1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche dringend rat

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von salsababy, 29. Juli 2012.

  1. salsababy

    salsababy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Hallo an alle, bin 43 Jahre alt und habe seit Dezember 2011 RA, bekomme 15 mg Mtx wöchentlich und Diclo, in letzter Zeit geht es mir allerdings schlecht habe dauernd Schwellungen in den Händen und kann schwer auf mein rechten Fuß treten.Hat es sinn einen Antrag auf Schwerbehinderung zu stellen in meinem Fall??? Werde mich in den nächsten Tagen beim Sozialverband anmelden habe hier im Forum gelesen das die bei der Antrag Stellung behilflich sind kann ja nicht schaden oder. Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Salsababy!
    Wenn man die Diagnose RA hat macht es immer Sinn einen Antrag beim Versorgungsamt zu stellen. Dort kommt es immer auf deine Einschränkungen, Privat und bei der Arbeit an, was kannst Du aufgrund deiner Erkrankung alles nicht mehr so machen, wie vor der Krankheit.
    Da kannst Du dir schonmal Stichpunkte machen.
     
  3. käferchen

    käferchen Guest

    Hallo salsababy,

    natürlich macht es Sinn einen Antrag zu stellen. Hast Du einen Hausarzt der Dich dahingehend unterstützen kann? Du wirst bei der Antragstellung nach den behandelnden Ärzten gefragt und ob sie dort nachfragen können. Du allein gibst an wer Auskunft geben soll.
    Daher, wenn Du einen guten Hausarzt hast, der hat auch Erfahrung mit den Anträgen.

    Sozialverband ist gut, in meiner Firma gibts eine Schwerbehindertenvertretung die mir behilflich ist, das hat aber nicht jeder zur Verfügung. Bin aber trotzdem in einem Sozialverband.

    Ich kann Dir nur raten einen Antrag zu stellen, und wenn ein ablehnender Bescheid kommt-sofort Widerspruch einlegen, aber da wird Dir hier von den Mit"leidenden " mit Rat zur Seite gestanden.

    Viele Grüsse vom Käferchen
     
  4. salsababy

    salsababy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch für die Antworten...War heute beim Rheuma Doc er ist auch der Meinung ich soll ein Antrag stellen würde 30 od 40 prozent kriegen. Ich weiß nur nicht ist das gut oder schlecht aber Entscheidung steht fest der Antrag wird eingereicht.
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.329
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Und, ganz wichtig - schreib genau auf, welche Beschwerden und Beinträchtigungen du hast. Sowohl im privaten wie im beruflichen Bereich.
    Die Sachbearbeiter können dann deinen Zustand besser einschätzen.
    LG Maggy