1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

blödes Wetter :-( gehts euch auch so schlecht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Amy80, 7. Mai 2008.

  1. Amy80

    Amy80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab immer gedacht, wenn die Sonne scheint und es schöööön trocken ist, ist alles in Ordnung. Pustekuchen! dick geschwollene Gelenke :-( vor allem mein Knie rot+heiß+dick :-( laufe schon immer mit nem Eisbeutel durch die Gegend-mein ständiger Begleiter. Noch nicht einmal in der Sonne sitzen kann man so :-( und der Sommer kommt erst noch!!!

    Sollt ich nochmal zum RheumaDoc gehen? oder kann die mir auch nicht helfen?
    Wie geht es euch bei dem Wetter? Was tut euch gut?

    Amy
     
  2. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Hallo Amy,

    geht mir ähnlich. Mir haben auch viele gesagt, dass die Sonne und die Wärme so richtig tolles Rheumawetter sei. Davon merke ich aber auch nix. Meine Finger und Knie sind nach wie vor geschwollen und schmerzen wie hulle.
    Aber ich will auch nicht ständig mosern, denn mehr als meine Tabletten nehmen und abwarten, dass sie wirken kann ich auch nicht. Und so lange ich weiterhin humpelfrei laufen kann sehe ich recht positiv in die Zukunft.
    Nimmst du denn irgendwelche Medis?

    Lg von Miffy
     
  3. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Schrecklich, einfach nur schrecklich

    ich saß vorhin auf der Treppe im Haus weil ich nicht
    mehr die Stufen hoch kam.
    Die Hände und Zehen hämmern und die
    Fußgelenke führen ein Eigenleben. Aber es scheint
    wirklich keine Einbildung zu sein, sogar meine
    Physiotherapeutin - ich bekomme im Moment
    Bewegungsbad - jammerte über ihr Knie. Und
    die ist ein schmaler Hänfling :)

    LG Mupfeline
     
  4. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Amy!

    Geht mir ganz genauso. :( Allerdings glaube ich weniger, dass die Wärme an sich bei mir Schuld daran ist. Ich bekomme immer dann starke Probleme, wenn es tendenziell schwüler wird.
    Sobald die Luftfeuchtigkeit in die Höhe geht werden meine Knie dicker und ich habe das Gefühl, sie würden bei jedem Schritt schwerer.

    Gute Besserung euch allen und liebe Grüße :)
    Sassi
     
  5. schyvonne

    schyvonne Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    es tut mir leid, dass es euch nicht so gut geht. Mein Rheumatologe sagte mir, dass es oft so ist, das bei Gelenkrheumatischen Erkrankungen Wärme nicht so optimal ist. :confused:
    Bei meinem Weichteilrheuma (Polymyositis) gibt es jedoch nichts besseres.
    Ich konnte gestern & heute endlich mal meinen Haushalt schmeissen.

    Kopf Hoch und Alles Liebe:top:
     
  6. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hallo amy,
    joooo,geht mir auch so schlecht :(......ich habe schon von anfang der erkrankung ein problem mit wärme bzw hitze.auch vollbäder sind nicht mehr drin,weil ich dann aus der wanne nicht mehr rauskomme und bis zum nächsten tag nicht mehr weiß wohin mit mir,vor den granatenmäßigen schmerzen.seit oktober dusche ich nur noch,für mich hat sich das baden erledigt.auf dem balkon kann ich jetzt noch sitzen,aber nur mit sonnenschirm und nicht allzu lange....das nutze ich jetzt noch aus,bevor es richtig grauselig heiß wird.

    dicke knie habe ich schon fast zwei jahre,die sprunggelenke sind seit etwa einem jahr geschwollen....mal mehr,mal weniger.....aber jetzt,bei diesem wetter,gehen die schwellungen nur noch minimal zurück und erreichen am nachmittag oft ein ausmaß,bzw eine intensität,daß ich dann kaum noch oder gar nicht mehr laufen kann - und das trotz der vielen medis.

