1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cimzia

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von silkeobmann, 19. Februar 2010.

  1. silkeobmann

    silkeobmann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich spritze derzeit Enbrel und sollte auf ds neue Medikament Cimzia umgestellt werden. Wer von euch hat schon Erfahrung damit?? Bitte schildert mir kurz eure Erfahrungen. Danke:)
     
  2. Brina1979

    Brina1979 Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Immenhausen
    Hallo,

    also, ich habe letzten Sonntag das erste Mal Cimzia gespritzt. Die Woche vor der Spritze ging es mir miserabel, Hände, Füße, Hüfte, Knie... alles hat verrückt gespielt. Morgensteifigkeit bis in den Mittag hinein.

    Nach der Spritze war am Montag die Morgensteifigkeit schon besser und dann ging es täglich besser. Schwellungen und Schmerzen haben bereits nachgelassen.

    Das Spritzen war auch relativ unkompliziert - habs meinem Mann überlassen:D.
    Es gabe auch keine allergischen Reaktionen an der Einstichstelle. Alles Prima!

    Diesen Sonntag brauche ich nicht spritzen, sondern erst wieder nächsten Sonntag.

    Bis jetzt bin ich guter Dinge ...

    Herzliche Grüße
    Brina
     
  3. silkeobmann

    silkeobmann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort. Hoffe das Sie bei mir auch gleich so gut wirken wird.:)
     
  4. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Cimzia-Neuling

    Hallo Silke,

    ich war heute beim RheumiDoc und werde auch auf Cimzia umsteigen. Hatte zuletzt Enbrel, was bei mir wunderbar wirkte aber leider tierische Rückenschmerzen verursacht. Nach diversen Untersuchungen und Ausschlußverfahren haben wir jetzt beschlossen einen neuen Versuch mit Cimzia anzufangen. (Ich gehöre auch zu der Klientel, die sich die seltsammsten Nebenwirkungen anlacht:confused:)

    Da ich bei Enbrel mit 25 mg/14 Tage auskam, fange ich bei Cimzia mit 200 mg statt wie üblich 400 mg an.
    Ich hoffe inständig, dass es wirtkt u n d mich nicht mit diversen Nebenwirkungen überrascht.

    Werde Euch auf dem laufensden Halten

    Uns allen toi, toi, toi

    Pukki

    Zur Info: seit 1995 seropositive chron. Polyarthritis
    Vorherige Basis: Tauredon (Gold), Azulfidine, Quensyl, Arava, Enbrel, Humira,
    seit 1997 MTX in wechselnder Stärke (z.ZT. 10 mg Tbl.)
     
  5. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!
    Ich habe bisher Enbrel gespritzt und pausiere nun 2 Wochen, bis ich dann auch mit Cimzia anfange. Bin ja auch mal gespannt....
    LG
    Sandra
     
  6. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    ich habe Sa. vor 1 Woche das erste Mal Cimzia gespritzt.
    Es geht mir rheumatol. gesehen gut.
    Mit 5 mg Decortin und so gut wie keine zus. Schmerzmedis kann man das gar nicht anders bewerten.
    Seit Montag plagt mich nun aber eine heftige Angina, die ich seit Do mit Antibiotika bekämpfen muß und das ist nicht schön.

    nach 17 Jahren verschiedenster Basismedis und mehreren Jahren MTX + Enbrel ist mein Imunsystem ganz schön fertig. Diese Reaktion jetzt ist trotzdem ganz schön heftig. Werde nächst Woche mal mit Rheumidoc telefonieren......
    mal schaun was wird.

    Lasst von Euch hören, wies Euch ergeht.

    LG

    Pukki
     
  7. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    An Pukki

    Hallo Pukki!
    Ja, das mit dem Immunsystem kenne ich auch, obwohl ich erst 5 Jahre "dabei" bin. Insofern setze ich große Hoffnungen in Cimzia. Hoffe auch, daß hier noch einige Rückmeldungen zu dem Thema kommen.
    LG
    Sandra
     
  8. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hat das weniger nebenwirkungen wie humira?lg.moni
     
  9. Juliena

    Juliena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Ich habe am Freitag das erste Mal Cimzia gespritzt bekommen. Bisher habe ich keine Nebenwirkungen. Ich bin zwar sehr erkältet, aber das hab ich schon seit 3 Wochen oder so.
    Meine andere Frage ist die Verhütung. Meine Rheumatologin meinte auf meine Frage zur Pille, dass es dazu keine Erfahrungen gibt. Weiß da jemand mehr? Wirkt die Anti-Babypille zusammen mit Cimzia? Ich hab schon das Inet durchsucht, aber leider habe ich dazu nichts gefunden. In der Packungsbeilage steht nur, dass man Verhüten soll, da man nicht schwanger werden soll..nur wie steht nicht dabei...
     
