Cimzia

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von silkeobmann, 19. Februar 2010.

  1. Mrs.J.

    Mrs.J. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Bekommt hier irgendjemand mit einer Spondarthritis Cimzia ?
     
  2. sharolyn

    sharolyn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    @Max'Mama: Ich bekomme Cimzia für Spondarthritis Psoriatica!
    Kann bisher eigentlich nur gutes berichten. Es wirkt sehr gut, meine Beschwerden sind zurückgegangen. Hatte zwar jetzt wieder einen Schub, vermutlich weil ich versucht hatte, das Intervall von 2 auf 3 Wochen zu strecken, hab es aber gut und schnell in den Griff bekommen. Viel schneller als ohne Cimzia. Und die Nebenwirkungen halten sich auch in Grenzen!
    Spritze jetzt seit 6 Monaten und hatte noch keinen Infekt. Zum Vergleich: Unter Humira war ich 2 Monate am Stück krank, Grippe, Mittelohrentzündungen usw... Ich kann es nur empfehlen.
     
  3. wolkensturm

    wolkensturm Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hameln
    hallo zusammen !

    ich spritze jetzt seit mitte august cimzia,aber in den letzten wochen merke ich ein verschlechterung in allen gelenken,
    ich habe zwar keine gelenkergüsse mehr,aber wenn ich kein beofenac,50 mg morgens und abends, nehme,kann ich mich kaum bewegen.
    neu ist,daß ich mich nicht mehr auf die handgelenke stützen kann,schmerzt dann höllisch.

    habt ihr ähnliches erlebt?

    :a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08:

    viele grüsse wolkensturm
     
  4. Mrs.J.

    Mrs.J. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage:

    Ich habe gestern das erste mal Cimzia gespritzt - 2 Spritzen.

    Nun habe ich um die Einstiche (ca. 10 cm) rum weisse Haut bekommen.

    Die Haut ist wirklich weiss und grenzt sich deutlich von den anderen Hautpartien ab.

    Weiss jemand was dazu ?
     
  5. Fliegende Berg

    Fliegende Berg Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich nahm MTX + Cimzia bis vor 6 Tagen. Bei mir hat es eine unangenehme Nebenwirkung in Form von Bläschen an Händen und Füßen hervorgerufen - Schuppenpflechte. Im Beipackzettel von UCB aufgeführt. Ganz selten kommt es zu einer solchen Reaktion unter Cimzia.

    Ich habe "Hallo" gerufen!

    Alle Medikamente wurden bis auf weiteres abgesetzt.
    Dieser ständige Wechsel macht einfach nur müde und traurig.
     
  6. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Cimzia seit 02/2010

    Hallo Ihr Lieben,

    seit dem 28. Feb. spritze ich Cimzia. Zuerst alle 14 Tage, seit August alle 4 Wochen.
    Anfangs hatte ich sehr mit Nebenw. zu kämpfen: Nasennebenhöhlenentz., Bronchitis, Abgeschlagenheit, Zahnfleischentzündungen, Bindehautenz., sehr trockene Haut.
    Schon vor dem Umstellen auf alle 4 Wochen war erkältungstechnisch alles im Lot.:top:
    Nur die Zahnfleischentzündungen und die sehr trockenen Augen blieben. Das hat sich mitlerweile aber sehr gebessert. Es geht mir rheumatechnisch gut. Nach meiner Meinung spielt auch eine Rolle, dass ich dieses Jahr wieder im Radonstollen war.
    Bislang kann ich über erhöhte Infektanfälligkeit bis auf die Anfangsphase nicht wirklich klagen.:)
    Der einzige Wermutstropfen sind meine Rückenschmerzen. :mad:Diese Problem hatte ich schon unter Enbrel und Humira. Allerdings scheine ich diese Nebenwirkung exclusiv zu haben, denn außer mir sieht da niemand wirklich eine Verbindung.:uhoh:
    Außer Cimzia nehme ich noch 10 mg MTX/Wo (oral) und 5 mg Lodotra.
    So das wars erst mal. Wünsche Euch alles Gute.

