1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cellcept - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Nixe, 11. Mai 2003.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Moin,

    kann wer über persönlichen Erfahrungen zum Mittel Cellcept
    berichten (Wirkungen/Nebenwirkungen/Tipps/Hinweise)?

    Wir haben in der Mailingliste eine Elternanfrage, da ein Kind
    dieses Mittel nach einer Enbrelbehandlung in Kürze bekommen
    soll.

    Liebe Grüsse von Nixe
     
  2. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    cell cept

    hi nixe,

    ich nehme cell cept seit ca. mitte 2000, außer verdauungsstörungen in den ersten wochen (durchfall ) habe ich keine probs damit. bin séhr zufrieden damit. nach einer langen *versuchsreihe* sämtlicher medis und nach einem 2ten gescheiterten endoxan versuch haben sie mir damals cell cept gegeben, ich bin seit dem von den werten her sehr stabiel. kenne auch andere die durch das cell cept sogar mit dem cortison ganz aufhören konnten.
    wünsche dem kind und auch den eltern viel kraft und natürlich erfolg mit cell cept!

    lg sito
     
  3. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    cell cept

    hi nixe,

    ich nehme cell cept seit ca. mitte 2000, außer verdauungsstörungen in den ersten wochen (durchfall ) habe ich keine probs damit. bin séhr zufrieden damit. nach einer langen *versuchsreihe* sämtlicher medis und nach einem 2ten gescheiterten endoxan versuch haben sie mir damals cell cept gegeben, ich bin seit dem von den werten her sehr stabiel. kenne auch andere die durch das cell cept sogar mit dem cortison ganz aufhören konnten.
    wünsche dem kind und auch den eltern viel kraft und natürlich erfolg mit cell cept!

    lg sito
     
  4. Lupus-Frau

    Lupus-Frau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen, Nähe Celle
    hallo Nixe,

    ich hatte zu beginn meiner Cellcept-behandlung allergisch mit bläschen und juckreiz reagiert. das war in einer dosis von 1000 mg/d in tablettenform.
    nun nehme ich seitdem eine etwas geringere dosis(750 mg/d) in tabletten- und kaspelform kombiniert, da meine rheumatologin sich nicht sicher war, ob es nun an der dosis oder an den substanzen, die als trägerstoffe in den medis verwendet werden, liegt.

    also bei aufkommendem juckendem ausschlag sollten die eltern mal das Cellcept ins auge fassen. kann sein, muss aber nicht.

    einen lieben gruß

    Lupus-Frau (Betty)