1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

brennen der schleimhäute; suche rat

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bise, 21. April 2004.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo, vielleicht gibt es noch betroffene, vielleicht kann man sich austauschen.

    problem:
    ich leide unter heuschnupfen, sjögren und habe cp.
    schlucke corti usw.
    jetzt brennen meine schleimhäute, wahrscheinlich durch die pollen ausgelöst. nase, augen, ohren, mund, speiseröhre, magen . alles brennt - wie in flammen stehend. trinke ich etwas zimmerkaltes wasser, habe ich sofort das gefühl, etwas kochendheisses getrunken zu haben. bislang konnte ich das brennen einigermassen beherrschen. ich nahm zwieback, der in fetter sahne getunkt war, auch öl half manchmal.
    natürlich esse ich nichts scharfes, keinen kaffee, kein kohlensäuremineralwasser udgl. als magenschutz nehme ich riopan. doch das alles hilft nicht mehr.
    klar es blüht überall, doch so schlimm war es noch nie. sämtliche schleimhäute sind trocken und entzündet.
    meine kompetenten docs : da kann man nichts machen, so ist es nun mal und schwupp sind sie draussen.
    vielleicht hat hier noch einer einen rat.
    übrigens morgens habe ich fast nichts. das brennen kommt im laufe des tages, so dass ich am abend kaum noch ansprechbar bin.
    gruss
    bise
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    brennen

    hallo, würde mich wirklich freuen, wenn irgendeiner
    etwas hilfreiches wüsste,
    werde fast verrückt vor brennen.
    gruss
    bise
     
  3. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;

    als erstes: als Magenschutz ist Riopan nicht ausreichend, da soll Dir Dein Doc mal Omeprazol aufschreiben.

    Das mit den Schleimhäuten kennen hier auch einige. Ich habe meine Nasenschleimhaut mit Bepanthen-Nasensalbe und Meerwassernasenspray gut im Griff. Speziell über Nacht kommt beides ordentlich rein. :)
    Das Brennen auf der Zunge (bis zum Gaumen) scheinen auch viele zu haben. Die MTX`ler trinken vor den Medis Ananassaft. Ich habe mir aus der Apotheke ein Mittel gegen Pilz geholt (Nystadin). Ich brauche eigentlich nix gegen Pilz, aber das Zeug ist speziell für die Mundschleimhaut, haftet dort gut und hält dadurch schön feucht. Ansonsten gibt es noch künstliche Spucke (Glandosane), aber das finden die meisten irgendwie ekelig. Das Nystadin mach ich auch nur über Nacht rein, und zwar nicht jeden Tag. Das reicht mir aus. Alles andere hat mir rein gar nix gebracht.

    Gute Besserung
     
  4. Dorothee

    Dorothee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheinfeld
    Hallo,
    Allergien mit Pollen ist irgendwie nicht so schlüssig - morgens gibts besonders viele Pollen. Ich selbst habe viele Allergien - auch Pollen - bist Du denn da mal getestet worden. Pricktest beim Hausarzt bringt da nicht viel, zum Lungenfacharzt, der sich mit Allergien auskennt solltest Du mal gehen.

    Wenns ne Allergie ist, wenn irgend möglich, jetzt nur drinnen aufhalten, wenn Du von außen kommst, Haare waschen, Kleider in die Wäsche etc, alle Fenster zu, vor allem nachts.

    Nasicur ist flüssiges Bepathen für die Nase, hilft mir gut. Es gibt dafür auch wirklich gute Augentropfen, die helfen.

    Aber wie gesagt, klingt für mich nicht so nach Allergie, denn mir hilft in dieser Zeit z.B. gegen die trockenen Schleimhäute, die auch entzündet sind, Corti.

    Guuuuute Besserung
    Dorothee