1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauch Rat wegen Schmerz

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Saarbrücker, 12. Dezember 2007.

  1. Saarbrücker

    Saarbrücker Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo habe seit Donnerstag letzter woche einen riesenschmerz unter oder an der Rechten Rippenseite.
    wurde letzen Mittwoch nachts gegen 4.30 uhr wach mit einem stechenden Schmerz der mich fastwahnsinnig machte woraufhin ich schon direkt morgens bei meine Hausärztin war nach ihrer ersten untersuchungen konnte sie nichts festellen überwies mich aber noch bei einen Orthopäden.Dort dann auch direkt hin wurde direkt geröngt und er konnte an den rippen nichts festellen und meinte da ist ein Nerv eingeklemmt oder entzündet .worauf er mir Täglich eine cortison infusion verschrieb.Ok als schmerzmittel habe ich zur Zeit alle 12 std 200mg Tramadol .freitags auch keine besserung und samstags nachts kam dann ein weiterer Schmerz dazu der vom Hals über die Schulter in den Linken Arm reinstrahlte um die oberarm muskulatur einmal rumund dann weiter bis in den Unterarm.Gut das ging dann weiter bis montag morgen .Direkt wieder bei den Orthopäden dem mein Problem geschildert und das keine besserung in sicht sei.worauf e meinte das er mich nicht mehr weiter behandeln könne und ich wieder bei meinen rheumatologen gehen soll .
    Also wieder bei meine Hausärztin ihr das erklärt und sie hat auch direkt bei meinem Rheumatologen angerufen und der mich nun am kommenden montag dazwischenschieben kann.Zwischenzeitlich wurde meine lunge und herz geröngt das dort auch mögliche Krankheiten auszuschliesen sind.dort auch nichts festellbar .aber die schmerzen sind imer noch sehr heftig da abends kann ich kaum schlafen.ausser die schmerzen auf der Linken seite sind alle verschwunden da ich nun seit 3 tagen 50 mg Cortison zu mir nehme aber die schmerzen auf der Rechten seite sind unverändert geblieben.
    Habe normal 4 mg Cortison und 20 mg Arava am Tag
    leide unter rheumatider Arthritis
    Entschuldigt meine schreibweise aber mit 200mg Tramadol im Kopf läufts leider nicht so rund
    Nun wollte ich eigentlich wissen ob vieleicht jemand eine ahnung hat was den schmerz auslöst da er auf Cortison anscheinend nicht reagiert
     
  2. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Hallo Saarbrücker,
    ich würde mich noch zu einem Neurologen überweisen lassen, ob Nerven eingedrückt werden.
    Gute Besserung Sita
     
  3. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Saarbrücker,

    versuch es einmal mit hochdosiert Vitamin B. Ist es ein geklemmter Nerv, müßten dadurch die Schmerzen weggehen, ansonsten........

    Sollte es ein Nerv sein, hilft da auch kein Cortison oder handeslübliches Schmerzmittel.

    Momentan bekomme ich von meinem HA Vitamin-B Infusionen, da ich aufgrund der HWS, Probleme mit Nerven in beiden Armen habe. Da ich die Infusionen nur alle zwei Tage bekomme, behelfe ich mir zwischendurch mit einem Vitamin B-Präparat aus der Apotheke.

    Die aus dem Supermarkt bzw. Drogeriemarkt helfen leider nicht, da sie den Wirkstoff erst nach und nach abgeben.

    Gute Besserung!

    Gruß Claudia
     
  4. Saarbrücker

    Saarbrücker Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Danke werde mir mal eine Termin beim neurologen nehmen. wäre ich gar nicht auf die idee gekommen.