1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Buchtipp chronische Polyarthritis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Isabell, 6. September 2006.

  1. Isabell

    Isabell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo.....

    ich bin neu bei euch und ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Ich bin auf der Suche nach einem Buchzum Thema chronische Polyarthritis.

    Das Buche sollte verständlich für laien geschrieben und erklärt sein und es wäre schön, wenn dort einige Vorschläge zur Linderung der Beschwerden drin wären.

    Ich war schon in mehrern Buchläden,leider hatten diese keine Bücher zum Thema vorrätig und bevor ichein teures Buch bestelle, les ich gern erst rein um zu schauen, ob es mir zusagt !

    Über Tipps eurerseits wäre ich sehr dankbar ! :)
     
  2. Eta

    Eta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Isabell,
    ich habe hier mal einen Experten um einen Rat gebeten und auch bekommen. Diagnose Rheuma - Leben mit einer entzündlichen Gelenkerkrankung von R Puchner und D Loisl, erschienen im Springer Verlag nachlesen (bekommen Sie in allen Buchhandlungen).
    Dabei wurde mir dieses Buch empfohlen, ich denke
    das könnte auch was für dich sein.
    Liebe Grüße Eta
     
  3. traumtanz

    traumtanz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hatte Dir dies gerade in den anderen Post...

    ...und der Rubrik neu(-gierig)
    gesetzt, aber hier noch mal die umfangreichere Info:
    Alles (über) Rheuma



    Dr. Martin Skoumal, Dr. Günther Haberhauer
    Verlagshaus der Ärzte, 96 Seiten
    ISBN 3-901488-59-6
    Rheumatische Erkrankungen zählen zu den häufigsten Diagnosen in der Praxis eines Hausarztes. Für viele Betroffene ist die Diagnose ein Schock und die Furcht vor Schmerzen und medikamentösen Nebenwirkungen führt häufig zu Depressionen.

    Dieses Buch geht zunächst der Frage nach, was Rheuma ist und welche Erkrankungen damit bezeichnet werden. Es stellt deren Ursachen dar und zeigt, welche Ausmaße rheumatische Erkrankungen un- oder falsch behandelt annehmen können.

    Rheuma ist heute längst kein unüberwindbares Schicksal mehr. Werden rechtzeitig die richtigen Behandlungsschritte eingeleitet, können viele Erkrankungen nachhaltig gestoppt werden. Selbst langjährigen Rheumapatienten kann mit den neuen Medikamenten ein möglichst beschwerdefreies Leben ermöglicht werden. Und auch die Nebenwirkungen der Medikamente sind inzwischen zumeist sehr gering – im Bedarfsfall kann man auch sehr oft auf andere Therapeutika ausweichen.

    Ein Buch, das vor allem den Betroffenen Angst nehmen und Mut machen möchte sowie für alle Angehörigen von Rheumapatienten.
     
  4. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Isabell,

    HERZLICH WILLKOMMEN :) :) :) :) :) :)

    Schau mal, diese kann ich dir vorschlagen. Für Laien gut verständlich.


    LG dina
     

    Anhänge:

    #4 6. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2006
  5. Isabell

    Isabell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wahnsinn ihr seid ja super.... hab mir alles notiert, denn nächste Woche hat mein Göttergatte Urlaub und wir wollen einen Shoppingtag im Rhein-Ruhr-Zentrum einlegen, dort ist eine echt klasse Buchhandlung, von der ich hoffe, das sie einiges vorrätig hat zum Thema ! :)
    Dankeschööööööön
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    das Buch von Dani Loisl ist wirklich zu empfehlen. Sie kann dir sogar hier Auskunft geben, da sie auch hier auf Rheuma-Online aktiv ist.

    Gruß Kuki
     
  7. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo,

    ich gebe menschen mit interesse über meine erkrankungen folgendes buch mit.
    für ro aktive menschen informierte menschen stehen keine extrem neuen erkenntnisse drinnen, aber für alle anderen finde ich diese grundinfos über die krankheit, medikation, einschränkungen und sonstige tips sehr interessant....und mit 12,90 eur noch zahlbar...

    Hilfe! Rheuma in zusammenarbeit mit zdf praxis,rheuma liga und deutscher hausärzteverband.
    gibt wohl leider nur noch restexemplare, obwohl das buch erst 3 jahre alt ist...


    hier ein link von amazon:

    http://www.amazon.de/Hilfe-Rheuma-ZDF-Praxis-Gesundheitsmagazin/dp/3802515404/sr=8-3/qid=1157549055/ref=sr_1_3/302-4401493-0849640?ie=UTF8&s=gateway


    oder du besuchst die stadtbücherei.
    ich habe mit großem erstaunen festgestellt, das es bei uns dort, an die 20 verschiedene bücher über rheuma führt......das ist die beste möglichkeit in ruhe vor dem kauf eine große auswahl durch zuschauen (auch ohne dort einen ausweis zu besitzten) oder das buch auszleihen und die interessanten dinge zu kopieren oder einscannen.....

    die Bücher von dem Autor Dr. Miehle finde ich sehr interessant und informativ ist dem mit dem oben genannten buch nicht zuvergleichen.
    habe noch zig bücher mit den tollsten titel in meiner verzweiflung für viel geld gekauft und waren ein fehlkauf.....

    viel spaß und erfolg bei der richtigen auswahl und lg
    bine
     
  8. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Isabell,

    erstmal möchte ich Dich hier bei rheuma-online herzlich begrüßen.
    Hier wirst Du immer Antworten auf Deine Fragen finden.