  10. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    @ Julia
    Bei den neuen Medis (Biolocigals) weiss ich auch nicht was empfohlen wird. Allerdings hat man mir vor Jahren, als ich das erst Mal MTX bekam, geraten mich nicht auf die Pille zu verlassen. Da ich zu der Zeit schon ein Kind hatte war ich bei meiner Frauenärztin, die mir zur Spirale riet.
    Derzeit ist die bei mir draußen und mein Mann tendiert dazu sich sterilisieren zu lassen. Das ist aber nur eine ganz indviduelle (also unsere) Lösung. Ggf weiss Dein Gyn Rat.


    @ moni3
    Liebe Moni3, schau doch mal auf die Startseite von R-O oder klicke auf der linken Seite unter Medikamente Cimzia (Certolizumab pegol) an. Da wird die Wirkungsweise und der Unterschied zu den anderen TNFs gut erklärt.


    Liebe Grüße

    Pukki
     
    #10 8. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2010
  11. Juliena

    Juliena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich bin halt erst 21 Jahre alt...sterelisieren oder ähnliches ist eben total blöde. Das nervt ganz schön. Heute habe ich meine Frauenärztin nicht erreicht. Ich werde es morgen nochmal versuchen. Also bei Mab Thera habe ich nicht zusätzlich mit Kondom verhütet. Da ist nichts passiert. Aber trotzdem bin ich unsicher.
     
  12. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    @ Juliena

    Schau mal in Deinen Postkorb, hab Dir ne PN geschickt.

    lg

    Pukki
     
  13. silkeobmann

    silkeobmann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für eure zahlreichen Antworten. Nächste Woch muss ich wieder zum Reumadoc, dann werden wir wahrscheinlich umstellen auf Cimzia.
    Wegen der Verhütung kann ich nur sagen, dass ich bereits seit 14 Jahren verschiedene Biologicals z.B. Remicade, Kineret Enbrel genommen habe und immer mit Spirale und jetzt Nova Ring verhütet habe. Da ich auch erst 25 Jahre alt bin und in nächster Zeit mal schwanger werden ist eine sterilisation natürlich blöd. Juliena ich würde mal mit dem Rheumadoc und dem Frauenarzt rücksprache halten. Von meiner Seite aus kann ich nur sagen, dass ich nie Probleme hatte. :a_smil08:
     
  14. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    habe am Samstag, 27.03.2010 die 2. Cimzia gespritzt und wie nach der ersten liege ich seit gestern mit einer Mordserkälrung flach.
    Die Schleimhäute sind furchtbar trocken und mein Rachen fühlt sich wie mit Schmirgelpapier bearbeitet an. Außerdem bin ich ziemlich platt.
    Rheumatologisch gesehen wirkt das Zeug bombig. jetzt muß ich nur noch mein Imunsystem wieder einigermaßen hinkriegen:confused:. Na ja in 14 Tagen habe ich Rheumadoc-Termin. Schaun wir mal.

    Pukki
     
  15. Juliena

    Juliena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    @ Pukki: Ich habe glaube ich auch ein extrem geschwächtes Immunsystem durch Cimzia..ich war schon vor dem ersten Spritzen erkältet (husten, schnupfen usw..) Jetzt sind schon 5 Wochen oder so vergangen und ich bin wieder krank/immernoch. Zwischendurch dachte ich, dass ich wieder gesund werde, aber jetzt hats mich wieder voll erwischt.

    Und ich habe noch eine Neuigkeit zur Verhütung. Ich habe bei dem Pharmaunternehmen angerufen, Die Frau am Telefon hat sich aufgeschrieben, was ich wollte und hat das an die Medizinabteilung weitergegeben. Gleich am nächsten Tag wurde ich angerufen. Ein Mediziner aus der Abteilung war am Telefon und hat alles nochmals erfragt. Er meinte dann, dass während der Testzeit von Cimzia alle Frauen im Gebährfähigen Alter die Pille einnehmen mussten, da man nicht wusste, wie sich das Medikament auf einen Fötus auswirkt. Keine dieser Frauen wurde Schwanger, weshalb man davon ausgehen kann, dass Cimzia keine Wirkung auf die Pille hat. Man kann also ganz normal mit der Pille verhüten und muss nicht zusätzlich ein Kondom oder Ähnliches verwenden.
     
