1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bücher

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petra16, 26. Juli 2003.

  1. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    demnächst fahr ich in den urlaub- und da brauch ich natürlich noch was zu lesen :)
    bin eher auf der suche nach schicksalsromanen- wo zb ein junger mensch an rheuma erkrankt; es droht der sturz des glücklichen lebens, doch im letzten augenblick wendet sich alles zum guten (oder auch nicht).
    sowas in der art würde ich gern lesen- kann mir jemand ein gutes buch empfehlen?
    lg petra
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Petra

    Hallo Petra,

    ich kopiere Dir mal mein Posting von Mai rein:

    ____________________
    Hallo an alle,

    Im Oktober 2001 las ich das Buch "Wie ich mein Leben wiederfand" von Alice Peterson. Es beschreibt das Leben einer jungen Tennisspielerin, die an einer RA erkrankt. Kein Basismedikament half ihr richtig und dann kam sie über Umwege in die Versuchsreihe mit einem TNF-Alpha-Medikament (den Namen haben sie nicht genannt).
    Mich hat das Buch damals sehr berührt und es hat mir sehr geholfen mich endlich mit meinem Leben und der Erkrankung auseinander zu setzen.

    Jetzt sind mehr als 1,5 Jahren vergangen und ich hätte nicht gedacht, daß die "TNF-Alpha-Medikamente" für mich jemals Thema werden könnten.

    Es ist zwar nicht immer einfach gewesen, mit dieser jungen Frau zu leiden, zu wissen wie sie sich fühlte, zu wissen, was solche Veränderungen für das eigene Leben bedeutet, aber ich fand das Buch trotzdem interessant und rührend zu gleich.

    ___________________

    Vielleicht ist das ja was für Dich.

    Viele Grüsse
    Sabinerin
     
  3. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo sabinerin!
    danke für dienen tipp- aber das buch hab ich mir schon bestellt :) genau so eines such ich nämlich!
    wenn es sonstige interesante bücher ev. sachbücher über rheuma sind, dann interessierts mcih auch!
    lg petra
     
  4. Marla

    Marla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Mal was anderes!

    Hallo!

    Auch wenn ich Dich verstehe, Bücher über Rheuma lesen zu wollen. Versuch es doch auch mal mit was anderem, was Dich ablenkt und wobei Du Spaß hast.
    Ich habe zuletzt das neueste Buch von Ildiko von Kürthy ("Freizeichen") gelesen, auch die beiden anderen "Monscheintarif" und "Herzsprung" sind klasse.
    Ich habe mich prächtig amüsiert. Mein Schatz war von meinem ständigen Gekicher schon ganz nervös, er hats dann selbst gelesen, und genauso gelacht. Auch haben die Leute auf dem Zeltplatz manchmal bissel komisch gekuckt, wenn ich gerade wieder losgewiehert habe.
    Jede Frau erkennt sich da ein klein wenig wieder, so herzerfrischend ehrlich sind die Bücher geschriebn, und ganz und gar nicht als Frauenbücher abzutun.

    Viel Spaß

    Marla
     
  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    gutes Buch

    na da haben wir doch einiges:
    "John Grischam - Der Regenmacher"
    "Carol Kruckeberg - In jedem Tag steckt ein Geschenk"
    "Marry Higgens Clark - Ein Gesicht so schön und kalt"
    "Joan Brock/Derek L.Gill - Mehr als das Auge sieht"
    "Gary Devon - Hochzeitsnacht"
    ja soweit erstmal....alles sowas in der Art, wie Du wolltest. Aber gibt ja auch andere interessante Bücher.
    Ich wollt eigentlich auch immer mal eins schreiben, na im nächsten Urlaub. Kannst Dir auch welche ausleihen bei uns. "merre"
    P:S: Schönen Urlaub
     

    Anhänge:

  6. Mareen

    Mareen Guest

    Hallo,
    ich lese gern die Bücher von Nicholas Sparks. Sie handeln zwar alle nicht vom Rheuma, aber auch von Herzschmerz und Friede Freude Eierkuchen. Besonder toll fand ich : das Schweigen des Glücks.
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Petra,

    nix für ungut, aber meine VorschreiberInnen haben Recht: Erhol Dich mal und entferne Dich eine Zeitlang ein bisserl vom Dauerbrenner Rheuma. Dieses Thema bleibt Dir noch lange genug erhalten. Die besten Infos bekommst Du eh im Internet und hier bei r-o (hast Du Dich denn schon durch die Hauptseite gewühlt?). Also: Besser, Du besorgst Dir einige der o.g. Bücher, und die Erholung kann losgehen!

    In diesem Sinne wünsche ich Dir einen klasse Urlaub! Liebe Grüße aus dem grad viiiiiiiel zu heißen Tirol von
    Monsti
     
  8. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    danke für eure tipps!
    klar, werd ich in meinem urlaub nciht nur an rheuma denken- so neben der schule komm ich aber eh eher selten dazu bücher zu lesen. deshalb dachte ich mir, der urlaub würd sich ja gut eignen.
    übrigens monsti, in niederösterreich ists auch heiß!
    lg petra
     
  9. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Hi Petra,

    wenn Du mal was ganz anderes lesen willst, lachen möchtest und nebenbei etwas über andere Kulturen und bedrohte Tierarten erfahren willst sowie diverse menschliche Eigenheiten, dann empfehle ich Dir

    Douglas Adams " Die letzten ihrer Art"

    Das Buch ist köstlich, nimmt so ziemlich alles auf die Schippe und strahlt dabei aber doch eine Liebe zu den Dingen aus.

    LG Christina