1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blutwerte okay

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von delphin, 4. Juli 2011.

  1. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Habe gerade meine Blutwerte vom Arzt abgeholt, ich muss morgen zum Rheumatologen. Die Werte sind alle im Normberereich, außer der der Gamma GT. Aber der war immer bei mir schon erhöht. Aber wenn doch die Werte in Ordnung sind,wieso habe ich trotzdem Schmerzen ? Kann ein Arzt das denn auch nach voll ziehen, oder heist das Gute Blutwerte heist auch gesund ?

    Das irritiert schon.

    Wer kennt das auch ?

    Lg. der delphin

    Krankheit lässt den Wert der Gesundheit erkennen.
     
  2. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo Delphin,


    nennt sich dann seronegativ.
    Ist bei mir auch so.Hab seronegative chronische Polyarthritis.
    Keine besonderen Werte im Blut heißt nicht gleichzeitig "Gesund".
    Hab auch Schmerzen und entzündete,warme Gelenke und keine Anzeichen im Blut.
     
  3. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo Mitchel

    Vor reichlich einem Jahr als das CP ausgebrochen ist, stellte man einen Rheumafaktor positiv fest, man musste also nicht lange suchen , da war ich schon froh , auch wenn die Diagnose nicht erfreuchlich war.
    Ich denke mal dieser Faktor bleibt, oder liege ich da falsch. Es ist nur für mich unverständlich , das alle anderen Werte zufriedenstellend sind, trotz Schmerzen.
     
  4. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Wenn du nen RF im Blut nachgewiesen hast bist du nicht seronegativ;)
     
  5. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Welche Werte wurden denn bei dir noch genommen?
    Was die normalen Blutwerte angeht ist bei mir auch immer alles Top.
    Bei mir ist nur der CRP Wert immer erhöht,und der Eisenspeicher leer von den Entzündungen.
     
  6. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Genau...das heist wohl seropositiv . Eigentlich kommt meine Unsicherheit deshalb , das meine kontrollwerte relativ gut sind (nicht das ich darüber unglücklich bin, im Gegenteil). Ich aber immer Schmerzen habe , wie kann das sein....nach den Werten müsste es mir blendend gehen.Ich hoffe mein Arzt nimmt mich morgen auch ernst.Oder ist man ein fach zu überempfindlich?

    der delphin
     
  7. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Wenn du positiv bist dann erklärt daß zum größten Teil ja deine Schmerzen.
    Schwieriger wirds wenn man negativ ist und keine Antikörper hat.

    Bei mir war von Vorteil daß ich bei dem Arztbesuch erwärmte,geschwollenen Gelenke hatte und somit dem Arzt vorzeigen konnte.
    Ich muß dazu sagen daß er mich immer für voll genommen hat weil ich auch immer auf einen Cortisonstoß angesprochen hab.
    Mittlerweile bin ich beim Rheumatologen in Behandlung und nehme Basismedikamente ein.
    Aber das Cortison brauche ich immer noch weil immer wieder mal was aufflammt.
    Bin bei einer minimalen Dosis von 5 mg täglich.
    Wir werden im September auf ein anderes Basismedikament umsteigen um von dem Cortison weg zu kommen.

    Ich würde das jetzt nicht als empfindlich sein bezeichnen.
    Wenn man einen solchen Ärztemarathon hinter sich hat würde ich mich selbst eher als genervt statt empfindlich beschreiben:p
     
  8. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Ich habe heute die ganz normale monatliche Blutkontrollwerte bekommen , die ich mit zum Rheumatologen morgen nehme. Außer Gamma-GT 68+ war alles im normalen Berreich. Seit ich man meinen Eisenspeicher gefüllt hat, habe ich auch da gute Werte. Auch der CRP Wert ist normal.
    Naja ich werde sehen, was er morgen zu mir sagt.
    Es lässt eben manchmal Zweifeln, weil Schmerzen trotzdem da sind.


    Lg. der delphin

    Krankheit lässt den Wert der Gesundheit erkennen.
     
  9. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Delphin,:)

    gute Blutwerte heißt nicht gleich gesund.
    Ich bin seronegativ und habe immer top Blutwerte. Bei meinem letzten großen Schub, er dauerte 12 Wochen hatte ich top Blutwerte. Wenn es mir schlecht geht, ist bei mir das Blut auch OK.

    Lg. Adolina:)
     
  10. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    So ...ich bin nun zurück vom Rheumatologen, ist schon immer ein Akt , wenn man 60km fahren muss.
    Ja was soll ich sagen, genau wie Ihr schon geschrieben, meinte auch der Arzt. Trotz zufriedener Blutwerte , war er nicht zu frieden mit den Händen und auch den Füßen.
    Da ich seit Wochen, starkes Taubheitsgefühl und sehr kalte Füße habe die dazu noch sehr schmerzen, muß ich morgen zum Neurologen, er vermutet eine Radikulopathi zumal ja irgend wann die starken Rückenschmerzen dazu gekommen sind. Der Orthopädie meinte zwar es wäre eine blockade, die er behoben hat, aber die Schmerzen sind wieder da.Außerdem hat mir mein Rheumaarzt eine Überweisung zum MRT mit gegeben ,er möchte einen Bandscheibenvorfall ausschließen.

    Nun habe ich mich gleich an das Telefon gesetzt wegen einen Termin, was soll ich Euch sagen , bis Ende August sind die Wartezeiten. Nun kann ich nur hoffen , das mir morgen der Neurologe schon mal helfen kann, an sonsten heist es weiter Schmerzmittel ohne Ende.

    Sollte sich nicht eine Diagnose bestätigen, wird der Rheumaarzt, zu dem Arava mir noch ein Rheumamittel geben , ich hoffe mal nicht, denn das MTX bekommt mir nicht, und zu dem Arava gibt es da noch andere Möglichkeiten ?


    So das war heute mein Tag,
    habe mich trotzdem nicht unter kriegen lassen, war am Mittag lecker Fisch essen und habe mir auch noch eine Portion Eis gegönnt.

    So nun gehe ich zum Rheumasport , bewegung ist immer noch das beste.

    Lg. der delphin

    Krankheit lässt den Wert der Gesundheit erkennen.
     
    #10 5. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2011
  11. aainoe

    aainoe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Thema: Blutwerte okay

    Hallo zusammen

    Ich habe auch das Problem ,dass ich Seronegativ bin ,allerdings ist auch mein Szintigramm und das Rhöntgen ok. Das Ergebnis ist, dass ich nicht behandelt werde, sondern ohne Diagnose nach Hause geschickt wurde.
    Tja aber woher kommt denn das dicke ,schmerzhafte Sprunggelenk, meine Schmerzen in der Wirbelsäule ,Hüfte, Finger,Handgelenk, Schulter?ect.
    Einzig das Ana war erhöht, so jetzt bin ich mit meinen Wehwechen alleine und ziemlich frustriert. Nur die Psychoschiene funktioniert bei mir nicht, denn ich bin psychisch sehr stabil.
    So jetzt hab ich mich mal ausgek....

    Liebe Grüße
    aainoe