1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

brauche dringend euren rat

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Peti, 18. September 2003.

  1. Peti

    Peti Guest

    liebe rheumis;ich komme just vom hausarzt und der möchte mich in eine rheumaklinik einweisen(sendenhorst)!könnte aber auch hier in die klinik!ich werde mich wohl für die klinik in unserer stadt entscheiden(private und finanzielle gründe)!nun mal meine sorge:mein sohn ist 14 jahre alt und mein mann arbeitet im schichtdienst!bekommt mein mann bei einem 14 jährigen sohn eine befreiung von der arbeit?wer soll sich denn sonst um meinen jungen kümmern?wenn ich wüßte das mein mann eine freistellung von der arbeit bekommt würde ich gleich montag ins krankenhaus gehen.aber mein sohn muß gut versorgt sein und oma oder tante sind ausgeschlossen(selber krank)!sendenhorst läuft nicht weg!hoffe ihr könnt mir helfen.......komme nicht ums krankenhaus rum:confused:
     
  2. Düsi

    Düsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78199 Bräunlingen
    Brauche Rat

    Hi,

    habe selber gerade eine Haushaltshilfe beantragt.
    Deswegen schicke ich dir ein paar Dinge.
    Eine Hilfe von der KK bekommst du nur wenn
    dein Sohn noch keine 14 Jahre alt ist.
    ***Wenn Verwandten oder verschwägerten Haushaltshilfen
    bis zum zweiten Grad oder dem Ehegatten Verdienstausfall
    bzw. Fahrtkosten entstehen,kann die KK diese bis zu dem
    Betrag erstatten, den sie höchstens für eine Vertragskraft bezahlt
    hätten. Bei unbezahlten Urlaub kann eine Erstattung längstens
    für zwei Monate vorgenommen werden.
    Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.
    ***Wird das Kind ausserhalb des Haushaltes
    untergebracht kann Haushaltshilfe nur in besonderen
    Ausnahmefällen gewährt werden.
    Nähere Auskünfte gibt dir deine KK.


    Hoffe ich konnte dir helfen

    Düsi
     
  3. funny

    funny Guest

    Kur für beide

    Hallo,
    ich weiß ja nicht genau, welche Kur du benötigst, aber ich war in Norddeich und dort gab es auch eine Abteilung für Atemwegserkrankungen und somit viele Mütter mit Kindern.
    Ideal wäre es, wenn ihr beide eine Kur machen könntet, also eine Mutter-Kind-Kur mit unterschiedlichen Behandlungsplänen.
    Ansonsten müsste es möglich sein, dass du deinen großen Jungen bei einer Mutter eines Klassenkameraden unterbringst und er dann je nach Schicht deines Mannes nach Hause geht oder aber drei Wochen ganz fremd wohnt. Manche Hausfrau nimmt doch gerne mal einen Freund auf!
    Dritte Möglichkeit wäre eine Familienhelferin ( bei uns vom DRK ) oder eine Gemeindeschwester, die zu euch nach Hause kommt oder eine "Leihoma" per Kleinanzeige.
    Vielleicht habt ihr im Ort ja auch eine Gesamtschule oder Kindertagesstätte, wo dein Sohn mitessen könnten, den Tag wird er auch gut ohne Eltern rumkriegen, denke ich.
    Eine Kur im Wohnort ist eigentlich keine Kur, denn der Stressabbau ist ein wesentlicher Faktor zur Besserung des Allgemeinzustandes. Betrachte es als Urlaub, dann erscheinen die Zuzahlungskosten nicht sehr hoch.
    Wir hatten auch nie eine Oma zur Verfügung, aber wer fragt, bekommt auch von netten anderen Leuten Hilfe. Unsere Tochter war trotz meiner Berufstätigkeit immer irgendweie untergebracht.
    Letzte Möglichkeit wäre, die Kur in den Sommerferien zu nehmen und den Jungen in eine Ferienlager ( Stadt oder Kirche ) zu schicken und den Mann mal allein zu Hause zu lassen.
    Denk einfach mal nur an dich.
    Wenn du suchst, wirst du einen Weg für dein Problem finden!
    Gruß von Funny
     
  4. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Peti,
    kann mich sehr gut in deine Problematik hineinversetzen, habe selbst drei Kinder (11,14 und 15).
    Also die Krankenkasse übernehmen die Kosten für eine Haushaltshilfe nur bis zum 12. Lebensjahr
    Es seidem das Kind ist selbst chronisch Krank z.B. nachgewiesener GdB o.ä. wie Bescheinigung vom Arzt, das das Kind besondere Betreuung brauch.
    Wenn du eine Haushaltshilfe genehmigt bekommst, dann wollen die Krankenkassen häufig den genauen Stundenplan des Kindes sehen, da in dieser Zeit ja das Kind in der Schule betreut wird.
    Mit einem 14 jährigen Sohn wirst du wenig Chancen haben, probier es aber einfach.

