1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche Rat von Euch, bitte!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von asia, 10. November 2006.

  1. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    brauche Euren Rat, sorry, daß ich Euch wieder nerven muß. Habe meine Geschichte hier schon veröffentlich:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=24410&highlight=asia

    Ich war wegen meinen Befunden beim Hausarzt, weil mich die Diagnose Kollagenose (Vasculitis) etwas erschrocken hat. Mein HA hat gemeint ich soll mir keine Gedanken machen, wäre doch alles gut!( weil im Arztbrief steht: Vasculitis in weitgehender Remission). Dadrauf habe ich gesagt, daß ich über die Vasculitis mich informiert habe und da hat er gleich gesagt: "das dürfen sie nicht machen, nicht soviel im Internet oder sonst wo nachforschen und lesen". Ich soll einfach das Ibuprofen schlucken und gut ist- weil ich meine Schmerzen ja immer noch hab (trotz "Remission"!)
    Das Wort Kollagenose hat er abgetan. Vom Einholen einer zweiten Meinung hällt er nichts- ich wollte eine Überweisung für Diagnostikzentrum- Das bräuchte ich nicht, hat er gemeint.
    Und als ich gefragt habe, woher dann meine Schmerzen, hat er vorgeschlagen Borreliose Test zu machen. Warum nicht.
    Soll ich jetzt einfach abwarten?

    Eine Expertin aus anderem Rheumaforum hat gemeint meine Beschwerden könnten von mangelnder Bewegung kommen.
    Kann das sein? Kriegt man Schmerzen in den Händen und Füßen, weil man zu wenig Sport treibt?
    Bitte um Eure Meinung, bin echt ratlos!

    LG
    Asia
     
  2. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Asia,
    da treffen wir uns ja schon wieder!
    Was hast du denn da für einen merkwürdigen Hausarzt:confused: ,der gar nicht will, dass du dich informierst oder eine zweite Meinung einholst. Da du Schmerzen hast und es dir schlecht geht, können ja wohl Ibus und abwarten kaum die richtige Lösung sein. Hol dir auf jeden Fall eine zweite Meinung ein und geb dich nicht zufrieden mit dem, was dein HA sagt.
    Ob mangelnde Bewegung Schmerzen in Händen und Füßen macht, weiß ich leider auch nicht.
    Also Kopf hoch und nicht aufgeben!
    LG Faustina:)
     
  3. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Faustina ,
    schön Dich wieder zu treffen:)

    ja, leider finde ich das Benehmen von meinem HA auch nicht so ganz toll. Es ist ein relativ neuer HA- wegen Umzug mußte ich mir einen Neuen suchen. Er kennt mich nicht und denkt vielleicht "Hypohonder"?
    Ich habe mir einen Termin beim anderen Rheumadoc gemacht, wegen zweiter Meinung, leider ist es erst in April 2007. Bis dahin werde ich mich wohl gedulden müssen. Und wenn es richtig schlimm werden sollte, dann werde ich den HA so lange nerven, daß er selber auf die Idee kommt, daß was nicht stimmt:mad:
    Oder ich suche mir anderen HA wenn es sein muß. Nur da weiß man auch wieder nicht, wie kompetent der Neue ist.
    Bis dahin werde ich Sport treiben:D und dann ist alles gut!

    LG
    Asia
     
  4. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo asia,

    vor vier Jahren bin ich aus dem Süden hierhergezogen und habe inzwischen den dritten Hausarzt. Den HA davor hatte ich 20 Jahre. Manchmal muß man einfach suchen bis man den passenden findet. Es ist zwar nervig, jedes Mal wieder alles zu erklären, aber mir ist das schon wichtig, einen Arzt zu finden, dem ich vertrauen kann und mit dem ich zufrieden bin. Und so etwas klappt eben nicht immer auf Anhieb.

    Borreliose und Rheuma haben zum Teil ähnliche Symptome. Momentan werde ich zusätzlich zu meiner rheumatischen Erkrankung auch noch auf Borreliose behandelt.

    Ich weiß nicht, ob man per Internet beurteilen kann, ob irgendwelche Beschwerden durch zuwenig Sport verursacht werden. Solche Aussagen würde ich dann doch lieber dem Arzt überlassen.

    Soviel ich weiß kann Sport bereits vorhandene Beschwerden lindern. Aber ob kein Sport welche verursacht, und dann auch noch in Händen und Füßen? Als Laie wäre ich doch mit solchen Aussagen sehr vorsichtig. Wie man sieht, hat Dich das ja nun auch stark verunsichert.

    Bei der Wahl des richtigen Arztes, verlasse Dich auf Dein Gefühl, wenn Du nicht wirklich zufrieden bist, dann würde ich mir doch die Mühe machen und noch einen anderen suchen.