  16. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    @Juliena: Finde ich gut, dass Du weiter recherchiert hast und danke für die Info.

    @alle Cimza-Nutzer: Es würde mich sehr interressiern, wer Cinzia solo nimmt bzw. mit MTX kombiniert.

    Eine neugierige Pukki
     
  17. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei mir hilfts, glaub ich, nicht

    Guten Morgen Ihr Lieben!
    Ich hab jetzt das 2. Mal gespritzt (400) und mir gehts schlecht. Meine linke Hand schmerzt höllisch und ich kann sie nicht bewegen. Einen Tag nach Spritze komplett verschlafen, Schwindel, Übelkeit, Heiß u. Kaltgefühl wie Schüttelfrost. Normalerweise müßte/könnte ich doch schon eine Wirkung merken,oder? Ich hab jetzt grade richtig Angst,weil ich überhaupt nicht klarkomme,habe ja ein kindergartenkind hier. Zum Glück hab ich morgen Termin,aber selbst bei einer erneuten Umstellung ist es ja "glückssache", ob es diesmal das Richtige ist.
    LG
    Sandra
     
  18. Judith

    Judith Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gestern habe ich zum 2. Mal je 2 x Cimzia gespritzt und ich muß sagen, dass die Wirkung sehr zögerlich einsetzt. Heute brauche ich wieder zusätzlich Ibu, weil die Schmerzen wieder mehr geworden sind. Bei Enbrel und bei Humira hatte ich damals sofort am nächsten Tag eine deutliche Wirkung. Ich bin seit ca. 5 Wochen im Schub, sehr erschöpft und - ja, wie gesagt, ich bin mir unsicher, ob es das richtige Medikament für mich ist. Wünsche allen Cimzia-Usern schnellere und bessere Wirkung.
    Liebe Grüße
     
  19. Vampi1

    Vampi1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Zimzia

    Hallo pukki

    Ich spritze jetzt seit Februar 2009 Zimzia und MTX hatte so gut wie keine nebenwirkungen und mir ging es einfach prima.
    Habe aber schon länger pro. mit den beinen und war jetzt in der uni zur untersuchung da wurde dann festgestellt das die arorta zu ist und es sollte ein stent gesetzt werden. war schon fertig für die OP da kam der doc und sagte das die gerinnungswerte nicht in ordnug sind. bitte last das überprüfen soll eine der nebenwirkungen sein. bei mir wird jetzt ein bypass gemacht habe am 05.06 temin zur untersuchung wenn du fragen hast kannst du immer stellen

    liebe grüe Vampi1
     
  20. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Cimzia die 3.

    Hallo ihr Lieben,

    habe verg. Samstag das 3. Mal Cimzia gespritzt. Mußte wegen schlimmem gripp. Infekt pausieren.

    2. Spritze gabs am 27.03.10 und es geht mir rheumamäßig trotz der großen Pause ganz gut. Mal abwarten was nächste Wo. meine Rheumatologin sagt.

    Ich habe den Infekt ganz abklingen lassen und trotzdem kaum zusätzliches Diclo gebraucht.
    Allerdings bekam ich Anfang April von Meiner Rheumidoc das neu Cortipräparat Lodotra 5 mg (statt wie bisher seit Jahren Decortin 5).
    Man nimmt es abends um 22.00 Uhr und es setzt dann nach 4 Std. den Wirkstoff auf einma fei (keine retardierte Freisetzung) .Das nimmt mir den Rest Morgensteifigkeit und mildert die Schmerzen in HWS und BWS und somit komme ich besser in den Tag.

    Allerdings habe ich seit Lodotra Probs mit Sodbrennen und Brennen in der Speiseröhre.

    Im April war ich außerden noch im Radonstollen in Bad Kreuznach. Zum 3. mal jetzt und ich hoffe, dass die Wirkung im Sommer einsetzt und ich dann wieder Medis reduzieren kann. Habe gute Erfahrungen mit dem Radon. Leider muß ich es außerhalb einer Kur privat bezahlen.

    An Nebenwirkungen, die ich eindeutig dem Cimzia zuschreibe sind meine sehr,sehr trockenen Schleimhäute, starke Mumdtrockenheit und meine ebenfalls noch trockenere Haut.
    Am, Tag nach Cimzia Kopfschmerzen und Übelkeit (auszuhaltrn). Außerdem habe ich so ein "Kloss im Hals"-Gefühl:confused:

    So weit so gut- wede mich wieder melden.
    Wie gehts den dem Rest der Cimzia-Nutzer?

    Ciao Pukki