    Aber kurz ein Beispiel:
    Unsere jüngste Tochter ist chronisch Krank ( GdB 100%, mit Merkzeichen: B,H und aG)
    Als ich diesen Sommer in die Rheumaklinik mußte bekam mein Mann keinen Sonderurlaub genehmigt.
    Begründung, Krankenhausaufenthalte können geplant werden und somit hätte er Urlaub einreichen können.
    Schließlich sei es ja keine akute Sache, sonst hätte er sich ja nicht im Vorfeld erkundigen können.
    Da aber unsere Tochter ziemlich krank ist und dann auch noch noch eine Lungenentzündung bekam, löste sich unser Problem von selbst
    Der Kinderarzt hat ihm ein Atest geschrieben, somit hat dann die Krankenkasse Krankengeld gezahlt.
    Natürlich war das für uns nicht die ideale Ausgangsposition und ich habe mich dann nach 1 1/2 Wochen aus der Klinik entlassen

    Ich drücke dir die fest die Daumen, aber für die Kostenträger sind Kinder in diesem Alter schon fast Erwachsen, auch wenn in der Realität pubertierende Kids stark retardieren ;)

    Liebe Grüße

    Ulla
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Peti,

    ich würde Dir dringend zu einem Aufenthalt in Sendenhorst raten. Ein Wald-und-Wiesen-Krankenhaus wird Dir kaum effektiv helfen können. Sowas kannst Du Dir gleich sparen.

    Tut mir leid, den Verzicht auf eine hilfreiche Klinik wegen eines 14-jährigen Sohnes kann ich nicht so richtig nachvollziehen. Mit 14 Jahren wäre ich dicke in der Lage gewesen, den gesamten (8-Personen-)Haushalt zu schmeissen (musste ich z.T. auch, weil auch meine Mutter damals krank war oder sehr mit unserem geistig behinderten Bruder beschäftigt war). Meines Wissens kann Dein Göga unter diesen Umständen beurlaubt werden. Es kann natürlich sein, dass sie den Urlaub entsprechend anrechnen, aber das wäre doch sicher auch nicht der Weltuntergang, oder? Andere Möglichkeiten wären zeitweilige Hortunterbringungen oder eine Tagesmutter auf Zeit. Ich meine, dass die Gesundheit in diesem Fall ganz klar vorgehen sollte.

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Tirol von
    Monsti
     
  6. Peti

    Peti Guest

    ach monsti du hast ja recht.ich habe die nacht gut geschlafen da ich die tramadura tropfen verschrieben bekommen habe(tip aus diesen forum).ich werde mich für die ferien in sendenhorst anmelden lassen(sind ja bald herbstferien).ansonsten rufe ich heute mal beim rheumadoc an ob ich nicht gleich montag vor seiner tür stehen kann.wenn nicht soll es noch einen anderen rheumadoc bei uns in der stadt geben.....da rufe ich auch!hast schon recht wie soll ein städtisches krankenhaus da groß helfen.gruß peti;)
     
  7. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Klinik Sendenhorst

    Ja auf jeden Fall in eine kompetente Klinik, also Sendenhorst. Ja mit 14 Jahren schwierig, wo wohnt ihr denn? und wann ist das denn genau?
     
  8. Peti

    Peti Guest

    mein mann wird sich für die zeit frei nehmen das geht schon klar.er konnte es mit seinen chef regeln.sendenhorst würde noch ne weile dauern da mein doc mich ja erst anmelden muß.bei uns in der klinik gibt es eine station extra für rheuma und infektionserkrankungen.gedenke das ich mich montag dort einweisen lasse.das ich mal richtig auf den kopf gestellt werde und die richtigen medikamente bekomme.zurzeit nehme ich ja nur tramadura gegen die schmerzen ein.dann sehe ich wie es weitergeht.so hat es aber keinen sinn mehr denn mein psyche spielt nicht mehr mit.....immer nur schmerzen zu haben macht wahnsinnig!vielen dank für eure worte:rolleyes:
     
  9. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Na denn Peti,

    heftiges Daumen- und Pfotendrücken von uns hier aus Tirol!

    Gute Besserung und liebe Grüße von
    Monsti