1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

chronische Polyarthritis/Arthrose

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ullii, 22. Januar 2006.

  1. Ullii

    Ullii Guest

    Nach 25 Jahren Selbststudium,fühle ich mich berechtigt über cP.sprechen zu dürfen.Ich spreche jetzt Amulan,Sonja,juttaS-ganz besonders stark,iris1961,Robert Kukana,KayC,Gitta,B.one an.Leider ist RA ein Sonderfall.Gitta:gnau richtig,keine Tomaten,KayC.Bitte mache das nicht,völlig falscher Gedanke.JuttaS:Bitte besorge Dir Literatur über die freien Radikale.Das ist auch der Grundgedanke von Vektor-Lycopin.Ich schrieb bereits,dass ich ab nächster Woche damit anfange u.darüber rasierklingen scharf berichten werde.
    Ihr habt so wunderschöne Ansätze und noch viel mehr richtige Gedanken in euren Sätzen:Rheuma ist nur unglaublich komplex u.im Grunde nur durch unseren Herrgott zu knacken.Die Aussage:Rheuma ist nicht heilbar ist richtig u.doch eben nicht ganz richtig.Ich mache seid 20 Jahren an meinem Körper Selbststudien.Und habe mindestens 80% wegbekommen.Da mein bericht noch nicht fertig ist(allso hier im Forum)hier neben mir auf dem zettel schön,schreibe ich ja schon seid einigen Tagen unter Ullii meine Geschichte.Und ich bin eben bei meinen Versuchen auf etwas gestoßen,welches ich noch nirgens gelesen habe.Man braucht nur Zeit seinen eigenen Körper kennen zu lernen Geduld u.Freude am Experiment Lebensmittel die zu einem passen o.eben nicht passen zu analysieren,wie sie auf den eigenen Körper reagieren.Ich berichte ja Rasierklingen Scharf.Daher Liebe Gitta:genau richtig mit deinen Tomaten u.lieber KayC.eben genau falsch. So ich habe meinen Satz eben in meinen Unterlagen über Tomaten Nachgelesen.Wenn ich Tomaten gegessen habe,bekam ich Schmerzen in der Rippengegend am rechten Rücke.
    Jetzt schreibe ich aber meine persönliche GESCHICHTE weiter:

    Wir kaufen Äpfel bei...und zu Hause waschen wir diese Äpfel ab,denn es könnten ja Schadstoffe durch das Spritzgut auf der Schale sein.Wir gehen allso homöopathisch vor.Wir verdünnen das Gift.Dadurch wird es jetzt in unserem Körper erst richtig schön wirksam.Von meinem Großvater habe ich einige Apfelbäume geerbt.Diese Äpfel werden nicht gespritzt.Eine liebe Freundin von mir,kann diese Äpfel gut vertragen,jedoch den normalen Apfel von...bekommt sie großen Hautausschlag!!!obwohl sie die Äpfel schält.Genau darum dreht es sich;unsere Köper sind unglaublich sensibel,nur wenige Menschen leben danach.Und diesen Gedanken habe ich gelebt u.deshalb mein großer ERFOLG.Viele Leser werden sich bereits mit den Ernährungswissenschaften auseinander gesetzt haben,dass es nur so brummt.Einige von Euch vieleicht noch garnicht.Ich bin gezwungen daruber zusprechen sonst giebt es keinen Erfolg.
    Ein frei lebendes Tier wird in Gesundheit alt u.stirbt in der Regel an Nierenversagen.Mancher Mensch lebt,um dann 20 Jahre lang zusterben:Da stimmt doch was nicht am System.
    Kurz und klein:Wie ich weitere Schmerzen abbauen konnte:Wenn ein Klavierschüler einen Ton am Flügel anspielt entsteht im weitesten Sinn ein Geräusch.Wenn ein Pianist einen Ton anspielt,so fängt der gleiche Ton an zu singen,zu leuchten,er bekommt eine Farbe.Dieses strahlende ETWAS dringt in unseren Körper ein und in uns entsteht ein wundersames schönes GEFÜHL.

    Und genau darum dreht es sich,um unser körpereigenes GEFÜHL,welches sich verändert,je nach dem was wir gerade für ein Lebensmittel zu uns genommen haben.Und diese Veränderungen in unserem Fall sind Schmerzen.Ich werde jetzt kurz unterbrechen,denn ich habe Hunger.
    Diese Aussage hat tragende Bedeutung:Nimmt ein gesunder Mensch ein winziges Tröpfchen einer Subtanz ein,so bekommt er bereits im Ansatz Schmrzen,je nach Subtanz:darauf baut die gesamte Homöopatie auf.Ich werde darlegen,was mit mir und unseren Lebensmittel schiefläuft!!!

