1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blumi neu

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Blumi, 23. September 2010.

  1. Blumi

    Blumi Blumi

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo zusammen, bin seit 2 Tagen neu hier und habe endlich -mit lieber Hilfe von Euch- rausgefunden, wie man selbst über "neues Thema" Fragen stellen kann.
    Möchte mich kurz vorstellen: Vor 4 Jahren wurde Fibro diagnostiziert. Außerdem hab ich in diversen Körperteilen Arthrose und Fersensporne.

    Meine Frage wäre an alle Fibros: Wie sieht Eure Schmerztherapie aus und nehmt Ihr alle was ähnliches wie Amitriptilin???? Ich nehme nur das normale Schmerzmittel Diclofenac. Beim letzten Orthopäden-Besuch hat er gemeint, das würde mir überhaupt nicht helfen aber es würde auch nichts geben das Schmerzmäßig hilft, außer Amitriptilin. Paracetamol hab ich schon probiert. Es hilft nicht und Ibu auch nicht so gut wie Diclo.
    Amitriptilin hab ich vom Rheumatologen vor 4 Jahren verordnet bekommen wegen den Schlafstörungen (seit 20 Jahren) aber ich hab ziemliche Angstträume gehabt und mich morgens auch nicht ausgeruht gefühlt. Hab es daher nach einem Jahr wieder abgesetzt.
    Nehmt Ihr was spezielles ?
    Vielen lieben Dank jetzt schon für Eure Antworten.
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu liebe blumi,

    jetzt erstmal hier ein herzliches willkommen von mir!

    zum thema schmerztherapie kann ich dir leider garnix sagen! aber die kollegen und kolleginnen hier vor ort, werden dir bestimmt bald hilfreiche antworten geben!:p

    einen lieben gruß

    puffelhexe
     
  3. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Blumi,
    herzlich willkommen bei uns!!!
    Ich habe eine sekundäre Fibro, vorrangig eine Kollagenose (Bindegewebs-Rheuma). Gegen die Fibro nehme ich abends 10mg Amitriptylin. Etwas anderes hilft da nicht, weil Fibro keine entzündliche Erkrankung ist. Das Amitriptylin bewirkt, dass deine Schmerzgrenze im Hirn herauf gesetzt wird, so dass du kleine Schmerzen nicht mehr so empfindsam wahrnimmst. Und zugleich ist es ein Muskelentspanner, deshalb schläft man damit auch besser.
    Wichtig ist auf jeden Fall Bewegung (spazieren gehen, Nordic walking, schwimmen, Wassergymnastik), also leichten Sport, der dich nicht überanstrengt und die Muskeln möglichst geschmeidig hält.
    Gut sind auch die Kurse der Rheuma-Liga. Ich mache Wassergymnastik im warmen Wasser (31°C), das tut mir sehr gut!
    Und Entspannung ist wichtig (fällt mir selbst aber meistens schwer, vor allem im Alltag).
    Wenn du weitere Fragen hast, immer her damit:).
    Hast du schon mal eine Reha gemacht?

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  4. Blumi

    Blumi Blumi

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Schmerztherpie

    Hallo, liebe Enrike, danke für Dein liebe Antwort.
    Ich werd mich wohl damit abfinden müssen und das Amitriptilin wieder nehmen müssen. Eine Reha hab ich vor vier Jahren in der Rheumaklinik in Bad Wildungen gemacht. Das war, nachdem die Diagnose Fibro gestellt wurde. Drei Wochen später war ich schon dort. Hab jetzt wieder nach 4 Jahren erneut eine Reha beantragt und bekam die prompt abgelehnt. Mal sehen, ich hab Widerspruch eingelegt.
    Mir hatte das in der Rheumaklinik viel gebracht. Vor allem die Aufklärung. Damit war das aber für meinen Hausarzt auch erledigt, als ich nach Hause kam. Er meinte nur, ich soll man ausprobieren, was die Schmerzen am Besten lindert. Machen könne man eh' nicht mehr.
    War letzte Woche bei einem neuen Orthopäden, der meinte das Gleiche......ich wüsste doch, dass es kein neues Medi gibt und er kann auch nichts machen, dass ich die Reha abgelehnt bekam.
    In meinen Breiten gibt es auch keinen empfehlenswerten Rheumatologen. Der nächste wäre in Heidelberg, das sind ca. 40 KM von hier. Hab aber ehrlich gesagt, schon aufgegeben. Seit 20 Jahren Arztwanderung!!!
    Woher weist Du so genau bescheid, dass es eine "sekundäre Fibro" bei Dir ist und dass es auch mit dem Bindegewebe zusammenhängt?? Bestimmt wurdest Du viel besser untersucht.
    Für heute mal genug und bis bald mal wieder
    liebe Grüße Blumi
     
  5. Blumi

    Blumi Blumi

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Puffelhexe, vielen Dank für Dein herzliches Willkommen !