    Pukki
     
  7. Syde

    Syde Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Max Mama,

    eine Antwort auf deine Frage habe ich leider nicht, aber auch ich habe am Tag nach meiner Spritze eine rundliche weiße Hauterscheinung, kann jetzt nicht behaupten dass diese soo groß ist wie deine, eher etwas kleiner, schätze mal 2 cm.
    Ach ja und dann schaue ich jetzt auch regelmäßig am Morgen nach der MTX-Spritze und auch dort ist es mir mittlerweile schon aufgefallen.
    Aber ich denke nicht, dass es Auswirkungen auf die Wirkung hat!!
    Werde aber am Dienstag meinem Rheumadoc davon berichten.
    LG
    martina
     
  8. Kiwi-69

    Kiwi-69 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hab da mal ne Frage

    Ich Spritze seit ca April Cimzia. Erst alle 14 Tage und seit 1,5 Monaten alle 10 Tage. Bisher ging es mir damit richtig gut. Ich konnte wieder gut laufen und zm Sport gehen. Meine Schmerzen waren zu 98% weg manchmal sogar ganz. Jetzt -seit 3 Tagen- seit dem es draußen so kalt ist, tun mir auf einmal wieder die Hüfte und die Knie weh. Dieser Schmerz ist anders als vor den Spritzen und vor allem ganz stark in der Nacht. Könnte das vielleicht an der Kälte liegen? Hat da jemand Erfhrungen?
     
  9. sharolyn

    sharolyn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    hallo kiwi,
    im moment gehts mir ähnlich wie dir, wollte deswegen auch schonmal posten.
    ich nehme seit mai cimzia (vorher humira, davor enbrel) und ich war so begeistert von seiner wirkung, vorallem weil ich kaum nebenwirkungen hatte.
    aber irgendwie hat die wirkung in den letzten wochen etwas nachgelassen.
    ich hatte zuvor, weil es mir so gut ging, versucht das intervall von 14 tage auf 21-24 tage zu strecken, und danach hatte ich einen sehr starken schub.
    als ich wieder normal spritzte, ging es wieder besser (mit zusätzlich 3*ibu 600 am tag). vor 2 wochen bekam ich die grippeschutzimpfung, danach fingen die probleme wieder an. und seit es nun so kalt ist, ist es wieder richtig schlimm.
    hab schon öfters gehört, dass die wirkung von cimzia nach einer weile nachlassen kann, aber ich hoffe, dass es bei mir noch nicht der fall ist, da es von allen medis die ich bisher hatte, das beste ist/war.ich denke, dass sehr sehr viel an der kälte ist, zu dem es bei uns auch schon viel geschneit hat (nasskalt, ganz übel). allerdings hatte ich auch letztes jahr nach der grippeimpfung, unter humira, einen schub. da bleibt wohl nur abwarten, ob es besser wird...

    eine andere frage, an alle cimzia-drücker: habe seit längerer zeit einen stark erhöhten puls, der ziemlich schwankt (und ich danach auch => schwindel), der hausarzt meint, es könne vom cimzia kommen, rheumadoc meint nein, das wäre extreeeeem selten. hat jemand damit erfahrung?

    LG
     
  10. Kiwi-69

    Kiwi-69 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sharolyn,

    danke für deine Antwort. Wie schon gesagt musste ich meinen Zeitraum verkürzen, von 14 auf 10 Tage und das scheint bei mir der optimale Rhythmus zu sein. Was ich jetzt aber ganz "witzig" finde, ist die Tatsache, dass auch ich Probleme mit Puls und "schwindeln" habe. Manchmal ist das mit dem Puls so schlimm, dass ich ein lautes Rauschen im Ohr habe. Oder ich steh einfach so und dann dreht sich alles. Musste letztens beim Sport sogar aussetzen, da mir ganz schummrig wurde. Das es vom Cimzia kommen könnte, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Aber ich werde das weiter beobachten.
    Bis dann
     
  11. Syde

    Syde Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo sharolyn,

    darf ich fragen warum du dich gegen Grippe impfen lässt? Bist du in deinem Umfeld damit sehr umgeben??
    Nur eine Anmerkung zu den Medis die wir eh schon nehmen, unser Immunsystem wird ohne Ende damit in den Keller gefahren, ich bin immer hin und her gerissen ob ich mich impfen lassen soll, in meinen Augen nur wieder ein Eingriff auf das eingeschränkte Immunsystem

    LG
    martina
     
  12. berlinchen

    berlinchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    hallo martina,

    dazu muß man nicht mal im umfeld ein erhöhtes risiko haben...

    meine pers. erfahrung hat mir gezeigt das es ausreicht ausnahmsweise mit den öffentlichenverkehrsmitteln zu fahren, um sich eine grippe ein zufangen:(
    ist mir 2009 passiert:( zuerst eine normale grippe und ca. 6 wochen später laut augenärztin eine augengrippe an beiden augen nacheinander...
    ich war als folge monatelang noch mehr als vorher eh schon erschöpft....
    da ich leider jede stange, geländer anfassen muß zum fortbewegen in den öffentlichen verkehrsmitteln, habe ich mir angewöhnt nach dem verlassen des bahnhofes mir als erstes die hände zu desinfizieren;)

    bin auch damals schon durch die eu-rente und verschlechterung nur ausnahmsweise unter menschen gegangen...wengistens habe ich meinen partner (der ein basismedikament erhält) beide mal nicht angesteckt:) da hat sich der aufwand alles zu desinfizieren was ich angefasst habe damals doch gelohnt:)