    Weil ich das Buch von Daniela Loisl und dem Rheumatologen
    Rudolf Puchner so gut und so allgemein verständlich fand,
    hab ich mal im Erfahrungsaustausch darüber geschrieben.

    Lies mal bitte hier nach:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=21419

    Dann bekommst du schon mal einen Eindruck davon.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und viel Hilfe bei uns,
    natürlich auch viel Freude und Vergnügen, z.B. im Kaffeeklatsch.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  9. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    Hallo Isabell,

    Tipps hast Du ja schon genug bekommen.

    Wie auch die anderen schon erwähnten (Neli, Kuki...) habe ich gemeinsam mit einem erfahrenen Rheumatologen ein Buch geschrieben. (Diagnose Rheuma: Lebensqualität mit einer entzündlichen Gelenkerkrankung)

    Wir haben uns sehr bemüht, dies praxisnahe und patientenfreundlich zu schreiben. Und - vor allem: Erfahrungen aus dem Leben MIT einer schweren entzündlichen Gelenkserkrankung und den daraus resultierenden Problemen haben wir/ich beschrieben und (zumindest) versucht auch einen positiven Umgang mit der Krankheit zu zeigen.

    Solltest Du es Dir kaufen, so bin ich für ein Feedback sehr dankbar!

    alles Gute und liebe Grüße​
     
  10. Bechtilein

    Bechtilein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Liebe Isabell

    Du hast gefragt ob jemand Bücher kennt über Rheuma...da kann ich Dir diese die mir am meisten helfen angeben.....

    Die sind alle vom Autor, Wolfgang Miehle und sind für Laien sehr verständlich und interessant geschrieben:

    Ich kann leider keine Bilder ins Forum reinlegen (weiss nicht mehr wie) :o :o

    Aber Links kann ich Dir geben:


    http://www.amazon.de/gp/search?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&field-author=wolfgang+miehle&field-title=&field-subject=&field-isbn=&field-publisher=&field-binding=&sort=%2Bsalesrank&field-dateop=before&field-datemod=0&field-dateyear=2009&search-alias=stripbooks&mysubmitbutton1.x=0&mysubmitbutton1.y=0

    - Spondylitis ankylosans - Morbus Bechterew von Wolfgang Miehle von Rheumamed-Verlag


    Kurzbeschreibung über:
    - Entzündliches Gelenkrheuma. Rat, Hilfe und Informationen
    Das Buch bietete fachärztliches, patientenverständliches Wissen für den an entzündliche-rheumatischen Gelenk- und Wirbelsäulen- sowie Weichteilerkrankten.
    "Information ist Motivation", "Bewegen aber nicht Belasten". Diese beiden Grundsätze berücksichtigend beschreibt Dr. med. Wolfgang Miehle in diesem Buch die Behandlungsmöglichkeiten und Heilungschancen entzündlicher Gelenkerkrankungen. Erklärt wird, wie in Zusammenarbeit mit dem Arzt durch richtige Medikamenteneinnahme, tägliches Gelenktraining und physikalische Therapie der Krankheitsverlauf günstig beeinflusst und schweren Folgen vorgebeugt werden kann.
    Mit vielen illustrierten Bewegungsübungen für Finger-, Hand- und Schultergelenke, Hüftgelenke, Knie-, Fuß- und Zehengelenke.

    - Rheuma, ein Patientenlehrbuch. Informationen für den Patienten

    Sehr gut Erklärte Info's über Medikamente:
    http://www.amazon.de/Mit-Rheumamedikamenten-leben-Eine-Patienteninformation/dp/3980660710/ref=sr_1_17?ie=UTF8&s=books&qid=1196948499&sr=1-17
    - Mit Rheumamedikamenten leben: Eine Patienteninformation (Gebundene Ausgabe)

    http://www.amazon.de/Arthritis-psoriatika-Wolfgang-Miehle/dp/3980660753/ref=sr_1_16?ie=UTF8&s=books&qid=1196947777&sr=1-16
    - Arthritis psoriatika

    Das sind für mich jedenfals die wichtigsten Bücher die ich gefunden habe, auch weil es sehr viele Bildern hat, Illustrationen und sehr einfach geschrieben, usw.....

    So! jetzt muss ich schweigen...sonst kannst Du ja nie schauen gehen...:p

    Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim "Stöbern" und einen schöner Abend ;)

    Dein Bechtilein :D
     
    #10 6. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2007