CDB Öl- verschreibungsfähig?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Ducky, 28. Oktober 2021.

  1. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.651
    Zustimmungen:
    1.704
    Ort:
    Panama
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage für meine Mum.

    Kann CBD Öl verschrieben werden und welche Stärke ist für den Anfang gut?

    Danke euch im voraus
     
  2. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    329
    Ort:
    Meerbusch
    Ich weiß nicht ob dein Arzt es verschreibt, erlaubt ist es..zu deiner 2.Frage, schau mal hier canatura
    Bitte keine Verlinkung zu Shops
     
  3. kekes

    kekes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    939
    Ort:
    Bayern
    Prinzipiell kann CBD Öl verordnet werden.... Aber es wird sehr schwer werden, einen Arzt zu finden, der dies macht.
    Ich habe damals mit einer mittleren Dosierung begonnen.
     
  4. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.651
    Zustimmungen:
    1.704
    Ort:
    Panama
    hallo zusammen.
    soweit ich es aus einer anderer Quelle habe, kann es nicht verordnet werden, da es nur ein NEM ist.

    meine mum hat sich jetzt belesen und ihr sind die möglichen Nebenwirkungen zu heftig.
    ich sag ja nicht, was sie sonst noch so nimmst, augenroll
     
    stray cat gefällt das.
  5. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    6.583
    Ort:
    Norddeutschland
    Du bekommst eine PN, natürlich geht es, man muss nur wissen, wie.
    Beinahe jeder Hersteller von Extrakten hat auch CBD-Produkte im Angebot, die über BTM-Rezept verordnet werden, wie die anderen Extrakte auch. Nicht explizit CBD-Öl beantragen, sondern allgemein Extrakte, ohne sich festzulegen. Dann darf die Kasse übernehmen, bei NEMs hast Du keine Chance. Der Vorteil an den Extrakten sind die anderen Wirkstoffe, die nicht zu unterschätzen sind.

    PS Die Nebenwirkungen unterscheiden sich auch, je nach Wahl des Extrakts.
     
    #5 31. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2021
    Katjes und tilia gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden