1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

brauche tipp zu "Klean-Prep"

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Marie2, 14. Dezember 2003.

  1. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ich brauche ganz dringend ein paar tipps...........

    hi,

    ich trinke gerade "Klean-Prep" zur vorbereitung auf eine coloskopie morgen.
    hat jemand einen tipp zur hand, wie ich den geschmack aufbessern kann?
    apfelsaft kann ich wegen einer allergie nicht nehmen, obstsäfte reizen
    zusätzlich, und im waschzettel steht, dass keine aromastoffe und lösungen/
    zusätze zugeführt werden dürfen.

    für einen tipp bin ich dankbar, habe noch 3,5 l vor mir, gut gekühlt.

    marie
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Marie,

    leider, leider ist gutes Kühlen auch das einzige, was mir einfällt. Ich weiß, das Zeug schmeckt einfach grauenvoll. Ich halte immer die Luft an und kippe soviel auf einmal runter wie nur möglich. Mach nicht den Fehler, die Flaschen zu spät auszutrinken, sonst rennst Du die halbe Nacht :D.

    Nase zu und hinunter damit! Hast mein volles Mitgefühl!
    Tröstende Knuddelgrüße von
    Monsti
    (und morgen natürlich viel Glück!)
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Wie war's???

    Hi Marie,

    ich hoffe, Du hast alles gut überstanden! Jetzt wünsche ich Dir erst mal guten Appetit!!!

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    da bin ich wieder........
    ich danke euch für die ratschläge, und hoffe, sie erst wieder in 3 jahren beherzigen
    zu müssen. :)

    @monsti

    hi, danke für dein mitgefühl! ich hätte wirklich was dafür gegeben, den letzten liter nicht
    mehr trinken zu müssen, bäääh..
    leider verliess mich morgens mein kreislauf und ich war heilfroh, dass meine tochter
    mich hin und zurück fuhr. an die rückfahrt habe ich nur eine verschwommene
    erinnerung. erinnern tu ich mich aber sehr gut an die diesmal äussert unpersönliche
    behandlung, außer ziehen sie sich aus und legen sie sich hin, ziehen sie die hose an
    gab es keine kommunikation, was gerade in dieser vielleicht doch etwas "erniedrigenden"
    situation nicht sonderlich vertrauenerweckend ist. ausserdem war da eine merkwürdige
    situation: während der "sitzung" drückten die schwester und der arzt mit den händen
    auf meinen bauch, schlauch in mir. dass das weh tut, ist verständlich. ich sagte, dass
    das weh tut und beide antworteten:
    das bzw. sowas wollen wir hier nicht hören!
    ich war zu geschwächt um zu antworten, aber eine reaktion wird es von mir auf
    jedenfall geben und auf mich werden sie als patientin zukünftig verzichten müssen.

    den gestrigen tag habe ich schlafend und dösend verbracht, ich konnte mich nicht
    grademachen und etwas bauchschmerzen habe ich auch noch. ansonsten wurde
    1 polyp gefunden, bericht geht an meinen hausarzt, der leider erst wieder in 2 wochen erreichbar ist.
    na, macht nix.

    ich lass es noch sehr ruhig angehen, aber wenn ich ehrlich bin, so ganz klar im kopf
    bin ich immer noch nicht. ich reagiere wohl etwas heftig auf beruhigungsmittel.
    dankeschön nochmal, für die nachfrage, ganz ehrlich, sowas tut gut! :))

    biba
    marie
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Marie,

    mach Dir nicht zu große Sorgen wegen des Polypen. Mein blöder (ja bald nicht mehr vorhandener) Darm ist voll davon. Früh genug entdeckt, sind die Polypen fast immer gutartig. Aber man hiepert natürlich erst mal, auch klar :D. Hatte vor 3 Monaten ja glatt mal die Diagnose Darmkrebs, weil einer der Polypen meinte, verrückt spielen zu müssen. Zum Glück war er es nur selbst (und der wurde ja entfernt), das Gewebe darunter stellte sich kurz danach als gesund heraus - ein Glück!

    Du hast die lästige Untersuchung jedenfalls hinter Dir. Das freut mich.

    Knuddelgrüße von Monsti