1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche mal Euren Rat......bez. Niere/Humira

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von JoyTRex, 28. September 2007.

  1. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo melde mich auch mal wieder.....


    Habe seid ca. 1 Woche Schmerzen in der re. Niere. Am Anfang waren die Schmerzen echt total schlimm, jetzt nur noch so eben. Aber was mich beunruhigt ist das ich ein wenig Blut im Urin habe. Auch nach der 2. Kontolle noch ist nicht viel aber es gehört da ja wohl nicht rein, oder? Blutwerte wurden bei 2 verschiedenen Ärzten bisher nicht gemacht. Sie sagen ich solls halt nochmal kontrollieren. Aber irgendwie habe ich ein ungutes Gefühl. Hätte man nicht mal eine Blutkontrolle machen müssen?

    Ich nehme zur Zeit wegen cP Humira und 6 mg Corti jeden Tag. Habe in letzter Zeit immer sehr wenig getrunken, seid ich die Schmerzen habe natürlich mehr.

    Was würdet ihr jetzt machen, soll ich zum 3. Arzt? Mache mir sorgen wegen dem Humira bin am WE wieder dran, würdet ihr spritzen oder warten?. Mein Rheumadoc ist zur Zeit im Urlaub.


    LG sendet Euch die etwas verunsicherte JoyTRex
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    diese nebenwirkungen werden im beipacktext von humira beschieben:

    quelle (pdf)

    wurde im harn, außer blut nichts gefunden?
    wie hoch war der wert des creatinins in deinem letzen blutbefund?- harnsäure?

    kann dir leider nicht raten, ob du humira spritzen sollst, oder nicht....
    aber ich persönl. würde es erst wieder spritzen wenn die ursache geklärt wurde....
     
  3. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo JoyTRex,

    hat denn Dein Rheumatologe keine Blutuntersuchungen vor und nach der ersten Gabe von Humira gemacht? Bei mir wurden ständig Kontrollen durchgführt und so sollte es auch sein, die Kreatinin Clearence und der Harnstoff sowie die Leberwerte sollten ständig unter Kontrolle sein und das normale Blutbild sowieso. Und spritze bitte vor Montag nicht, geh zu Deinem Hausarzt und laß den Urin kontrollieren und das Blut abnehmen.

    Trink bitte über das Wochenende ganz viel, mindestens 3 Liter, vielleicht kannst Du damit schon etwas richten.

    LG Marion
     
  4. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    danke

    Hallo,

    danke für eure Antworten.
    Werde Montat gleich mal meinen Rheumadoc anrufen und dann evtl. bei einem 3. Arzt Blut abnehmen lassen. Hätten die anderen beiden auch mal drauf kommen können, oder nicht?


    LG Joy
     
  5. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wenn Blut im Urin festgestellt wird, ist das immer ein Alarmzeichen. Als Rheumatiker hat man Entzündungen, oft auch in der Blase, also Blut im Urin, wenn das Wochen anhält, denkt man an die Niere und macht weitere Untersuchungen. Du hast jetzt seit 1 Woche Schmerzen in der Niere und warst schon bei 2 Ärzten deswegen? Man sollte erstmal bei demselben Arzt bleiben, damit der die Entwicklung verfolgen kann. Entweder der Rheumatologe schickt Dich zum Urologen oder der Hausarzt! Sprich noch einmal mit dem HA und lass Dir eine Überweisung zum Urologen geben, wenn nach wie vor Blut im Urin ist, lässt sich ja leicht feststellen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dir der Rheumatologe Humira verordnet hat und nicht regelmäßig auf Blutuntersuchungen (ich gehe alle 8 Wochen) besteht. Zu Beginn der Krankheit ist es zuerst alle 14 Tage, dann alle 4 Wochen und wenn es sich eingespielt hat alle 8 oder 12 Wochen. Ich bin überzeugt, dass auch von Dir regelmäßig die Blutbild-, Leber- und Nierenwerte überprüft wurden, denn sonst hättest Du nie Humira gekriegt!! Mach Dich nicht verrückt, gehe am Montag zum HA und lass Dir alles erklären. Beste Grüße von Susanne
     
  6. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo

    Hallo,

    ich wollte nur noch mal sagen das ich natürlich regelmässig (alle 3 Monate) zum Rheumadoc fahre und dort alle Blutwerte untersucht werden, habe ja auch nie was anderes behauptet ;) Humira nehm ich schon seid über einem Jahr.

    Nein , bei 2 verschiedenen Ärzten war ich a. weil mein Hausarzt in Urlaub war
    und b. weil mein Rheumadoc weiter weg ist.


    Ich werde gleich als erstes bei meinem Rheumadoc anrufen und mir dann nochnmal einen termin beim Hausarzt machen. je nachdem was er sagt....schaun wir mal. Werde Euch berichten. Lieben dank schonmal



    LG Joy
     
    #6 1. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2007
  7. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Wieviel Erys sind normal..........

    Hallo,

    habe jetzt mit meinem Rheumadoc telefoniert. Er meinte ich soll das Humira mal weglassen und nochmal Blut kontrollieren.

    Ich also zur Vertretung (der 3. Arzt) weil meine Hausärztin wieder im Urlaub ist.
    Dort meinte sie es wären ca. 10 Erys drin das hätte jeder 2. Patient, haute mir jeweils auf die Nierenlager, als ich sagte es tuts nichts weh, meinte sie wir können auch nochmal ein Ultraschall machen wenn sie unbedingt wollen, nein wollte ich nicht ich Hypochonder. Also lass ich 10 Erys Erys sein ingnoriere meine immer noch leichten Nierenschmerzen und harre der Dinge die da komman........grumml.


    Jezt bin ich so schlau wie vorher, spinn ich oder die?


    Gruss Joy

    P.S. ich war so schnell wieder raus das ich noch nicht mal um Blutabnahme bitten konnte.