    liebe grüße
    bine
     
  13. sharolyn

    sharolyn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Syde,

    zum einen lasse ich mich impfen, weil mein Rheumatologe es dringend rät (und ich vertraue ihm...), sowie auch mein Hausarzt.
    Zweitens bin ich durch das Rheuma und andere Erkrankungen (chronische Gastritis) körperlich eh schon sehr geschwächt, wiege zur Zeit nur 48kg, da könnte mir eine Grippe schon ohne Biological gefährlich werden.
    Das Risiko will ich nicht eingehen, dann riskiere ich lieber einen leichten Schub.

    LG Sharolyn
     
  14. normalesbild

    normalesbild Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja putzig. Genau das gleiche hab ich auch. Allerdings nehme ich im Moment noch Enbrel, habe aber seit 3 Monaten eine ziemliche Verschlechterung und deswegen überlegt mein Rheumadoc auf Cimzia umzustellen.
    Ich habe Schmerzen in der Hüfte und im Knie, die einen vor allem nachts fast wahnsinnig machen. Keine Position im Bett halte ich länger als fünf Minuten aus. Eigentlich fühlt es sich an, alsob ich verdreht auf dem Gelenk gelegen hätte (oder so ähnlich, weiss nicht, wie ich das sonst beschreiben soll). Diese Art von Schmerz hab ich in meiner 14-jährigen RA-Zeit noch nicht gehabt.
    Aber vielleicht ist ja wirklich die Kälte daran schuld!

    *sorry fürs off-topic*
    Viele Grüße
     
  15. Syde

    Syde Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Sharolyn,

    ich hatte diese Frage bzgl. der Grippeschutzimpfung an dich gestellt, weil du zuvor an kiwi geschrieben hattest, dass du einige Zeit danach Probleme hattest!!
    Mich würden diese Probleme einfach interessieren.

    LG
    martina
     
  16. sharolyn

    sharolyn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Martina,

    habe mich jetzt erst 2 mal gegen Grippe impfen lassen, letztes Jahr und dieses, und beide Male merkte ich nach ungefähr anderthalb Wochen eine heftige Verschlechterung der Gelenke mit erhöhter Temperatur.
    Dieses Jahr muss das aber nicht unbedingt im Zusammenhang mit der Impfung stehen, denn ich hatte schon vorher einen leichten Schub und zusätzliche Entzündungshemmer vermutlich zu früh abgesetzt.
    Letzlich nehme ich das aber wie gesagt gerne in Kauf, wenn mir dadurch eine Grippe mit vermutlich schweren Folgen erspart bleibt.

    LG
     
  17. Syde

    Syde Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Danke Sharon!!! ;)

    Wünsche dir weiterhin alles Gute, und dass du damit keine weiteren Probleme hast.

    LG
    martina
     
  18. Syde

    Syde Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    War am Montag bei meinem Rheumadoc, das Ergebnis war überaus positiv, aufgrund meinem Gelenkstatus kann ich meine Cimziaspritzen auf über 4 Wochen ausdehnen!!!
    Bin gespannt wie sich das auswirken wird!
    Zurzeit bin ich aufgrund meiner Fibro mehr am mekeln und kann die Schmerzen nicht immer trennen. Habe teilweise in den Gelenken Schmerzen, aber scheinbar keine Entzündungen.

    Leidet noch jemand unter RA und Fibro mit der Cimzia-Behandlung??

    LG
    Martina
     
  19. andrea_92

    andrea_92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    Hallo.
    Ich habe nun letzten Donnerstag das 5 mal Cimzia gespritzt.
    Am Freitag Mittag hat ich mit mal extreme Atemnot, die auch länger an hielt und nun auch übers Wochenende noch da ist, nicht mehr so extrem wie am Freitag. Ab und zu ist mir auch richtig übel.
    Mein Rheumatologe meinte das es wohl die Psyche bei mir sei und nix mit dem Medikament zu tun hat. Es ist schon so das ich leider sehr auf mein Körper höre und jede Kleinigkeit wahr nehme. Aber mich lässt der Gedanke nicht los das es am Cimzia liegt.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
     
  20. delphin

    delphin Guest

    Hallo Andrea

    Wann spritzt Du , ich spritze immer vor dem zu Bett gehen , so verspüre ich die Übelkeit nicht mehr . Hatte mir mein Rheumatologe so empfohlen . Das mit der Atemnot kenne ich auch , habe mich daran gewöhnt , ein paar kleine Nebenwirkungen muss man sicherlich hin nehmen. Habe das damals meinem RA gesagt und er meinte das wäre nicht so schlimm.

    Lg. der delphin
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden