1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche Hilfe

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Elisa, 4. Mai 2011.

  1. Elisa

    Elisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo
    Nun gebrauche ich eure Hilfe..
    Ich war im Aug 10 in Reha.. dieser Antrag wurde jetzt in einen Rentenantrag geändert..
    Nun muste ich von der kk im Jan einen neuen Rehaantrag stellen ..
    diese Reha ist nun auch genemigt... für 6 Wo.

    Jetzt suche ich dringend eine gute Reha Klinik die Psych, entz. Rheuma umd Orth. wegen der Rückenbeschwerden.. behandelt und das in NRW.. ca 200 km um Münster..
    Habt ihr bitte Tips.. auchob die die reha überhaupt antreten muß??
    Liebe Grüße Elisa
     
  2. tinee

    tinee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Elisa,

    leider kann ich dir in puncto Kliniken nicht weiterhelfen...

    Aber was mich gerade stutzig gemacht hat: Weshalb musst du eine Reha machen, wenn du einen Rentenantrag gestellt hast? Wurde der Rentenantag abgelehnt mit dem Vermerk "Machen Sie erst nochmal eine Reha."?

    Ich dachte, wenn ein Rentenantrag gestellt würde, dürfe kein Rehaantrag gestellt werden. Passt ja auch nicht so recht zusammen. Hat die KK die Reha genehmigt? Wurde dir keine Rehaklinik mit der Genehmigung des Antrags vorgeschlagen?

    Liebe Grüße
    tinee
     
  3. Elisa

    Elisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo
    Zur Info.. bei mir ist die Rentenversicheung - Bund zuständig..
    Strahlsund macht das mit der Rente..und Berlin mit der reha..
    beides wurde von der kk angeleiert.. bekomme noch k. geld bis zum 12. und dann ALG.
     
  4. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Elisa,:)

    mein Rentenantrag wurde damals abgelehnt, und ich mußte zur Reha. Hab mich beim VDK schlau gemacht. Dort hieß es, ohne Reha keine Rente. Nachdem ich Widerspruch gegen die Ablehnung gestellt hatte, wurde dann die Rente bewilligt.

    Lg. Adolina :)
     
  5. Rudra

    Rudra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glienicke - Oberhavel - Brandenburg
    Hallo Elisa,

    wenn Dir die DRV die Reha bewilligt hat, dann musst Du sie auch annehmen. Das Rentenverfahren ruht derweil . . . was man Dir eigentlich auch schriftlich mitteilen sollte . . . na ja . . .

    Aber egal, in jedem Fall wird erst nach Abschluss der Reha über Deine Rente entschieden.

    lg
    Rudra