1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

budesonid

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petra16, 27. Mai 2004.

  1. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    wollte mal fragen ob jemand präparate mit dem wirstoff budesonid nimmt? in österreich wäre ein mögliches präparat budo-san. welche erfahrungen habt ihr damit gemacht?
    ich soll das nun statt dem prednisolon nehmen. vom predni nahm ich bisher 7,5 mg und nun soll ich 9 mg budesonid bekommen. budesonid soll ja weniger systemische nebenwirkungen machen als predi und andere- frage mich dann aber warum man eine rheumatiker dann nicht generell budesonid verschreibt!?
    hab dazu auch schon den artikel bei den rheuma-news gelesen, wollte aber mal eure erfahrungen so hören.
    lg petra
     
  2. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ... als Spray

    Hallo Petra,

    ich nehme Budesonid gegen mein Asthma mit Lungenemphysem. Das Präparat heisst "Pulmicort -Turbohaler".
    Das normale Prednisolon als Tablette nehme ich jetzt auch wegen dem Rheuma. Bin gerade beim reduzieren vom 100mg/Tag - Stoß. ... würde es gern gänzlich loswerden ....träum. Deine Frage, nach dem warum nicht generell Budesonid ist echt berechtigt ..

    gute Nacht und schöne Pfingsten
     
  3. cpeter

    cpeter Guest

    Ich kenne den Wirkstoff nur zur Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen und zum Inhalieren bei Asthma. Bei Darmerkrankungen wirkt er wohl hauptsächlich lokal (wegen einer speziellen Darreichungsform). Vom Preis her ist Prednisolon pro mg viel viel viel billiger.

    Peter
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo petra,

    ich nehme auch das Budesonid Spray wegen meines bronchial Asthmas,
    aber wegen des rheumas habe ich bisher immer prednisolon bkeommen,
    allerdings habe ich es jetzt ausschleichen können.

    sollte ich aber wieder cortison nehmen müssen, werde ich auf jeden fall
    nach Budesonid tabl. fragen, denn angeblich sollen die ja nicht diese
    bekannten nebenwirkungen haben und unter predni sind meine zuckerwerte
    auch hoch gegangen was für die zunkunft ein problem sein könnte,
    vielleicht passiert das unter Budesonid auch nicht? zumindest nicht wenn
    ich es inhaliere habe ich noch nichts bemerkt.

    ich wünsche dir viel erfolg damit und würde mich freuen wenn du mal
    berichten könntest wie es dir damit ergangen ist.

    schöne pfingsten
    gruß
    elke
     
  5. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen!
    prednisolon ist ja ein systemisch wirksamens kortikoid, budesonid aber ein topisches. die indikationen bei budesonid sind laut rote liste auch nur ced, sowie astma. aber nun war ja auch dieser bericht bei den rheuma news, dass die beiden wirstoffe bei cp ca gleich wirksam sind. was mich dann wieder stutzig macht, ist, dass budesonid ja nur örtlich wirkt. aber naja....
    elke, mein rheumatologe hat mir erklärt, dass er nun dieses präparat versuchen will um den organischen nebenwirkungen von prednisolon engegenzuwirken. budesonid denke ich mal, ist daher sicher auch bei erhöhten blutzuckerwerten ganz gut- wenns auch so gut wirkt wie predni...
    aber werde weiter berichten! muss mir das medi nacher in der apotheke holen, weil sies auch nicht lagernd hatten.
    lg petra
     
  6. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Petra, wie du ja selber geschriben hats, ist Budenosid fast ausschliesslich lokal wirksam, also bei Kapslen im darm und bei den Sprays in der Lunge. Und die systemische Wirkung scheint viel geringer zu sein, aber evtl. vorhanden (wenn man sich die Liste der möglichen NW in der roten Liste anschaut, ist auch eine systemische Wirkung möglich). Aber für den Einsatz bei einer Cortisonpflichtigen cP halte ich es doch für etwas fragwürdig.....da kann man auch einfach das Prednison ordentlicj reduzieren!
    Gruss, Paris
     
  7. cpeter

    cpeter Guest

    Aufgrund der lokalen Wirkung eignet es sich vielleicht für Injektionen in Gelenke. Was meint ihr?

    @Petra16: Welches Präparat nimmst Du denn?

    Peter
     
  8. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    @cpeter: bei den lokalen Injektionen hat aber auch Prednison nur geringe systemische Nebenwirkungen....natürlich könnte man da Budesonid mal ausprobieren....aber wenn man wiess, das das andere da gut funktioniert....
    Naja, ich bin mal gespannt, was dabei rauskommt.
    @Petra16: du musst uns dann mal berichten, wie es gewirkt hat!
    Gruss, Paris
     
  9. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    peter, ich nehme buso-san kapseln von der firma merck. so heißen sie in aber nur in österreich- hab auch in der roten liste nachgeschaut (hab ich j auch zu hause :) ), und habe festgestellt, dass sie bei euch anders heißen. aber genauso wie bei uns gibt es sehr wenige firmen die budesonid in einer dosierung herstellen sodass sie für rheumatiker (inkl. patienten mit ced) passabel wären.

    paris, danke für deine erklärung.
    bisher muss ich sagen, dass ich gut damit zurechtkomme! hab das prednisolon vorher auch schon von den 10mg auf 7,5 mg runterdosiert, und das ging auch schon ganz gut (vor ein paar wochen gings noch nicht!). aber das liegt sicher daran, dass das mtx nun wirkt (nehme es ja erst knapp über 2 monate).
    das einzige was ich nu merke, dass ich meinen heuschnupfen mehr spühre. kam vorhin immer ohne antihistamin und ein bisschen "nase-kizeln" aus, aber nun brauch ich teilweise schon noch was dazu, weil meine augen und die nase nur mehr am rinnen und jucken sind. denke doch mal, dass das vorher wegen dem predni nicht so war.

    lg petra