1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Chondropathia patellae

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mimimami, 10. Oktober 2008.

  1. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Ich komme gerade vom Doc, wegen meiner beiden Knie und diesen nicht mehr aushaltbaren Schmerzen.

    Ergebnis der Untersuchung: Verdacht auf Chondropathia patellae an beiden Knien.

    Der Arz sagte, ich müsse ein MRT von beiden Knien machen und dann besprechen wir weiter. Meine Schmerzen müssten ja höllisch sein, und dann hörte ich die Messer wetzen.

    Er besprach sich mit einer Assistenzärztin, und ich hörte etwas von Kniescheibe hochsetzen zur Entlastung.

    Was kommt da auf mich zu? Ich bin ja froh, wenn etwas passiert, und die Schmerzen aufhören, zumal das ja jetzt schon ein paar Jahre so geht, und ich glaube, eine Steigerung der Schmerzen kann es nicht mehr geben.

    Ach ja, und dann steht auf der Überweisung noch Plicasyndrom.

    Gegoogelt habe ich schon, aber richtig gefunden habe ich nichts.

    Wenn so etwas schon jemand gehabt hat, wäre ich für Erfahrungsberichte dankbar. Auch, wie lange und vor allem wie es nach einer OP weitergeht.
     
  2. MichaelaK.

    MichaelaK. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grossraum Braunschweig-Wolfsburg-Gifhorn
    Mal sehen ob ich Dir etwas helfen kann:
    Mein Lebensgefährte hatte vor wenigen Jahren auch heftige Probleme mit einem Knie. Diagnose hieß: Plicafalte. Wurde endoskopisch operiert, er lag dazu nicht mal eine Woche im Krankenhaus und hatte danach überhaupt keine Probleme mehr. Soweit ich mich erinnern kann, erklärte man uns, das eine Plicafalte so eine Art Falte/Verdickung der Schleimhaut im Gelenk sei die durch Platzmangel Druck/Schmerzen verursacht und das es einfach nur abgeschliffen bzw. geglättet wird.
    Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen...
    Alles Liebe und hoffentlich bald eine schmerzfreie Zeit...
    Michaela
     
  3. Mücke

    Mücke Guest

    hallo mimimami,

    ich hatte sowohl/habe sowohl das eine, als auch das andere.
    zum ersteren..ich wurde an einem knie operiert und ein sogenanntes lateral release wurde gemacht.
    heißt -wenn ich mich recht erinnere(schon ein paar jährchen her-so 25,gg) das an der seite ein teil der sehne geteilt wird, damit der zug auf die sehne nachlässt und die patella wieder in der mitte gleiten kann..so war es bei mir.
    gleichzeitig, wurde der knorpel hinter der kniescheibe geglättet und die plca ( schleimhautfalte) entfernt.
    gebracht hat es leider nicht soviel, so dass man dann davon sprach, den ansatz der patellasehne, am schienbeinkopf zu versetzen.
    mei mir allerdings nicht nach oben, sondern nach unten, da meine kniescheibe zu hoch war..schützte also das knie beim fall kaum. gleichzeitig wurde der sehnenansatz ein wenig nach innen gesetzt.
    6 wochen tutor gipsschiene--sprich bein wird bis oben mit eienr gipsschiene versorgt, danach hatte ich noch eine orthese..wie lange es normalerweise dauert kann ich dir nciht sagen
    aber geplant war glaub 6 wochen diesen gips ( eben bis der kncohen angewachsen ist), dann einige zeit eine orthese
    kg und evtl eine ambulante reha wird dir dann auch blühen ;)

    hm ergebnis...trotz der folgeschäden die ich habe, war ich in der ersten zeit schmerz"ärmer" als je zuvor ..leider hielt dieser zustand, aufgrund der folgegeschichte nicht allzu lange an

    wenn es gut gehen sollte, dann denke ich muss man trotzdem ne ganze weile kg etc machen..denn da wirdmit wird letzendlich in die statik des muskels eingegriffen

    an das andere knie hat sich seitdem disaster am ersten keiner mehr rangetraut..habe da halt nun häufiger, ergüsse...ist halt so und muss ich mit leben
    auch da iost n knorpelschaden und ein durch mrt gesichterte Chondropathia patellae

