1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Borreliose

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schattenreich, 6. Februar 2007.

  1. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    Hallo,
    war gestern noch mal beim arzt, da es mir ja so schlecht geht.habe nun auch noch eine magen und dünndarm entzündung,medis sind erstmal abgesetzt die auf den magen gehen.bekomme jetzt paracetamol 500 mg +codein 30mg,helfen natürlich nicht was meine schmerzen in den gelenken betrifft.meine blutwerte sind alle io,super niedrig,nur den wert für die borellien hat er noch nicht,und er sagt dass eigentlich alle anzeichen dafür sprechen:confused: .habe ihm gestern meine hände gezeigt wie geschwollen die sind,und er versteht es einfach nicht dass bei den ganzen sichtbaren syntomen keine werte nachweisbar sind die auf rheuma hinweisen.
    also egal was es ist,toll wird es aufjedenfall nicht sein:confused: :mad: .
    zu den borellien muss ich sagen dass ich dafür schon mal ne antibiotika behandlung bekommen habe,nach einen zeckenbiss im september,war mal so eine behandlung auf gut glück wens denn hilft meinte er,war da aber bei einem anderem arzt,bin umgeszogen.
    stehe also immer noch völlig im regen,möchte doch nur einwenig linderung haben.

    liebe grüsse
    schattenreich
     
  2. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    hallo schattenreich,

    ich würde erstmal eine vernünftige Borrelioseserologie machen lassen (Elisa und Westernblot) und einen Borreliosespezialisten aufsuchen. Wenn du dich im September infiziert haben solltest, hättest du jetzt noch gute chancen gesund zu werden. Du solltest dann drauf achten das du nicht nur mit 14 Tagen Doxy 200 mg abgespeist wirst.
    Bei fragen kannst du mir gerne eine PN schreiben.

    Gruß
    Simone
     
  3. Kathi.Masri

    Kathi.Masri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eilenburg
    Hallo!

    Das kommt ,ir alles so bekannt vor:( .
    Wenn Du Borrilien hast, dann pass bitte auf, das Du eine AntibiotikaTHerapie bekommst, die Hoch dosiert ist und mindestens 4-6 Wochen dauert. Alles andere ist zu wenig:( leider.
    Ich weiß es aus eigener Erfahrung. Ich wünsche Dir, daß Deine Schmerzen aufhören und daß es keine Borreliose ist ;) . Und wenn doch, daß Du einen Doc hast der ein Doc aus Leidenschaft ist und sich dahinter klemmt und drann bleibt.

    Alles Gute! Ich drück Dir die Daumen!
    Biba Kathi
     
  4. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    Hallo,
    also mal ganz ehrlich,ich weiss schon garnicht mehr was besser ist keine diagnose zu haben und damit einfach so weiter leben,oder eine zu haben und wissen wo man drann ist,das macht mich zurzeit richtig fertig.zumal die schmerzen echt nicht besser werden und nicht ein schmerzmedikament anschlägt.meine finger kann ich heut kaum bewegen die tun so verdammt doll weh:mad: :( und die schulter alles zieht bis in die hand,echt so nach fünf monaten ich werde noch wahnsinnig,:eek: und das schlimme ist ja wenn mal so eine kleine pause dazwischen war,kommte es beim nächsten mal noch schlimmer:confused:
     
  5. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    So seufs:) freu sie ist es nicht,aber nun fangen die laufereien an,zum rheumadoc soll ich ,hm was soll ich denn da wenn die werte nix anzeigen:confused: .der stempelt mich doch auch auf die psychoschiene:mad: :( ab,kann kaum noch kriechen und nix ist fest zu stellen.
     
  6. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    hallo schattenreich,

    herzlichen Glückwunsch aber ein negatives Ergebniss bedeutet eigentlich nichts. Bei der Borreliose Serologie kommt es auf das Labor an. Es kann sein das man im einen Labor negativ ist und im nächsten hoch positiv. Das ist so weil es keine standatisierten Testverfahren gibt.
    Du solltest schon allein deswegen weil du den Zeckenbiss hattest zu einem Borreliosespezialisten gehen. Adressen bekommst du bei einer Selbsthilfegruppe in deiner nähe. Hier findest du die Adressen von den Selbsthilfegruppen: http://www.borreliose-bund.de/bund/beratung.htm
    http://www.bzk-online.de/selbsthilfe.htm
    Der wird dann weitere Blutuntersuchungen anordnen. Wie zum Beispiel den LTT auf Borrelien und die Co- Infektionen wie: Ehrlichiose, Babesiose usw. Lass dich nicht gleich auf in die Psychoschiene verfrachten.

    Gruß
    Simone
     
    #6 8. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2007
  7. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    hallo zecke,
    die werte wurden extra nach berlin geschickt,also er geht mal davon aus das da was ist er weiss nur nicht was,weil ich einfach zu viele anzeichen habe,die auch sichtbar sind,nur die blutwerte sind halt alle io.und du weisst ja wie ärzte sind blut io also ist man auch gesund.fühle mich nur leider nicht so:confused: :( .
     
  8. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo schattenreich !! :)

    Sag mal, weiss nicht, ob Du das schon gefragt wurdest, aber hast Du, oder gibt es in Deiner Familie Schuppenflechte ? Ich meine nur, gerade bei Psoriasis-Arthritis, sind die Blutwerte meist normal !! Selbst das CRP und BSG können (müssen nicht) nur leicht erhöht sein.
    Vielleicht hilft das bissl weiter ?

    Liebe Grüße von z.gif ap !! :)
     
  9. schattenreich

    schattenreich Maule-Zausel

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/leine
    Hallo,
    ja gibt es mein onkel mütterlicherseits hat schuppenflechte,mein paps hat gicht und atrhose,und meine cusine hat fibromyalgie...:confused: tja das heist wohl nix gutes liegt wohl in unserer familie.
    *gefragt hat mich das mein arzt...
    oh man habe mich mal gerade schlau gelesen,ne also das möchte ich auch nicht haben,auch wenn ich micht da auch zu 95 % wieder finde,nur meine hautbild is ok.ach man ist ja echt alles mist,egal welche form von rheuma...heul
     
    #9 9. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2007