1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ceranio-sacrale Therapie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von matzi, 6. Juli 2007.

  1. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Ihr Lieben!

    Hatte heute zum erstenmal eine Ceranio-sacrale Therapie. Es war eine Wucht. Habe das Glück, das sich meine Therapeutin laufend fortbildet
    und ganz auf meine Wünsche eingeht. Hier mal ein Link, damit Ihr wisst
    um was es geht. Vieleicht kommt einer auch in den Genuss, es zu erleben.
    www.ecranio.com

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    und wie teuer?
    physios fordern dafür extra geld.
    gruss
     
  3. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    meine nimmt keine Extrakosten dafür
     
  4. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Matzi,

    freut mich, dass ich so eine positive Meinung über die Cranio lese. Ich mache diese Form der Therapie seit ca. 4 Jahren und hab überwältigende Erfolge damit erlebt. Ín alle den Jahren der Krankheits- und damit verbundenen Therapie"karriere" habe ich bei weitem nicht annähernde Erlebnisse gehabt, wie mit der Cranio.

    Diese Therapieform hat es mir endlich gestattet alle Lebensumstände, Krankheitssachen und persönliche Erlebnisse in phsychischer Hinsicht sowohl in der Gegenwart als auch in der Kindheit zu harmonisieren und in einem gewissen Gleichklang mit und in mir zu finden. Ich gestehe der Cranio Sacral Therapie einen wesentlichen Teil meines derzeitigen, stabilen Krankheitsverlaufes zu.

    Ich kanns jeden (zusätzlich zur herkömmlichen med. Behandlung) eine Cranio nur empfehlen.

    In Österreich wird die Cranio von der KK nicht bezahlt - ich zahle dafür EUR 70,00 pro Einheit ca alle 5 Wochen 1 x.

    Trixi
     
    #4 6. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2007