    Bis gleich Euer Ullii
     
  2. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ullii,

    Wo denkst Du hin? Ich weiß ja nicht mal worum es geht? Ich habe doch mit dem Vektor-Lycopin schon seit Wochen nichts geschrieben? Versuch doch wenigstens die Beiträge zu verlinken, zu denen Du Stellung nimmst, damit man versteht worum es geht. Nix für Ungut...

    LG Katharina
     
  3. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose

    Hallo,ich grüße Dich-das war die Geschichte mit den Tomaten.Gerade die Tomaten sind so kompliziert.Meine Formulierung war unglücklich.Entschuldige.

    Gruß ullii
     
  4. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick

    Hallo!


    Es hört sich interessant an,was Du da über die Nahrungsmittel schreibst.Sicher werden sie einen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben.Meinst Du bei jedem Menschen werden das andere Nahrungsmittel sein,oder könnte man sagen für einen Rheumatiker ist das und das.....nicht gut?Früher hab ich nur immer gehört,dass ich bloß bei meinem Rheuma keinen Spargel essen soll.das hat dann etwas mit dem ausscheiden der Harnsäure zu tun.Du hast schon über Tomaten berichtet.Welche Nahrungsmittel haben bei Dir persönlich Rheumabeschwerden ausgelöst?Läßt Du sie konsequent weg?Das heißt dann am Anfang darf man z.B immer nur ein Nahrungsmittel getrennt vom anderen essen,weil z.B bei einem Eintopf alles zusammen gekocht wird,und man nachher gar nicht mehr sagen kann,was davon die Schmerzen ausgelöst hat.Würde mich freuen,von Dir zu hören.Wie Du mich auch schon in einer Nachricht zitiert hattest,hat Kortison bei mir eine Osteoporose ausgelöst und ist für mich keine Alternative.
    Lg Petra
     
  5. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose

    Hallo liebe Lucia2801/Petra,dieses System hier im Forum ist für mich ein großes Problem!Ich bin erst seid einigen Tagen im Forum u.habe viele Schick-
    sale gelesen.Daraufhin habe ich meine gesamten Unterlagen zusammengestellt
    und habe in mehreren Abschnitten meinen Rheumalebenslauf geschildert.Deine
    Fragen habe ich bereits alle sehr ausführlich beantwortet.Den letzten Bericht
    findest Du unter CP./Artrose Startseite Sonntag 18:11.Bekomme keinen Schreck,bei meinem Schlußwort,denn ich stehe da OBEN!!! unter ullii findest
    Du in vielen Abschnitten meine gesamte Geschichte.Ich wünsche Dir KRAFT!
    Dein Ulrich
     
  6. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ullii,

    nur eine Randbemerkung:

    Du musst nicht so viele Threads aufmachen, einer reicht eigentlich. Du kannst, wenn du deine "Geschichte" nicht auf einmal fertigschreiben willst, auch mehrfach in deinen ersten Thread gehen und dann den nächsten, dann den nächsten, dann den nächsten... usw. Teil deiner Geschichte reinschreiben.
    Nur wie du es z.Zt. machst ist es absolut nervig. :( :mad:

    Das ist meine Meinung.

    Nichts für ungut - hier kann ja jeder schreiben, was er will - aber so auseinandergepflückt, ist es unmöglich deine Geschichte im Zusammenhang zu erfassen - ich hab auch keinen Bock mehr drauf - Tschau und alles Gute

    Garfield
     
    #6 23. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2007
  7. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ich kann

    Garfield nur zustimmen. Warum immer neu anfangen, da verliert man den bezug und auch die Lust zum lesen. Es werden Aussagen, aus dem Zusammenhang gerissen und ich denke, kaum wer kann folgen.
    Biba
    Gitta, die sich nicht mehr wirklich wundert.
     
  8. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose

    xxxxxxxxxxxWenn ich noch mehr zusagen hätte,dann würde ich es bestimmt auch mal lernen!

    Siehe vor Deinem Figürchen.
     
    #8 24. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Januar 2006
  9. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Ulrich,

    habe jetzt mehrere Deiner Beiträge gelesen, aber so recht kann ich Dir nicht folgen.