    ist zwar sehr hartnäckig der mist, aber denke schubschmerzen sind stärker

    was du jetzt evtl zur knieentlastung machen kannst..dich auf einen tisch oder etwas hohes setzen, wo du nur die beine baumeln lässt...soll dafür sorgen, dass der knorpel wieder etwas besser versorgt wird
    ich habe auch vor der op 2 oder 3 cortispritzen bekommen..da sich bei mir da noch eine synovitis eingeschlichen hatte..aber war leider auch nicht von dauer
    mir fällt grad noch etwas ein..aber dazu muss ich googeln..kommt nachher per pn oder so..falls ich es vor dem abholen gleich, nicht mehr schaffen sollte.

    gruß mücke

     
  4. Elfe

    Elfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo mimimami,

    chondropathia Patellae Verdacht auf, festgestellt wurde dann Chondromalzia patellae Grad II - III mit Audünnung den Gelenkknorpels bei Fehlstellung der Patella im Sinne einer Tranlation und Rotaion nach lateral.
    Reaktiv vermehrter Gelenkerguss als Hinweis auf eine synovitische Begleitraktion, außerdem großer verkalkter Gelenkkörper innerhalb einer Bakercyste als Ausdruck einer sekundären Osteochondromatose.

    Lange Rede, kurzer Sinn, bei mir sollte auch wie bei Mücke ein lat. release gemacht werden, die Bakercyte sollte von allein dann wieder verschwinden.
    Da ich aber eine Messerphobie habe, habe ich dann den Krankenhaus-Chirugen gefragt wie es konservativ aussieht, er sagte ich solle es ruhig ausprobieren.
    habe 6x KG auf Rezept und 6x Privat gemacht, mein Knie ist wieder zeimlich o.k.
    Mein Physiotherapeut hat sich aber auch sehr viel Mühe gegeben, zu gleichem Zeitpunkt bekam ich aber meine Basistherapie mit Quensyl, alle wollten operien, ich habe aber gewartet, den Physio machen lassen und die Basis wirkt glaub ich auch .
    Ich gehe jetzt selten in die Knie, weil ich Angst habe , es könnte wieder dick werden, bis jetzt hält es sich ganz gut und wenns denn dan garnicht mehr geht, muß vielleicht mal gGelenkersatz rein, dann habe ich aber noch eine Menge Zeit gewonnen.
    Selbst mein HA staunt, wie gut sich das Knie wieder erholt hat, der Rheumadoc wollte auch operieren, der Orthoäde sowieso jetzt sagt der Rheumadoc immer , keine Schwellungen in den Knien, ich freu mich.
    Vielleicht ist es eine Option dür Dich, es auf diesem Wege erst zu probieren bevor geschnitten wird.
    Ich habe auch einige gefragt die schneiden ließen, den einen hat es geholfen und einigen auch nicht.
    Schmerzmittel nehme ich übrigens nebeher auch.
    Sorry ist eigentlich zu lang geworden.

    Liebe Grüße
    Elfe
     
  5. Mücke

    Mücke Guest

    hallo elfe,

    da ich ja kein rheuma habe !???
    bekomme och eben auch keine basismedis etc..

    kg hat bei mir nicht so gut geholfen, aber so n eis"dampfer"
     
  6. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Danke für eure Antworten.

    KG und Spritzen habe ich schon hinter mir, aber leider ohne Erfolg.

    Jetzt warte ich mal das MRT ab und dann schau ich mal, was der Doc so spricht.
     
  7. Mücke

    Mücke Guest

    hallo mimimami,

    ich habe vor den ganzen op´s noch 3 wochen orthopädische reha in soltau ge,ach. bin nur leider schlechter wiedergekoommen, als hingegangen :(

    schau mal hier, dieses teil, soll angeblich auch etwas helfen, die patellasehne zu entlasten..schiebt allerdings nicht die patelle in die richtige stellung

    http://www.sanrobi.com/shop/article_ba-053.001/Kasseler-Patellasehnenbandage-von-Sporlastic.html?shop_param=cid%3D19%26aid%3Dba-053.001%26

    ich weiß nicht ob es geht, aber hier sind ja auch einige physios etc...viell können die helfen
    zum kaufen ohne dass man weiß obs hilft, nicht gerade günstig, aber viell kann man mit einem tapeverband evtl dasselbe erreichen, wenn ja-wäre das band, auch wenns nciht soo günstig ist, wohl die bessere alternative, vor allem hautschonender ;)
     
  8. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Vielen Dank für eure Erfahrungen. Eine Kniebandage habe ich jetzt schon 2 Jahre, aber wenn ich die benutze, dann reiß ich mir das Ding spätestens nach einer halben Stunde runter, denn sobald das darunter warm wird, kommen höllische Schmerzen.

