1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cannabis

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von elmar (ameise), 3. Februar 2002.

  1. das hier habe ich heuer bekommen:

    *****************
    Amerikanische und kanadische Forscher fanden, dass 49 Prozent
    derjenigen, die THC genommen hatten, von einem verbesserten
    Appetit berichteten, gegenüber 75 Prozent bei denen, die
    Megestrolazetat verwendeten. Nur 3 Prozent in der Dronabinol-
    Gruppe und 11 Prozent in der Megestrol-Gruppe hatten mehr als 10
    Prozent an Gewicht über dem Ausgangswert zugenommen. Eine
    Kombination beider Mittel verbesserte die Ergebnisse gegenüber der
    alleinigen Gabe von Megestrolazetat nicht.
    *****************

    ich kann dazu nur sagen das ich gestern nach dem rauchen:

    1 packung erfrischungsstäbchen
    1/2 packung gelee bananen
    1/2 pakung "mini stiks" von milka
    1 waffel
    2 negerküsse

    vertilgt habe.

    damit habe ich diese studie eindeutig wiederlegt.
    denn 1ner von 1nem raucher hatte gesteigerten appetit... das sind ganze 100% ;-)

    cu elmar
     
  2. VerenaHH

    VerenaHH Guest

    :) du hast die Studie nicht wiederlegt, sondern bestätigt. Das ist der sog. Fresskick. Den kennen fast alle die sich ein bisschen mit Canabis beschäftigen. Das heißt wer Cannabis konsumiert nimmt leichter zu, was aber ja nicht alle wollen. Als Ersatz für Medis die auf den Magen gehen und dadurch zu Gewichtsabnahme führen, hat Cannabis dann natürlich sehr große Vorteile. Ich empfehle den Artikel: http://www.sonntagszeitung.ch/sz/szFeinRubrik.html?ArtId=37218&ausgabeid=278&rubrikid=177
     
  3. hi

    also ich habe füher nicht davon zugenommen.... mußte ja auch dauernd hinterher laufen ;)
    den artikel werde ich mir mal morgen anschauen.... jetzt muß ich rauchen :D

    gutz nächtle
    elmar
     
  4. VerenaHH

    VerenaHH Guest

    man muß ja auch nicht gleich zunehmen. aber wenn man dazu neigt, gehts eben schneller. oder wenn jemand zu dünn ist wegen appetitmangel bei z. b. krankheit, der nimmt dann eben leichter wieder zu. die meisten konsumenten trinken auch wesentlich mehr, wegen des trockenen mundes etc. ist auch ne positive wirkung. wird bei alten leuten auch sehr geschätzt, weil die immer zu wenig trinken. *g* und gegen das hinterherlaufen hilft nur selbst anpflanzen. ;-) werd heute abend auch mal wieder was rauchen. auch wenn ich find dass es widerlich schmeckt, es hilft mir eben.
     
  5. hi verena

    ja, das mit dem trinken kann ich nur bestätigen..... ich saufe nachts (immer wenn ich zum klo muß ;) ) so ca. nen liter wasser/milch/saft.
    allerdings saufe ich nicht so viel bier und wein ... denn wenn ich was geraucht habe dann ist alk das brechmittel schlechthinn.
    aber kiffen ist eh besser als saufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    selber anpflanzen tu ich mittlerweile auch (bin im 4. jahr) aber schlank macht mich das auch nicht mehr :D


    cu elmar
     
  6. Oh, mein Gott: Drogen - das ist doch gefährlich!!!

    Neueste Studien des Paul-Ehrlich-Instituts (http://www.pei.de/bse/bse_links.htm) haben ergeben, dass die appetitanregende Wirkung der Milka-Mini-Sticks auf die nahe der Krautgrenze grasenden Kühe zurückzuführen sein muss. Diese sorgen für eine handelsunübliche Schokolade, die unsagbar glücklich (und fett!!) macht, ohne dem deutschen Reinheitsgebot zu widersprechen.
    Für 41 von 1oo Schweizern im Alter von 9 - 39 Jahren gelten die Mini-Sticks zwischenzeitlich als echte Alternative zum traditionellen Honigbluescht.


    Gruss und Stuss,

    der Märchenonkel