    Ich denke auch, dass ich hier noch ein paar brauchbare Ratschläge bekomme. Einfach super dieses Forum !

    Bis bald und liebe Grüße
     
  6. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Blumi!
    Sei herzlich Willkommen hier im Forum. Ich habe auch eine sekundäre Fibro und habe lange Zeit Amitryptillin genommen, bis es irgendwann nicht mehr geholfen hat.
    Jetzt nehme ich abds Mirtazapin, das gehört in die gleiche Gruppe wie Amitry. und mir hilft es beim Schlafen sehr gut.
    Ich habe damit auch nicht mehr diese trockene Mundschleimhaut, die ich beim Ami. immer gehabt habe.
    Schmerzmäßig wundert mich, daß dir das Diclo hilft, weil eigentlich ist das ja ein etnzündungshemmendes Medikament und hilft bei Fibro so gut wie garnicht.
    Vielleicht würde es dir weiterhelfen, wenn Du zu einem Arzt mit der Zusatzausbildung spezielle Schmerztherapie gehen würdest. Die Orthopäden sind mit der Diagnose ziemlich überfordert.

    LG Josie
     
  7. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Blumi,
    mein Rheuma-Doc sagte, ich hätte eine sekundäre Fibro, und das stimmt auch mit meiner Einschätzung überein. Denn Vorrangig macht mir die Kollagenose Schwierigkeiten, Schmerzen an Muskeln und Sehnen um die Gelenke. Die Fibro-Schmerzen fühlen sich zwar gleich an, haben aber einen anderen Charakter.
    1. treten durch die Fibro auch sehr diffuse Schmerzen hier und da auf, mit Taubheitsgefühl in den Extremitäten und im Gesicht.
    2. helfen gegen Fibro-Schmerzen keine Ibuprofen

    Wenn ich also Ibuprofen gegen meine Schmerzen nehme und diese helfen, sind es Schmerzen von der Kollagenose. Und das ist meistens der Fall. Deshalb denke ich, dass die Fibro sekundär ist.

    Die Fibro macht mir Schmerzen in den Sehnen und Muskeln, aber diese Schmerzen streuen viel mehr und treten ohne jeden Grund auf, und z.T. auch in Händen, Gesicht und Waden, einfach so weil das zentrale Nervensystem falsche Signale sendet. Da hat sich bei mir ein Schmerzgedächtnis entwickelt.

    Diese ganzen Infos und das Verständnis um meine Erkrankungen habe ich zum Teil von meinem Rheuma-Doc, von den Seminaren der Reha und von einer Fibro-Online-Schulung.

    Fibro ist leider schwierig zu behandeln, und mir helfen bei den Schmerzen Wärme und Ablenkung. Ich habe mir mal eine Liste gemacht, was mir gegen die Schmerzen hilft und gut tut. Denn wenn ich die Schmerzen mit positiven Gefühlen überlagere, sind die Schmerzen besser auszuhalten. Diese Liste hilft mir ein wenig, wenn ich wegen den Schmerzen deprimiert bin.

    Ich wünsche Dir ein schmerzfreies Wochenende und viele gute Gedanken!
    Liebe Grüße Dir
    Enrike
     
  8. Blumi

    Blumi Blumi

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Enrike,
    danke für Deine ausführliche Antwort. Ich sehe hier mal, wie wenig ich trotz Reha in Bad Wildungen doch aufgeklärt bin.
    Das mit der sekundären Fibro hab ich jetzt verstanden. Hab es auch mal auf der Seite über Fibro nachgelesen. Muss mich jetzt mal noch über Kollagenose schlau machen.

    Du hast mir geschrieben: Fibro ist leider schwierig zu behandeln, und mir helfen bei den Schmerzen Wärme und Ablenkung. Ich habe mir mal eine Liste gemacht, was mir gegen die Schmerzen hilft und gut tut. Denn wenn ich die Schmerzen mit positiven Gefühlen überlagere, sind die Schmerzen besser auszuhalten. Diese Liste hilft mir ein wenig, wenn ich wegen den Schmerzen deprimiert bin.

    Das mit der Liste ist eine super Idee und genauso ist das bei mir auch mit den positiven Gefühlen.

    Ich denke mir auch schon länger, dass meine Schmerzmittel (Diclo) mir eher für die Arthrose-Schmerzen hilft und gar nicht in die Fibro-Schmerzen eingreift. Ich empfinde die Fibro, glaub ich, eher als Verkrampfung in der Muskulatur. Wärme ist dann bei mir auch das Beste.

    Vielen Dank und einen schönen positiven Tag für Dich
    Liebe Grüße von mir
     
  9. Blumi

    Blumi Blumi

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Josie,

    danke für Deine liebe Antwort.
    Ich werde mir wohl doch einen neuen Rheumadoc suchen müssen.
    Das ist ja interressant, was ich hier nach so kurzer Zeit erfahre.
    :a_smil08: Danke für Deine guten Tips
    LG Blumi