    Vor 2 Jahren hat man mir schon mitgeteilt, dass ich keinen Knorpel mehr an beiden Knien habe, und die Scheibe kräftig auf dem Knochen rumtanzt. Da konnte man die Abnutzungen schon gut sehen.

    Einen Erguß hatte ich auch schon mehrfach. :(

    Jetzt warte ich mal das Mrt ab, und dann sehen wir weiter.
     
  9. Mücke

    Mücke Guest

    hi
    ich bin mit den normalen kniebandagen auch nicht gut zurechgekommen, aber das lag nicht an der hitze...

    viell hattest du zu dem zeitpunkt eine akute entzündung drin oder so???
    bei mir wurde in den op´s noch eine synovektomie gemacht, da die schleimhaut entrzündet war (lokale synovitis).

    drücke dir alle daumen, dass es bald besser geht
     
  10. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo allerseits,

    der Info halber zum Plica-Syndrom:

    ich habe unter Plica mediopatellaris gegoogelt und folgendes gefunden zu diesem Thema:

    http://www.google.de/search?hl=de&q=Plica+mediopatellaris+&btnG=Suche&meta=lr%3Dlang_de
    das sind alle Themen dazu und

    hier zwei einzelne Links:

    http://www.dr-gumpert.de/html/shelf-syndrom.html
    hier ist es gut erklärt

    http://www.orthopaedie-aachen.de/klinikum/de/html/arthroskopie_knie.html

    Gute Besserung und dass Du die Schmerzen ganz schnell wieder los wirst...
    LG
    Colana
     
  11. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    So, Untersuchungen habe ich heute morgen hinter mich gebracht, zum Glück waren viele Gelenke willig, zu schmerzen.

    Obwohl die Untersuchungen sehr gründlich waren, hab ich ein ungutes Gefühl.
    Der Radiologe hat sogar nach dem MRT noch ein Sintigramm von allen Seiten der Kniee angeordnet.

    Mein ungutes Gefühl bezieht sich darauf, dass es nach dem MRT und Sinti geheißen hat, der Doctor hätte nichts aussergewöhnliches gefunden, in 4 Tagen sei der Bericht beim HA, bzw. bei dem Arzt, wo ich neulich wegen der Knie war.

    Ich habe Angst, dass alles umsonst, keine Entzündungen zu sehen war, dass ich weiter auf der Psychoschiene geschoben werde. :(:(:(:(

    Hätte es der Arzt nicht gleich gesagt, wenn irgendwo eine Entzündung zu sehen gewesen wäre????
     
  12. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Mimimami,

    steck nicht den Kopf in den Sand.... irgendetwas ist sicherlich gefunden worden, sonst würden Deine Gelenke ja nicht weh tun wie blöde... warte erst ein Mal ab... mehr kannst Du eh nicht tun und diese Zeit ist total blöde, ich weiß....

    Mein Kniegelenk bzw die anderen Gelenke und Muskeln schmerzen auch saumäßig (sorry für dieses Wort, auf der Schmerzskala wäre es mind eine 8), durch die heutige MTX-Spritze lassen zumindest die Muskelschmerzen ein wenig nach...

    Ich drück Dir ganz dolle meine Daumen..
    Liebe Grüße
    Colana
     
  13. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mimimami!

    Nein, hätte er eher nicht. Bei mir war es auch immer so, dass ich nach dem MRT direkt nach Hause gegangen bin und der Arzt sich erst bei einem späteren Besprechungstermin geäußert hat.
    Ich nehme an, dass er sich Zeit nehmen will, um die Aufnahmen sehr genau zu betrachten und alle möglichen Befunde zu entdecken.
    Die Geräte heute sind wirklich sehr hochauflösend. Wenn da was ist, wird es dein Doc bestimmt feststellen können.

