1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Chronische Polyarthritis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Brie, 18. Oktober 2006.

  1. Brie

    Brie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    War gestern beim rheumatologen der sagte iche hätte chronische polyarthritis und soll jetzt 1mal die woche methotrexat gespritzt bekommen.auserdem noch cortison einnehmen.er meinte dann hätte ich keine schmerzen mehr und könnte am freitag wieder arbeiten.wie schnell wirken die medikamente habe angst vor freitag arbeite in einer großküche als hilfe und muss da körperlich hart ran.nicht falsch verstehen arbeite in dem altenheim seit 11 jahren und war drei mal bis jetzt krank .habe den eindruck das der dr meint ich würde übertreiben die blutwerte seien erhöht aber nicht das man so schmerzen haben könnte geschwollene gelenke sind auch nicht vorhanden bin verunsichert ich bilde mir doch nicht ein das ich schmerzen habe.ist das medikament methotrexat jemanden bekannt?????
    gruß brie
     
  2. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo brie,
    diese Diagnose hatte ich auf der Überweisung meines HA zum Rheumat. stehen - siehe da, ich habe Fibro. Hatte auch nichts geschwollen o.ä.
    Zu MTX kann ich Dir leider nichts sagen, auch nicht zu Cortison, aber ich weiß, dass viele hier im RO es nehmen müssen.
    Ich wünsche Dir viel Glück
    lg Djanella
     
  3. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Brie,

    Cortison hilft oft schon innerhalb eines Tages, je nach Dosis - ich hatte dir ja bereits geschrieben in deinem ersten Beitrag.

    methotrexat = MTX ist ein so genanntes Basismedikament (es wirkt quasi an der Basis des Rheumas) und hilft manchmal schon nach wenigen Wochen richtig gut und manchmal entfaltet es seine volle Wirkung erst nach einem halben Jahr.

    Hier findest du ausführliche Infos: > Methotrexat (Lantarel)
    und hier über Cortison: > Cortison

    Ich nahm anfänglich Cortison und Schmerzmittel/Entzündungshemmer - später dazu noch MTX. Lies meine Geschichte (klick auf meine Signatur) da erfährst du auch einiges.

    Ob du am Freitag schon arbeiten kannst, wäre schon möglich. Allerdings - je nach Grad des Schubes, den du wohl gerade mitmachst/mitgemacht hast, könntest du dich auch sehr schwach fühlen und sogar Fieber haben - miss mal morgens deine Temperatur.

    Schööönen Tag!
    Rosarot