1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BU Versicherung mit Rheuma Ausschluss möglich ?

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von Ayse, 29. Oktober 2011.

  1. Ayse

    Ayse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin Reinigungskraft un habe seit ca. 5 Jahren Rheuma und werde mit Lantarel und Resochin behandelt.
    Ich bin in der Regel schmerzfrei.
    Zusätzlich habe ich neuerdings auch noch eine Schilddrüsenunterfunktion, welche mit Hormonen behandelt wird.

    Vor einigen Jahren habe ich eine BU Versicherung beantragt, das aber abgelehnt wurde.
    Da mein Mann Beamter ist und ich damals nicht versicherungspflichtig geatbeitet habe, wurde sogar die
    Aufnahme in die private KV abgelehnt bzw. mit sehr hohen Risikozuschlägen versehen.

    Ich habe im inet gelesen, man könne die bestehenden Krankheiten ausschließen und trotzdem eine BU abschließen.

    Um mich gerade in meinem Beruf z.B. gegen Stauballergie oder Bansdscheiben bzw. Rückenprobleme abzusichern würde ich gerne eine BU abschließen die am besten online möglich und günstig ist.
    Ich würde mich freuen wenn irgendjemand im Forum Erfahrung hat oder mir schreiben kann, welche Versicherung wenn überhaubt eine für mich passende BU anbietet.

    Ich danke allen die meinen Beitrag gelesen oder sogar auch beantwortet würden ;-)
     
  2. Kecky

    Kecky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    Hallo Ayse,
    welche Rheuma form hast du?
    In deinem Beruf sich gegen Stauallergie oder Lungenleiden zu versichern wär möglich, wenn du eine RA hast zählt dazu der gesammte Bewegungsapperat, dass heißt der Bandscheibenvorfall ist ausgeklammert.

    LG Kecky
    ;)

     
  3. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Ayse!
    Ich sehe es genauso, die Stauballergie wäre u.U. versichert, aber auch dort kann ich mir vorstellen, daß diese, das sie ja schon besteht, ausgeschlossen wird.
    Rheuma, Bandscheiben/Rückenprobleme sowieso.
    Da ist halt die Frage, für was die Versicherung dann noch nützen soll.

    Wenn Du es sicher wissen willst, dann ruf bei einer Versicherung deiner Wahl an und mach einen Beratungstermin aus.
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,
    aus heutiger Sicht denke ich, eine BU sollte man spätestens mit Beginn der Lehre abschließen.
    Dann sind alle noch weitgehend gesund.
    Wenn´s drauf an kommt, kann sich der Versicherer immer aus der Affäre ziehen,
    oft genug ist davon schon im Fernsehen berichtet worden.
    Und welche Zusammenhänge die sich ausdenken, können wir nicht mal ahnen.
    Du zahlst jeden Monat brav ein, und bekommst es n i e wieder!
    Das Geld bleibt nämlich weg, und die Versicherung lacht sich eins.

    Ich würde Dir raten, den Betrag in einen Sparfond oder ähnlich
    einzuzahlen. Sprich mal mit der Sparkasse, mit Banken, mit dem Steuerberater....

    Du kannst ansparen, bekommst noch einen guten Zins o.ä.
    und bekommst das Geld auf jeden Fall wieder.

    Und das ist im Zweifel doppelt so viel wie bei der BU-Versicherung,
    da gibts viell. nix!
    Als Lektüre empfehle ich Dirk Müllers "Cash- Kurs".
    Hätte ich das früher gelesen........
    LG von Juliane.
     
  5. Ayse

    Ayse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das kann man immer anders betrachten.

