1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

chlamydien-indizierte Arhritis????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von funny_cat, 26. Januar 2007.

  1. funny_cat

    funny_cat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    ich habe gestern meine Befunde von der HÄ abgeholt für meinen Termin beim Rheumatologen und natürlich mal ganz neugierig die Blutwerte angeschaut.
    Laut HÄ ist alles in bester Ordnung.
    Auf dem Zettel steht aber, daß ich eine abgelaufene Chlamydien Infektion habe, der Wert ist recht hoch und es wurde eine Kontrolle nach 2-3 Wochen empfohlen....:confused: Sie hat mit mir darüber kein Wort gesprochen.
    Nun hab ich mir mal alles zur chlamydien-indizierten Arhritis durchgelesen, das könnte ja dann durchaus eine Ursache sein, oder?

    Wer von euch hatte das auch und wie sind die Chancen, daß es wirklich wieder völlig "geheilt" wird??
    Wär super, wenn ich ein paar Infos und Erfahrungen bekommen könnte:)
     
  2. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    Chlamydien

    hallo funny_cat,

    es kommt drauf an was für Chlamydien festgestellt wurden. Bei mir wurde Chlamydia trachomatis und Chlamydia Pneumoniae untersucht und das schon öfter. Chlaymdia trachomatis war immer negativ. Chlamydia Pneumoniae ist abgelaufen.
    Chlamydia trachomatis verursacht eine Arthritis und ist eine Geschlechtskrankheit hier wäre dann ein Abstrich ratsam.
    Chlamydia Pneumoniae soll wohl keine Arthritis verursachen, die werden in Verdacht gebracht mit Herzproblemen. Der Durchseuchungstiter liegt dabei wohl bei 80%.
    Schau mal hier:
    http://www.borrelioseforum.de/cms/html/modules.php?mop=modload&name=Forums&file=viewtopic&topic=7349&forum=9

    Gruß
    Simone
     
  3. funny_cat

    funny_cat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Es wurden chlamydia trachomatis und chlamydia pneumoniae getestet und beides hat ne abgelaufene Infektion, die Werte dafür sind recht hoch, vorallem der von der trachomatis...seltsam ist eben nur, daß die Ärztin da nix gesagt hat....das verunsichert mich eben bissel, ich selbst hab von so einer Infektion auch nix bemerkt :confused:
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    eine chlamydia trachomatis- infektion kann auch bei einer frau ohne beschwerden ablaufen.

    um eine endgültige gewissheit zu haben, sollte ein vaginaler- und harnröhrenabstrich gemacht werden.
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  6. funny_cat

    funny_cat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Na toll, müßte das denn die Ärztin net wissen? ich meine, sie müßte mich doch da mal drauf ansprechen, oder?
    Werd mich wohl mal mach ner anderen HÄ umsehen müssen....:(
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    keine ahnung, wie lange das jetzt schon bekannt ist. früher wurde chlamydia pneumoniae nur für lungenentzündungen und infektionen des respirationstraktes und die vaskulitis verantwortlich gemacht.

    steht leider kein datum, wann es aktualisiert wurde....

    doch, steht ganz unten im beitrag, es war am:

    Diese Seite wurde zuletzt am 20. Januar 2007 um 23:08 Uhr geändert.

    vielleicht ist diese info wirklich erst ganz neu....
     
    #7 26. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2007
  8. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo funny_cat, hallo Lilly !! :)

    Ja, da kann man mal wieder sehen. War auch überrascht. Mir wurde auch gesagt, dass Chlam.pneumon. nicht im Zusammenhang mit Arthritis steht. Hatte meine Chl.pn. 2003 und hab auch noch Antikörper von 2,79. Kann man mal sehen, wie lange die sich halten. Bei mir war damals die Infektion aktiv und wurde mit Antibiotika behandelt.
    Man lernt eben nie aus ! Hoffe, die Ärzte auch nicht !! :eek:
    funny_cat: wie schon in der pn geschrieben, nimm den Befund auf alle Fälle mit nach Chemnitz ! Mann, ich drück Dir die Daumen !! Muss ja mal vorangehen, gell ?! :)
    Danke Lilly !!! :)

    Liebe Grüße von z.gif ap !! :) :)

    gif3.gif