1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Calcium und Vitamin D

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Julika-Marie, 5. Dezember 2011.

  1. Julika-Marie

    Julika-Marie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,heute habe ich eine Frage,die mich betrifft.War zur Knochendichtemessung.Hmmm...nun ja......Soll1000IE Vitamin D und zwischen 1200mg und 1500mg Calcium einnehmen-und zwarhauptsächlich über die Nahrung ( bis auf Vitamin D,da hat er mir etwas verschrieben ).Aber wie hält man das ohne großen Aufwand im Blick ?Der Doc meint,ich soll alles abwiegen,die Werte gem.Tabelle aufschreiben und abends addieren.Zwar korrekt-aber dafür habe ich erstens überhaupt keine Zeit und zweitens bedeutet daszusätzlichen Streß .Vielen DankGanz liebe Grüße Julika-Marie
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu,

    viel viel wichtiger als das kalzium ist das vitamin d. und das bekommst du ja über tabletten.

    und halt kalzium über die nahrung.

    und so genau mit abwiegen und so, das finde ich übertrieben.

    mit 1 liter milch müßtest du deinen bedarf decken.

    such dir einfach die kalziumreichsten lebensmittel raus. und eß oder trink da viel von.

    irgendwo flattert hier ne liste rum....wenn du bedarf hast, bitte melden.

    ansonsten nimm einen halben liter milch am tag. einen jogurt. dann bißchen quark aufs brot. oder käse. (da gibt es unterschiedliche kalzium gehalte) und aus die maus.

    wie gesagt, meld mich, dann setz ich die liste rein.
     
  3. Julika-Marie

    Julika-Marie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hi Puffelhexe,logo,hab ich bisher auch so gemacht ( nur ohne Vitamin D ) .Aber durch den Zusatz von Vit.Dkann man Calcium wohl überdosieren,da es besser aufgenommen wird.Zuviel schadet dann eventuell der Niere.( meint der Doc ).Aber das kann ich mir doch nicht bei jedem Bissen sagen-da krieg ich ja ne Macke.LG Julika-Marie
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    ``

    Hi,
    Vitamin D kann man überdosieren.
    Ich hatte einen extremen Mangel.Das ist etwa
    1 Jahr her. Ich habe mich zu den Vitamin D Tabletten Kalziumreich ernährt und auch geschaut,
    das die Fohlsäure nicht zu kurz kommt.Ich habe es bei,was mich heute freut,schon geschrieben.
    Vitamin D sollte regelmäßig kontrolliert werden.
    Biba
    Gitta
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    da hat gitta recht.

    der vitamin d spiegel muß regelmäßig kontrolliert werden. die nierenwerte übrigens auch.

    und eigentlich kenn ich das so: durch das vitamin d wird das kalzium besser vom körper aufgenommen und verwertet.

    aber ne überdosierung durch natürliches kalzium??? du sollst ja auch nicht 5 liter milch am tag trinken.
     
  6. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Oh doch, ich bekomme von zu viel Kalzium Nierensteine, wenn ich öfters die Kalziumtabletten nehme, habe ich sie wieder.
    Genauso bekomme ich es wenn ich tgl. halben Liter Milch trinke.

    Gruss Meerli
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach herrje. schuldige meerli.

    man weiß halt doch nicht alles......

    aber stimmt. meine schwägerin darf auch nicht zuviel milch trinken...

    dann weiß ich nun auch nicht.

    in wirklichkeit wird man wohl, je mehr man einnehmen muß, immer nur noch mehr kränker.
     
  8. Julika-Marie

    Julika-Marie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe mir jetzt für mich folgendes überlegt.Werde die Menge Calcium überschlagartig im Blick behalten.Und wenn ich an einem Tagzuviel / zu wenig zu mir genommen habe,korrigiere ich eben am nächsten Tag.Wichtig ist für mich,daß das ganze nicht im puren Streß endet.LG Julika-Marie