    Hallo,
    natürlich kann man mit allem anderen als mit Lebens- oder BU Versicherung sowie Sparverträgen viel mehr
    erreichen.
    Wenn ich heute eine BU abschließe und nächstes Jahr eine Stauballergie zu meinem Rheuma bekomme kann
    ich meinen jetzigen Beruf an den Nagel hängen.
    Bei einer abgeschlossenen BU habe ich dann zumindest bezüglich der Stauballergie das "Recht" auf eine BU- Rente, wenn auch nur wenig.
    Ich glaube bei anderen Verträgen wie Sparen etc. hätte ich bei meinem kargen Gehalt nicht sehr viel von.
    Hätte ich mit 18 Jahren gewusst das ich mit 30 Jahren Rheuma bekomme, hätte ich bestimmt eine BU gemacht.
    Hätte ich mit 18 Jahren gewusst das ich mit 30 - und mehr Jahren noch Lebe und arbeiten kann hätte ich zusätzlich einen Sparbeitrag getätigt.
    So isses nun mal mit Prognosen. Jetzt ist es aber so wie es ist und nicht das was war zählt sondern was jetzt ist und was ich tun kann damit es morgen nicht schlimmer ist.
    Im übrigen nennt sich meine Rheuma Art: Collagenose. Eine rheumatische Bindegewebeentzündung.
    Bis auf leichte Fingerschmerzen morgens beim aufstehen habe ich glücklicherweise nicht erwähnenswertes.
    Mit Cortison und Lantarel ist soweit alles richtig eingestellt. Die 1/4 jährlichen Blutwerte weisen zwar immer noch Entzündungen auf, die jedoch mit früheren Werten nicht zu vergleichen sind.

    Aus den Forenbeiträgen entnehme ich, das zwar die Möglichkeit besteht aber wo genau kann mir leider keiner so genau sagen.
    Der letzte Versicherungsberater hat jegliche BU Versicherung leider ausgeschlossen gehabt und auch keine weiteren Vorschläge gemacht.
    Ich hatte gehofft das im Forum jemand Erfahrung mit Onlineversicherungen hat.

    Grüße
     
  6. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ayse,

    ich kann Dir aus Erfahrung sagen Spar Dir das Geld. Du bekommst auf ehrlichem Weg d.h. unter wahrheitsgemäßer Angaben der Gesundheitsfragen keine BU Versicherung. Mir ist jedenfalls keine bekannt. Und zu diesen Onlineabschlüssen, wer sollte Dich dort beraten

    L.G. Katimaus:vb_confused:
     
  7. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Huhu Ayse

    Was ist die BU Versicherung? Ist das wirklich in der Schweiz? Bist Du nicht obligatorisch über die KVG versichert?
     
  8. mollyy 1

    mollyy 1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Estelle eine BU versicherung ist in dutschland eine private berufsunfähigkeitsversicherung, die man selber abschließen muss und die erheblich viele krankheiten von vorneherien ausschließen, zum beispiel rheuma, diabetis,schilddrüsen über oder unterfunktion und noch vieles andere, und die mit zunehmendem alter immmer teuerer werden. am besten kann man sich dort als gesunder lehrling versichern lassen, dann sind die beiträge noch halbwegs niedrig
     
  9. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Mollyy, danke für die Erklärung!

    Also auch wieder ein Thread in der falschen Rubrik, ist doch ziemlich verwirrend, wenn in der Schweizer Länderecke deutsche Versicherungen behandelt werden.

    @Modi: Könnte man das nicht in die deutschen Versicherungsrubriken verschieben?
     
  10. mollyy 1

    mollyy 1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    hallo estelle wäre wahrscheinlich sinnvoller in die andere deutsche seite zu verschieben aber ich kann das leider nicht, aber ich finde auch wie ebenschon erwähnt die sozialversicherungen in den anderen länderen interesant ,wo es gleiche oder ähnliche muster gibt und welche besonderheiten für uns auch nicht schlecht wären.habe mich lange zeit als schwerbehindertenvertreung in der arbeit damit auseinander gesetzt und auch wenn ich jetzt leider rentner bin verfolge ich mit spannung wie sich die situation zumindesten europaweit verändert.
     
  11. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Huhu Mollyy

    Es gibt bereits einen langen schweizbezogenen IV-Rente-Thread in dieser Schweizer Länderecke, schau doch dort mal rein, es hat dort auch viele interessante Links!