1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ciclosporin

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Fubbes, 1. Dezember 2010.

Schlagworte:
  1. Fubbes

    Fubbes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    bin relativ neu hier, habe bei meinem ersten Rheumaschub mit sehr starken
    Schmerzen, vor 2 Jahren für kurze Zeit 20 mg Cortison bekommen, wurde dann ausgeschlichen, nahm dann Paracetamol, dann wieder Cortison 5 mg, dann Iboprofen 400, Dann bekam ich vom Rheumatologen Ciclosporin. ( vor 3 Mon.)
    Neuster Stand. Ciclosporin, Cortison 5mg, Ibuprofen 3 x 600 mg.
    Trotzdem kommen mehrmals am Tag starke Schmerzen.
    Da werden Millionen für die Erforschung von Tintenfischen in sehr großen Meerestiefen ausgegeben, wem nützt sowas ? aber gegen billiges Rheuma
    findet man nichts ! ! ! :confused:
    hat schon jemand Erfahrung mit Ciclosporin ?
     
  2. Irmi

    Irmi Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Hey erst einmal!

    Ja, ich habe Erfahrung mit Cicol. Habs so ca. 2 Jahre genommen, allerdings viel höher dosiert. 100mg am Tag.
    Mir hat es gut geholfen. Aber mitlerweile ist das zu wenig und ich bin auf ein anderes Medikament umgestellt worden.
    Das einzige was ich ecklig fand, war der Geruch wenn man sie aus der Packung nimmt, - und, das sie so bombenfett sind. Das war natürlich eine höhere Dosis, ich weiß nicht wie es bei dir ist.

    Lg 1986:top:
     
  3. Fubbes

    Fubbes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke 1986, (komischer Name) ;-)

    Also…. Auch ich nehme Ciclo..100mg, der Spiegel wäre bei 100, und das ist gut so, sagt mein Arzt.. Jetzt lese ich überall ( wikepedia, Apothekerzeitung usw.) von einer Krebswahrscheinlichkeit von 1 : 5, Große Chance, da kann ich gut darauf verzichten.
    Morgen früh lass ich es absetzen. Waren bei dir die Schmerzen weg ? war das Rheuma gestoppt ? was ist dein anderes Medikament? wenn du magst kannst du mir je ne E- Mail schicken : schnoogel@aol.com

    lG Fubbes
     
  4. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Fubbes,
    wenn vielleicht mal was gegen alle ca.400 Rheuma-Arten gefunden wird,
    sind die Patienten wohl die letzten, die davon etwas erfahren werden!
    Ich nehme jetzt 150mg Ciclo, 15mg Cortison, 3 Blutdrucksenker (ausgelöster Hochdruck durch vorherige Medis) Magenschoner, Ibuprofen, Mydocalm
    und einen Stimmungsaufheller und diese schöne Geschäft läßt sich die Pharmaindustrie wohl nicht durch zu viel Forschung kaputtmachen!
    Absetzen der Medis habe ich probiert und konnte anschließend kaum noch laufen, geschweige denn arbeiten.
    Nochmal zu Ciclo. Ich habe MTX, Arava und Sulfasalazin in verschiedenen
    Stärken ausprobiert, Ciclo vertrage ich mit Abstand am Besten.
    Nach ca. 1 Jahr hat jetzt auch die ständige Müdigkeit nachgelassen.:D
    Ich wünsch Dir bei Deinem Vorhaben alles erdenkliche Glück!
    LG von trapper

    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  5. Fubbes

    Fubbes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    lese eben von einem uralten Wundermittel gegen Rheuma
    es soll nicht nur die Schmerzen vertreiben, sondern auch die Schwellungen
    verringern. Es handelt sich um " Ginger vital "

    :eek::confused:
    weis jemand was darüber?
     
    #5 3. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2010