1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

brauche rat!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von wolkensturm, 28. März 2010.

Schlagworte:
  1. wolkensturm

    wolkensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hameln
    hallo zusammen,

    brauche nochmal euren rat!!!!

    ich habe seit längerer zeit schon ein dickes knie,kann dann kaum laufen,nur ganz krumm,wasser und entzündung geht einfach nicht raus.

    muß z.zt. vorsichtig sein mit diclo und ibu,weil mein einer leberwert zu hoch war.aber ohne geht gar nichts.dann kann ich mich gar nicht bewegen.

    enbrel spritz ich 2x die woche,cortison nehme ich jetzt um 5.30 (danke nochmal für den tipp komme besser aus dem bett)

    habt ihr vielleicht ideen fürs knie,quarkwickel o.ä.
    freue mich über alle tipps und eure erfahrungen

    :a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08:

    viele liebe grüsse eure verzweifelte wolkensturm
     
  2. fall3n

    fall3n bechtibruder

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hi

    also als ich probleme mit dem knie bekam (im anfang meines rheumas) bin ich zum orthopäden. dort wurde es dann punktiert damit der druck im gelenk abnimmt, da einfach zu viel gelenksflüssigkeit drin war.

    evtl. kann dir ja ein orthopäde bei deinem problem helfen? evtl. punktion + cortison direkt ins gelenk. so wars bei mir nämlich
     
  3. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo,

    also ich hatte eine arthritis im knie, bin sieben monate ohne behandlung damit rumgelaufen. beim rheumatologen haben sie mir dann kristallines cortison ins gelenkt gespritzt. ich konnte das knie nicht mehr durchstrecken, die physiotherapeutin hat es dann mehrere monate durchgedrückt bis ich es wieder gerade bekam. heute kann ich keine bewegungseinschränkung feststellen und gehe seid einem jahr sogar joggen. ich glaube der rheumi hält es auch für ein kleines wunder ;).

    ich schliesse mich fall3n an, punktion + cortison direkt ins gelenk.

    gruß

    luke
     
  4. wolkensturm

    wolkensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hameln
    danke für eure antworten.

    dann werd ich morgen mal meine rheumatologin anrufen!

    ich wünsche euch eine gute und erholsame nacht
    wolkensturm
     
  5. fall3n

    fall3n bechtibruder

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hi

    was ich noch vergessen habe, am besten gleich dann ne lymphdrainage mit verschreiben lassen fürs knie. unterstützt das ganze dann =)
     
  6. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Wolkensturm,

    ich hätt jetzt auch gesagt, dass Du mal nach Punktion fragen solltest und die können dann auch ne Extra-Portion Cortison da gleich mit einbringen.

    An Wickel zum Kühlen wäre tatsächlich

    der Quarkwickel oder der Lehmwickel nicht schlecht.
    Beide ziehen ein wenig die Entzündungen heraus.

    Oder Du stellst Dir einen sog Mehlbeutel her:

    einen dementsprechenden Plastikbeutel von der Länge her mit Mehl befüllen, dementsprechend dann abkleben oder wenn ihr habt, mit einem Gerät verschweißen und ab ins Gefrierfach.

    Der Vorteil vom Mehlbeutel ist, dass Du sie
    in jeder möglichen Größe zu wenig Geld herstellen kannst und
    dass keine Erfrierungsgefahr besteht.