1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blutsenkung und Schub?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Muckel, 21. August 2009.

  1. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen Zusammen!

    In den letzten Tagen hat mich (wie ich meine) ein ziemlicher Schub erwischt.

    Vor ca. 2 Wochen war es am Wochenende so schlimm, dass mir ein bekannter Arzt zu einem leichten Cortisonstoß geraten hat (40mg, 30mg, 20mg, 10mg). Bei den 10mg bin ich dann stehen geblieben.

    In den letzten Tagen ging es mir so schlecht, dass ich zum Hausarzt gegangen bin, der eine Blutuntersuchung angeordnet hat, um zu entscheiden, ob es ein Schub ist oder etwas anderes (wobei ich außer den rheumatischen Beschwerden keinerlei andere Symptome habe!).

    Die meisten Blutwerte weiß ich noch nicht, nur dass die Blutsenkung bei 23 zu 45 liegt.

    Dazu muss ich sagen, dass ich im Normalfall schon mal eine Senkung von 3/6 oder 5/11 habe, also sehr niedrige Werte.

    Kann man bei meiner Blutsenkung wohl jetzt auf einen Schub schließen, oder eher nicht?

    Habe eine Psoriasisarthritis und nehme Humira, Arava, Cortison (10mg), NSAR und einiges andere.

    Würde mic freuen zu hören, wie ihr die Sache einschätzen würdet....

    Vielen Dank

    Muckel
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    mit dieser Blutsenkung hast Du auf jeden Fall aktive Entzündungen im Körper, bei Rheumis ja leider immer in den Gelenken. Das Corti war und ist dann auf jeden Fall angebracht. Wünsche Dir, daß Du mit ein wenig Corti kurzfristig durch die Sache durch kommst, ohne in einem richtigen Schub zu landen.
     
    #2 21. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2009
  3. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tennismieze,

    vielen Dank für Deine Antwort!

    Seit heute hat es mich leider wieder richtig erwischt - neben den Gelenkschmerzen auch starkes Krankheitsgefühl und leichte Herzprobleme.:crap:

    So ein Mist, wo ich doch in zwei Wochen fit sein muss, um Klausuren zu schreiben.... :smhair:
     
  4. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi, vielleicht hast du dir ja auch bei diesem wechselhaften Wetter einen Grippalen eingehandelt??? Auch da mucken bei mir die Gelenke. Ich finde deine BSG nicht besonders hoch, zwar erhöht, aber es kann ja auch eine andere Ursache haben, als einen Rheumaschub.
    Vielleicht solltest du nochmal schauen lassen.

    Gute Besserung wünscht
    Padost
     
  5. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Morgen,

    habe jetzt die anderen Blutwerte. Nicht in der Norm waren:
    GGT 44
    GOT 36
    HBA1C 6,3
    HB 10,5
    LDH 306
    Retikulozyten 21,0

    Alle anderen Werte, besonders die, die auf einen Infekt hindeuten, waren o.k.!

    Mal schauen, was der Doc sagt!

    Liebe Grüße

    Muckel
     
  6. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Muckel,
    wegen des HbA1c würde ich mir jedenfalls nicht solche Sorgen machen, Zielwert bei Diabetis-Therapie sind unter 7%. Auch GGT und GOT sind nur minimal erhöht, können nächstes Mal wieder anders sein, bzw. bei MTX/Arava Therapie in der Regel akzeptabel. grüße von susanne
     
  7. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Susanne!

    Vielen Dank für Deine Antwort!

    Um die Leberwerte mache ich mir auch keine Sorgen, vor einem Jahr lag der GGT noch bei fast 300, so dass ich damit sehr zufrieden bin.

    Mein HBA1C schwankt immer zwischen 7 und 6,2, wobei mein Arzt meinte (ist auch eine diabetologische Schwerpunktpraxis), dass man bei einem "Nichtdiabetiker" bei diesen Werten schon von einem latenten Diabetes ausgehen sollte, der durch meine teilweise hohen Cortisondosen verursacht worden wäre. Unter Cortison schwanken die Blutzuckerwerte wohl stärker, so dass der HBA1C niederiger wäre als bei einem "normalen" Diabetes.
    Aber mit Senkung des Cortisons würde sich das wohl automatisch regulieren, ich sollte halt etwas danach leben.

    Mache mir nur Gedanken um den LDH-Wert, der immer zwischen 300 und 500 schwankt. Deshalb wurde auch schon an eine Hämolyse gedacht, auch weil der HB-Wert immer zwischen 8,0 und 11,00 liegt.

    Mal schauen, wie es weitergeht, bekomme jetzt erstmal noch einen Cortisonstoß, da es mir mehr als dreckig geht. Hoffe, dass der Schub dann in ein paar Tagen ausgestanden ist...

    Viele Grüße

    Muckel
     
  8. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Muckel,

    ich habe auch eine Spondarthritis und normalerweise auch so Senkungswerte von 2/4 oder 3/6 ect. soll lt. meinem Rheumadoc bei Psoriatikern mit WS-bet. wohl öfter vorkommen, wenn ich Deine Senkungswerte hätte wäre ich auch schon arg krank.

    Ich wünsche Dir gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  9. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    im allgemeinen muss es einem ja mit einer höheren senkung nicht schlechter gehen als mit einer niedrigen. meine senkung korreliert fast nie mit den schmerzen. ich fühl mich oft bei werten von 20/40 schlechter als bei 50/100..
     
  10. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ronja und Locin!

    Da bin ich aber froh, dass es auch anderen so geht wie mir!

    Habe mir nochmal meine Unterlagen angeschaut, in den ersten 6 Jahren hatte ich eigentlich nie erste Werte der BKS über 10, und jetzt oft zwischen 20 und 50.

    Denke auch, dass man die unterschiedlichen Erkrankungen sehen muss, da man mir auch damals schon gesagt hat, dass niedrige Entzündungswerte bei einer Psoriasis(spond)arthritis anders zu werten wären als bei einer RA!

    Aber scheinbar läuft mein Körper im Moment total aus dem Ruder - habe an den Ellebogen schon einige Psoriasis-"Flecken" und an den Händen die pustolöse Form. Das hatte ich auch noch nie, vielleicht mal ganz kleine Flecken, und das auch nur vor der Humira-Therapie...

    Habe Ihr auch schon mal einen erhöhten LDH-Wert?

    Liebe Grüße und vielen Dank

    Muckel
     
  11. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    mach dich nicht verrückt, nur weil ein wert mal nicht ok ist. die werte werden doch ständig kontrolliert, sollte etwas sein wird man schnell eingreifen können. ich hab lange damit aufgehört mich an werten festzuhalten und fahre damit mehr als gut, ich bin um einiges gelassener geworden!