1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CELEBREX und SULFASALAZIN Wer kann mir weiter helfen ??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mobec44, 14. Januar 2004.

  1. Mobec44

    Mobec44 Guest

    Von September bis Dezember habe ich bei meinem Rheumatologen an einer Studie für Celebrex teilgenommen. Wie solche Studien verlaufen wissen vielleicht einige, der Arzt und der Patient wissen eigentlich nicht was wirklich von den Medikamenten eingenommen wird.

    Meine vorherige Medikamentation :
    2x2 Sulfasalazin 500mg
    1-2 Mobec 7,5

    Beim Test :
    2x2 Sulfasalazin 500mg
    2x1 Celebrex 200mg – oder Placebo
    nach bedarf Benuron 500mg

    Nach drei bis vier Wochen hatte ich das Gefühl alle Anfangssymptome des Bechterew’s noch einmal zu durchlaufen. Es ging mir also die ganze Testfase nicht so gut wie vorher. Extreme Augenprobleme (trockene Augen / Gerstenkorn /aber keine Iritis) traten auf, aber auch Wasseransammelungen in den Augenlidern (oben und unten).

    Zwei Wochen vor Weihnahten Augenprobleme und vom Augenarzt Posifenicol C 1%.

    Hatte dann zu Weihnachten und Neujahr solche Probleme das ich die alte Medikation wieder aufnahm.
     
  2. Julanda

    Julanda Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi Du

    Habe Sulfasalazin und Mobec lange Zeit genommen sowie Sulfasalazin 500mg und Celebrex 400 mg Celebrex genommen beides ca. 2 Jahre und hatte nie Probleme.



    Christine
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Denis,

    ich nehme zwar kein Sulfasalazin mehr, aber Celebrex. Z.Zt. muss ich das aber wegen einer zu hohen Corti Dosis pausieren (nehme derzeit 20 mg). Erst wenn ich auf 10 mg wieder runter bin darf ich Celebrex wieder nehmen. Celebrex nehme ich in einer Dosis von 2 x 200 mg (1-0-1) ein und kam damit relativ gut über den Tag.

    Gruß
    Birgit
     
  4. Jacky

    Jacky Guest

    Hi!

    Nehme auch:
    Sulfasalazin 3x2 und
    Celebrex 2x1
    Das Sulfasalazin nehme ich schon seit Mai und zusammen mit dem Clelbrex seit Oktober.
    Schmerzen hab ich aber nach wie vor. Ich kann auch nicht sagen, dass eine wesentliche Besserung eingetreten ist. Evtl. soll bald eine Umstellung auf MTX stattfinden.
    Gruß
    Jacky
     
  5. Kleine

    Kleine Guest

    Hallo,

    nehme auch Celebrex. Komme bis heute sehr gut zurecht damit. Brauchen zwar etwas Zeit bis sie wirken, aber wenn sie wirken, halten die bei mir bis zum nächsten Tag.
    Das Sulfasalazin mußte ich abbrechen, da sich bei mir Antikörper im Blut gebildet haben. Jetzt nehme ich MTX und ab nächste Woche darf ich es mir selber spritzen. Bin mal gespannt, ob ich das schaffe.

    Gruß
    Heike
     
  6. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    sulfasalazin

    hallo,
    ich habe 3 mal 1 sulfasalazin am tag genommen in der hoffnung auf besserung (morbus bechterew mit schmerzen im becken und schulterbereich).
    nach 5 wochen habe ich eine schwere iritis bekommen die mit 5 spritzen behandelt wurde.
    nichts half und ich war 4 wochen krank geschrieben. ich bekam dazu noch magenprobleme da ich auch unter einen zwerchefellbruch leide.
    ich musste daher die sulfasalazin therapie abbrechen und siehe da nach 2 tage später wurde mein auge schlagartig besser. bis heute sind sich meine ärzte nicht einig, ob es im zusammenhang mit der therapie stehe.
    doch ich als patient kann es am besten selber beurteilen und sage dazu: "ja es kam bei mir durch das sulfasalazin, da ich vorher schon mehrere jahre keine irits mehr hatte. ausserdem ging es mir nach absetzen wie schon erwähnt schlagartig besser".

    liebe grüsse
    laface