    Und ich denke, Colana hat recht: du hast sehr starke Schmerzen, die nicht einfach so entstehen. Du hattest ja auch schon Ergüsse, was auch für eine Krankheitsaktivität spricht.
    Meine Knie machen mir grad auch wieder mehr Probleme. Vielleicht liegt`s ja am Wetterwechsel. :rolleyes:

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass man dir endlich gegen die fiesen Schmerzen helfen kann.
    Liebe Grüße
    Sassi
     
  14. Mücke

    Mücke Guest

    Hallo mimimami,

    nicht jeder radiologe bespricht die bilder sofort.

    ich konnte letzte woche wählen,ich wollte schonmal eine kleine einschätzung und bekam eine doch ausführlcihe antwort-auch o.k. :D
    am darauffolgenden tag, als die vergleichsaufnahmen vorlagen gab es nochmal ein kurzes gespräch, wie sich die schulter- in dem fall- entwickelt hat -eben "verlaufskontrolle"

    die cd habe ich allerdings noch nicht bekommen, da der brenner am dem tag kaputt war

    ich denke, er hätte nur etwas gesagt, wenn etwas akut gefährdenes zu sehen wäre..bruch eines knochens, etc

    dir alles gute
     
  15. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Huhu ihr lieben,

    vielen vielen Dank für eure Trösterchen. Jetzt hab ich eine Nacht (mehr oder weniger) drüber geschlafen, und habe beschlossen: Ich warte ab.

    Unsinnig Gedanken zu machen, belastet nur den Körper, und für den Fall dass wirklich nichts raus kommt, warte ich eben, und mache es irgendwann nochmal (Gibt es irgendwo ein Gleichgültigkeitspille????

    Das ist das tolle an Ro, hier ist man einfach nicht allein, hier wird man wieder aufgebaut.

    Ich sage einfach mal
    "Danke" :knuddel:

    PS: Meine Schwiegermutter war ein paar Tage da, sie kann einfach nicht verstehen, dass man sich mit Menschen unterhalten kann, die man nicht kennt :D
     
  16. nido

    nido "Luxusweibchen" aus Nö

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Das find ich ja ganz entzückend, erinnert mich an meine Oma, die dachte im Bankomat sitzt einer und schiebt das Geld beim Schlitz raus. Er tat ihr übrigens sehr leid, weil es da ja furchtbar eng sein muss :lach:.

    Du hast recht, mehr als abwarten kannst du im Moment eh nicht. Soll ich dir nun die Daumen drücken, damit sie was finden oder nix finden :confused:.
    Scherz beiseite, klar hoffe ich, dass sie endlich sehen, dass du dir nix einbildest und sie dir endlich helfen :knuddel: Dafür sind meine Däumchen fest gesdrückt

    Lg und Bussal

    Nici
     
  17. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Und wer hängt dahinter,
    wenn aus dem Schlitz gar kein Geld
    mehr herauskommt?

    Das ist eine ernsthafte Frage,
    obwohl es ja hier vorrangig um Mimimamis
    wehe Knie geht.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  18. nido

    nido "Luxusweibchen" aus Nö

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Neli,

    könnte sein, dass sich der Pleitegeier dann dort sein Nest gebaut hat :D

    Bussal

    Nici
     
  19. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Ach, liebe Nici,

    gerade funktioniert mein Hirn mal wieder
    ausnahmsweise, ich hoffe, nicht nur vorrübergehend.

    Mein Geistesblitz:

    Ich hab sehr wahrscheinlich vergessen, meine Karte reinzustecken. [​IMG]

    Hoffentlich denkst Du jetzt nicht schlecht über mich.

    Viele liebe Grüße,
    auch an den netten Mann mit Hut

    Neli
     
  20. nido

    nido "Luxusweibchen" aus Nö

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Ach liebe Neli,

    wir denken, doch nie schlecht von dir, auch der nette Mann mit dem Hut nicht :a_smil08:.
    Mir ist es auch schon passiert, dass ich plötzlich meinen Code nimmer wusste (auch dem Hutmann ging es schon mal so :D)

    Liebe Mimimami, ich hoffe du bist uns nicht böse, dass wir hier deinen Thread missbrauchen :bussi:

    Lg

    Nici