1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche dringend eure Meinung!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Miffy, 2. Oktober 2008.

  1. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Hallo ihr Lieben

    ich möchte im Namen meiner Freundin hier mal nach Eurer Meinung bitten. Vielleicht hat ja jemand ne Idee :confused:

    Aaaaalso:
    sie spürt des öfteren unter bzw. hinter den rechten Rippen einen "Gnubbel" der ihr ziemliche Sorgen bereitet. Er schmerzt nicht, aber sie merkt ihn und er stört sie in Form von starkem Druck, leichte Atembeschwerden, Schlafstörung,... Sie war schon bei sämtlichen Ärzten, alles wurde untersucht (CT, Ultraschall, Blut uvm.) bis auf Darmspiegelung - laut dieser ganzen Untersuchungen ist sie kerngesund. Trotzdem ist dieser "Gnubbel" da und urplötzlich wieder weg. Sie hat ihn seit der Geburt (Kaiserschnitt) ihrer Zwillinge. Anfangs dachte sie, die Ärzte hätten etwas in ihr vergessen, aber auch das konnte 100% ausgeschlossen werden.
    Hinzu kommt, dass sie sich ständig abgeschlagen fühlt, starke Rücken- und Schulterschmerzen hat, jede Grippe mit nimmt, stark unter Vaginalpilzen leidet uvm.
    Vor kurzem tat ihr der rechte Ellenbogen auf Druck weh. Ein kleiner Hubbel war zu sehen und die Lymphe unterm Arm waren geschwollen. Einen Tag später hatte sie eine pflaumengroße Beule am Ellenbogen, welche ihr etwas später chirurgisch entfernt und eingeschickt wurde. Befund: schnell wuchernde Myositis (Muskelentzündung) - was ebenfalls eine Form des Rheumas sein soll. Daraufhin wurde eine Rheumaserologie durchgeführt, die negativ war, was ja eigentlich nix zu bedeuten hat, denn meine cP ist ja auch seronegativ. Trotzdem hat sie Ende November einen Termin beim Rheumadoc.

    Ich habe mich hier ein bisschen versucht "schlau" zu lesen ;) - bin ja kein Fachmann, aber könnte da MB oder vielleicht Fibro hinter stecken? Ich will da auch nix falschen reininterpretieren, aber es wäre doch denkbar, oder?
    Sie denkt tatsächlich auch schon in diese Richtung, weil sie grad die Rückenschmerzen schon im Kindesalter hatte.

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir Eure Meinung mitteilen würdet. Meine Freundin ist schon echt genervt, weil sie von den Ärzten (bis auf ihr HA) überhaupt nicht ernst genommen wird.

    Liebe Grüße von
    Miffy
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    myositis ist eine erkrankung aus der gruppe "weichteilrheuma",- bitte nicht zu verwechseln mit der fibromyalgie!
    fibro ist einen nicht entzündliche erkrankung, myositis hingegen schon (die endsilbe -itis bedeutet entzündung)!

    hier kannst du darüber weiter lesen:

    Was ist eine Myositis?

    war deine freundin schon beim internistischen rheumatologen?
     
    #2 2. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2008
  3. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Hallo Lilly

    Danke für deinen Link. Ich konnte im I-Net nicht wirklich viel über Myositis finden.

    Sie hat im November einen Termin bei einen internistischen Rheumadoc - hatte ihr HA empfohlen. Bin mal gespannt was der sagt.

    Was mich allerdings so arg stutzig macht sind diese Schmerzen unter den Rippen. Hätte ja sein können, dass das hier jemand liest und sagt:" JAAAA KENNE ICH!" Dann wäre meine Freundin wahrscheinlich ziemlich erleichtert gewesen, zumal sie wirklich kaum einer ernst nimmt.........aber das kennen wir ja alle ein Stück weit ;) (obwohl ich mit meinen eindeutigen Symptomen echt "Glück" hatte.

    Danke noch mal
    Bis dann
    Miffy