1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Colchicum Diserp.

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von dat-Julchen, 22. September 2009.

  1. dat-Julchen

    dat-Julchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr lieben ...

    Hab da mal wieder ein Frage ... leide seid ca. 4 Jahren an Morbus Still.
    Hab auch schon so einige Basistherapie etc. durch !!!
    Jetzt bekam ich in der Uni. Duesseldorf das Medikament Colchium ...
    leider wird mit total schlecht danach und total schwindelig:(
    Hat einer von Euch Erfahrungen mit diesem Medikament ??

    Freue mich über jede Antwort :p
     
  2. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hi dat-Julchen,

    Cholchicin ist - zumindest mir - lediglich als Therapie bei familiärem Mittelmeerfieber (FMF) bekannt.
    Wird eventuell von den Ärzten der Uni Düsseldorf bei Dir ein FMF vermutet oder wird Cholchicin als sogeannnter "individueller Heilversuch" eingesetzt?

    Übelkeit und - eingeschränkt -Schwindel ist eine der typischen Nebenwirkungen von Cholchicin.

    Gruß vom waschbär
     
    #2 22. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2009
  3. dat-Julchen

    dat-Julchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen Waschbär :rolleyes:

    danke für Deine Anwort. Ja also Fieber habe ich des öfteren.
    Aber ich hab kein Fiebersyndrom. Die meinten wohl ich hab zu viele
    Medi´s und er wollte mal was anderes ausprobieren.
    Naja aber wie gesagt geht es mit danach richtig SCheisse :sniff:

    GLG
     
  4. jabbo

    jabbo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dat-julchen !

    Colchicum ist eine Pflanze - die Herbstzeitlose. (Giftig -also in natura).
    Das Gift dieser Pflanze wirkt zellteilungshemmend und schmerzstillend. Laut meinem Buch wirkt es auf die Beweglichkeit der Fresszellen ein.
    In der Schulmedizin wird es häufig bei akuten Gichtanfällen angewendet. Unter anderem aber auch bei starkem Rheuma, Nervenschmerzen.
    Ich selbst kannte Colchicum bisher nur aus der Homöopathie. Auch hier wird es bei Gicht und Rheuma angewendet allerdings wohl nur bei akuten Zuständen.
    Ich hoffe du kannst damit etwas anfangen.

    Liebe Grüße und gute Besserung

    Jabbo
     
  5. dat-Julchen

    dat-Julchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jabbo ...

    vielen Dank für Deine Antwort ... ich hab das Medikament jetzt abgesetzt :(
    hatte zu viele Nebenwirkungen bei mir!!!

    GLG dat-Julchen
     
  6. zsapb

    zsapb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alb-Donau Kreis
    Colchicin Therapie

    Halo dat-Julchen,
    beim mir wurde 2008 Morbus-Behcet diagnostieziert.Dazu leide ich an Zöliakie Boreliose und starke Osteoporose!Habe bis jetzt Ciklosporin und Azathioprin als Basis Therapie gehabt.Jetzt hat man mir in Uni-Tübingen Colchicin verschrieben.Ich nehme es seit 1 Woche!Bis jetzt keine verbesserung,nur Nebenwirkungen Schwindlichkeit,Übelkeit,Migrene Anfall und datz Auschlag!Schmerzen sind ständig da.Hast du erfarung mit anderem Basistherapie Medikamenten?Was nimmst du jetz ?-wie geht es dir zur Zeit?Bin ganz neu hier im Forum und kenne mich nicht so gut aus?Bin seit 1 Monat in Erwerbsminderings Rente.Bist du noch Erwerbstätig?Wurde mich freuen wenn du dich meldest.
    zsapb:)