicht auf Deinem Rechner, oder wenn hat das nichts mit dem Hacken der gmx-Konten zu tun. Und Emails von Bekannten wirken einfach vertrauenswürdiger und werden eher gelesen und die Links eher angeklickt (wo man dann vielleicht was "nettes" auf dem Rechner platzieren kann).
    Passworte sollten mindestens(!) 8 Zeichen mit Groß-Kleinschreibung-Zahlen und ggf. beliebigen Satzzeichen sein.
    Ich meinte nicht, dass Du den Satz als Passwort nehmen sollst, sondern die Anfangsbuchstaben der Wörter.
    Und das wäre bei "schule ist dov" = sid, ich hoffe nicht, dass die das akzeptieren würden.
    Denke Dir mal einen schönen Satz mit Zahlen drin aus, den kannst Du Dir ja auch irgendwo hin schreiben.
    Gruß Ringelsocke
     
  8. ElkeSt

    ElkeSt die Sonnensüchtige

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region H
    Hallo bise,

    Da solltest du dir ein besseres einfallen lassen. Beispielsweise kann man ein Passwort aus einem leicht zu merkenden Satz bilden, in dem man nur die Anfangsbuchstaben der Wörter benutzt oder z.B. so "F1e2u3n4d5e6" oder "e6d5n4u3e2F1" (bitte jedoch nicht diese verwenden).

    Klar nützt es den Viren und Trojaner Verbreiter, weil deine Freunde eben eher die Email, die in deinem Namen kommt, öffnet und damit sich den PC "verseucht".

    Sicher kann so mancher Trojaner, der deinen PC befällt, dich ausspionieren und auch deine PINs und TANs vom Homebanking bei der Eingabe "abfischen".

    Äusländische Vornamen würde ich nicht empfehlen, die können genauso geknackt werden, es gibt nicht nur in Deutschland die Hacker. Den Kurzsatz rückwärts und mit Zahlen gespickt, wäre schon besser.
     
  9. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    wie ihr sicherlich sofort bemerkt habt, kann ich mir nicht mehr passwörter merken.
    meine festplatte ist überfüllt, darauf darf ich leider nichts löschen. alles ist soooo wichtig für mich.
    könnte ich nicht das passwort stehen lassen, eingebettet in einer best. folge von zahlen? (diese zahlen muss ich mir bereits schon merken)? also buchstabe dann zahl dann wieder buchstabe usw.? wäre das unproblematisch?
    oder dürfte ich das neue passwort auch in meinem computer abspeichern?

    dämliche fragen - leider habe ich null ahnung.
    ich stecke momentan nicht nur im schub vom feinsten, auch die vaskulitis hat mal wieder zugeschlagen, bin allein zuhaus und mir steht das wasser bis zum hals.
    immer noch keinen haus doc gefunden; alle praxen winken durch.
    die fach docs haben wartezeiten bis zu 5 monaten....
    lg
     
  10. Ringelsocke

    Ringelsocke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    natürlich kannst Du Dein Passwort zusammenbauen wie Du willst, es sollte nur nicht zu einfach zu erraten sein. Ich meine auch, dass gmx beim Passwort ändern anzeigt, wie sicher das Passwort ist.
    Speichere es ruhig in eine Datei, ich habe auch diverse Passworte in einer Textdatei, die ich mir sonst nicht merken könnte. Das ist natürlich immer ein Sicherheitsrisiko, aber meiner Meinung nach ein ziemlich geringes, solange Dir niemand den Rechner klaut. Und ich würde die Datei nicht alleMeinePassworte.txt nennen oder so.
    Gruß Ringelsocke