    Gruß Claudia
     
  5. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,
    da hast Du schon recht, man sollte seinem Arzt vertrauen und das tue ich nicht.
    Es ist bereits der zweite HA nach meinem Umzug (davor war ich auch 20 Jahre bei meinem "alten"HA-wie witzig:o ). Die Ärztin davor hatte Probleme meine Schilddrüse (habe Hashimoto) gut einzustellen, wollte mich aber nicht zum Spezialisten schicken. Ich habe mich monatelang schlecht gefüllt- das war letztes Jahr. Übrigens hatte ich letztes Jahr schon mal Beschwerden in meiner rechten Hand, hatte Schmerzen, mein Handgelenk tat weh, meine Finger. Sie hat Verdacht auf Karpaltunnelsyndrom gehabt, der Neurologe hat es aber nicht bestätigt. Und da was sie auch mit ihrem Latein am Ende, ich sollte die Hand abends ruhen lassen auf einer selbstgebastelten ( aus Handtuch) Schiene und das wars.
    Die Beschwerden gingen dann irgendwannmal weg und die Ärztin sah mich nicht wieder.
    Wenn ich in mich hineinschaue, dann weiß ich, daß ich mir wieder einen neuen HA suchen muß, der mir nicht sagt, ich sollte mich über Krankheiten informieren, die mich betreffen! Finde ich echt ein Hammer.
    Ich habe immer weniger vertrauen zu den Ärzten, mein Mann hat letztens gesagt, daß ich wohl gerne Rheuma hätte, weil ich mit der Aussage von dem HA nich zufrieden bin. Er hat halt den "Nachteil", daß er gesund ist-Gott sei dank-und nie zum Arzt muß.
    Das die Schmerzen durch wenig Bewegung verursacht werden kann ich auch nicht so richtig glauben. Fest steht allerdings, daß ich keinen Sport getrieben habe. Ich habe aber damit angefangen- vielleicht lindert´s die Beschwerden:rolleyes:

    LG
    Asia
     
  6. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Asia,

    ich trauere meinem früheren HA auch noch nach. Wenn nicht 500 km zwischen uns liegen würde, hätte ich ihn auch behalten.

    Arzt/Patienten-Gespräche sind ja nun manchmal auch sehr vertraulich und persönlich, da muß schon auch die Chemie stimmen finde ich.

    Bei manchen Krankheitsbildern braucht es auch seine Zeit, bis man herausfindet was es ist. Bei mir hat es 7 Monate gedauert bis ich die erste Diagnose hatte. In der Zeit war ich auch einmal drei Wochen im Krankenhaus, ohne Ergebnis und bei diversen anderen Ärzten.

    Danach wußte ich zumindest, welche Erkrankungen ich nicht habe.

    Also, nicht aufgeben und viel Geduld und lass Dir nichts einreden, Du wirst Deinen Körper besser kennen.

    Gruß Claudia
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    sind den wirklich alle remmissionskriterien erfüll?

    remissionskriterien

    schmerzen in händen und füßen durch zu wenig sport, habe ich leider noch nie gehört....

    weis nur aus eigener erfahrung, dass meine fibomyalgieschmerzen (muskeln und sehnen) durch regelmässiges leichtes training am homtrainer besser geworden sind. die schmerzen in den handgelenken und den knien (durch meine cp) aber dadurch stärker geworden sind (abstützen am lenker und durch das treten der petale- obwohl auf leichtester schwierigkeitsstufe)
     
  8. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lilly,
    ich würde behaupten, daß sich an meinem Befinden nichts verändert hat. Ich habe immer noch die Schmerzen, morgens laufe ich erstmal, wie auf "Eierschalen", kann nich richtig meine Füße abrollen. Die Finger sind wie "aufgepumpt", einfach nicht so beweglich. Im laufe des morgens ergibt sich das. Aber wenn ich z.B. morgens zur Arbeit fahre, dann habe ich Probleme, das Lenkrad richtig zu halten.
    Die Schmerzen sind etwas besser, wenn das Wetter nicht regnerisch und nicht so kalt ist. Als ich das letzte mal beim Rheumadoc war, da war es gerade bessere Woche und es ging mir vorübergehend besser. Wahrscheinlich war das seine "remission".
    wenn ich mich bewege, wird es mit den Schmerzen besser, in Ruhe wirds schlechter. Wenn ich auf dem Hometrainer strample, kriege ich schnell Schmerzen in den Knien und Handgelenken(genau wie bei Dir), die dann 2 Tage halten.

    LG
    Asia
    und danke, für Deinen Beitrag:)
     
  9. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia, genauso mache ich es mit meinem Frauenarzt, ich fahre hin zu meinem alten, dem ich vertraue. Aber da muß ich auch nicht so oft hin. Ich muß einfach weiter suchen, bis ich den richtigen HA finde. Das mit der Chemie zwischen Arzt und Patient, da hast Du soooo recht. Vielen DAnk und schönes Wochenende:)
    LG
    Asia


     
  10. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    ... also keine remission, auch wenns sich der doc einbildet ;) :D

    lass dich nicht beirren, du kennst deinen körper am besten!

    alles gute! (ich habe das radfahren wieder aufgegeben, konnte dann wie du, 2 tage lang nimmer laufen ;) )
     
  11. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    ich weiss, wie ich mich fühle, so einfach ist das, egal was in dem Brief steht:)
    Dir auch alles Gute Lilly und schönes Wochenende
    Asia