    Du schreibst von irgendwelchen Äpfeln, bei denen das Abwaschen nicht ausreicht. Gut, mag zutreffend sein bei den Äpfeln, die Du kaufst. Meine stammen aus dem eigenen Garten, die sind garantiert ungespritzt, sehen nicht so toll aus, schmecken aber herrlich und sind auch noch einer völlig unbelasteten Luft ausgesetzt. Auch alle anderen Nahrungsmittel suche ich schon seit Jahrzehnten (also schon lange vor der cP) sehr bewusst aus. Die cP habe ich aber trotzdem bekommen. Bei mir war eine heftige psychische Belastung und eine EBV-Infektion der Auslöser. Psychische Belastung ist bei mir bis heute der Hauptauslöser für Schübe. Ich denke, das ist bei den meisten so.

    Was willst Du uns eigentlich genau sagen?

    Fragt neugierig
    Monsti
     
  10. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose


    Dir auch vielen Dank,schau in diesen Abschnitt #9

    Ullii
     
  11. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose

    Hi,das ich unfähig bin!

    Schau unter #9 bitte,da findest
    Du den Zusammenhang.Die Äpfel waren ein Beispiel,geht aus meinem Bericht vor.Dir alles Gute
    Ullii
     
  12. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose


    Hi,auch Dir vielen Dank,schau bitte unter

    #9 nach.Dir viel Freude u.Spaß.Ullii
     
  13. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Oh nee, es ist wohl besser, ich verlasse diesen Thread ...

    Grüße von
    Monsti
     
  14. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose


    Hallo liebe Lucia2801/Petra,so langsam wurstel ich mich
    hier durch.In diesem Abschnitt #9 findest Du die aufge-
    listete Reihenfolge meiner Gedanken u.Lösungen.
    Ja,bei jedem Menschen sind es andere Nahrungsmittel u.Kombinationen.Ja,ich
    lasse die Nahrungsmittel,die mein Rheuma verstärken konsequent weg,jedoch
    begehe ich Sünden u.bekomme gleich am nächsten Tag eins auf die Mütze.
    Wenn Du deine Lebensmittel kennen gelernt hast,kannst Du auch Eintopf essen,denn du weißt ja dann,was dir gut bekommt.Kurz u.Klein.Mit der Ernährung schafft man es sich von vielen Schmerzen zubefreien-deshalb ist
    das Reuma noch da-den RESTSCHMERZ kickt man homöopatisch weg.Diese Schmerzen,die man homöopatisch beseitigt,kommen auch nicht wieder.Jedoch
    die Schmerzen von den Lebensmitteln bleiben bis zu unserem Tot.Das kenke ich wenigstens,da ich nuch immer keinen Gegenbeweis habe.Ich habe nur bewiesen,dass man sich von den Schmerzen verabschieden kann.

    Ich grüße Dich besonders herzlich u.wünsche Dir das Glück dieser Welt.Ulrich
     
  15. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose

    habe mir heute vieler Deiner Artikel durchgelesen,in dem einen Stand,dass Du
    5mg Cortison nimmst u.gern auf 2mg möchtest.Ich mußte bis zu 60mg nehmen
    u.lebe jetzt völlig ohne Med.es sei denn,ich fange an zu sündigen.Ich drücke Dir die Daumen das Du es schaffst.Ullii
     
  16. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Schließe mich Monsti an.
    Werde nicht einen einzigen Thread von Ullii mehr öffnen.
    Chaos pur !!!

    Garfield

    [​IMG]

     
  17. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    das mussten wir alle zu beginn unserer erkrankung, und sich auch so wieder von der hohen dosis herunter gekommen.
    ich finde deine beiträge nervig, sie sagen im grunde nichts aus. so wie bei politikern- lange rede,- ohne sinn..........

    ich schliesse mich monsti und garfield an, werde keinen thread mehr von dir lesen


    [​IMG]
     
  18. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose

    Hi Lilly,deine Aussage ist nicht richtig,habe alles aufs genaueste aufgeschriben,
    mich hat das Schreiben auch belastet.Hättest Du die 7 Artikel gelesen,würden
    die ganzen Fragen nie gestellt worden sein.
    Als ich hier eingestigen bin,habe ich Sätze gelesen,wie z.B.:man wird gut aufge-
    nommen,das empfinde ich nicht so.
    Du findest ja jetzt die Lösung unter #9,bin halt am PC noch ein Anfänger.

    Gruß Ullii
     
  19. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    die lösung deiner probleme, die du für DICH gefunden hast. dh. noch lange nicht, da sie bei jedem den gewünschen erfolg bringt. du schreibst so, als wäre es die lösung überhaupt....

    dass das nicht stimmt, sagt dieser thread aus:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=20456
     
  20. Ullii

    Ullii Guest

    chronische Polyarthritis / Arthrose

    Hi Lilly,ums Vektor-Lycopin geht es bei mir nicht,Rheuma ist so unglaublich komplex,daher ist mein Text auch lang aber nicht kompliziert.Gruß Ulrich