    ich will nun in den sommerferien - wegen meines juniors geht das nur da - in die klinik und mir ein paar gelenke spritzen lassen....hoffe nur,ich funktioniere noch so lange.....
    hatte neulich erst beim ortho zwei cortispritzen in den ellenbogen bekommen,der ganze arm war schon entzündet....aber er ist noch fast wie neu - das ist allerdings auch erst wenige wochen her.
    aber ich erhoffe mir trotzdem recht viel davon.......
    und obwohl dort niemals eine schwellung war,hat mein rheumadoc auf den bildern trotzdem gesehen,daß das gelenk schon angefressen ist....oh weh oh weh....und wer weiß,wie die geschwollenen mittlerweile aussehen....
    kann man also auch ambulant machen lassen,bei mehreren zieht sich das aber,und das besonders dann,wenn nachgespritzt werden muß.

    medis hin oder her - ich habe ende februar mit der 4.basis,arava, angefangen,und habe auch nicht noch ewig zeit mal locker abzuwarten ob es was bringt oder nicht,zumindest nicht in dem zustand jetzt........denn wenn dann gar nichts mehr geht kann ich mein kind nicht mehr versorgen,geschweige denn meinen anderen aufgaben nachgehen....als alleinerziehende,und wenn dir keiner was abnehmen kann,hast du da erst recht die popokarte gezogen......und so geht es ja vielen anderen hier auch......

    sprich also ruhig mal mit deinem rheumadoc,ob das evtl eine option für dich wäre - ich wünsche dir schnelle hilfe und gute besserung!

    liebe grüße,
    diana :- ))

    ps. ach ja - und ich hab den mist obwohl ich wochenlang 20 mg und mehr corti genommen habe.schleiche nun in 2,5 schritten die woche aus,bin jetzt bei 15.....und nachts nehme ich noch kontinuirlich 7,5 dazu - das ist alles echt nicht mehr zu glauben....
     
  7. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Bin auch am jammern ... meine Hände sind wie'n 5'er Pack Grillwürste :eek:
    und es ist noch nicht mal Hochsommer :sniff:

    Kann nicht so gut tippen

    :sniff:
     
  8. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Es ist ja irgendwie beruhigend, dass man mit diesem Mist nicht so alleine ist.....trotzdem tut ihr mir alle echt leid. Da freut man sich auf den Sommer und denk alles wird besser und nun wird es bei mir von Tag zu Tag schlimmer. Meine Zeigefinger kochen und hämmern und haben mittlerweile einen Umfang von 8cm :eek: Normalzustand sind 5cm!!!!! Echt gruselig, wo soll das noch hinführen????
    Ich versuche aber trotzdem weiter positiv zu denken. Morgen habe ich nen Termin bei meinem HA und dann werde ich erstmal eine Mutter-Kind-Kur beantragen. Hoffe das klappt alles, wie ich es mir wünsche und erhoffe.

    Ich wünsche euch allen Gute Besserung
    LG Miffy
     
  9. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Liebe Miffy

    ich drücke Dir die Daumen dass es klappt mit Deiner
    Mutter-Kind-Kur.

    Bei mir geht es heute wieder etwas besser, ich konnte
    sogar ein wenig im Garten arbeiten. Halbe Stunde
    Unkraut jäten und die Wäsche machen - also es geht
    etwas besser als gestern. Ich nehme jetzt allerdings
    auch 4 Ibuprofen 800 früh zwei, zu mittag wird eine
    eingeworfen und eine vor dem Schlafen.

    Ein Dauerzustand ist das natürlich nicht aber wenigstens
    komme ich die Treppen hoch und kann Dinge festhalten
    mit den Fingern.

    Ist ein Mistzeugs, gelle :)

    Also nochmals alles Gute für Morgen. Ich bin morgen
    auch zum Orthopäden bestellt, ich weiss was er als
    erstes sagen wird: Liebe Frau Mupfeline, Sie müssen
    abnehmen. Das weiss ich so sicher wie das Amen in
    der Kirche und das vergällt mir ein wenig den Tag.
    Ich habe mir aber vorgenommen wenn das wieder als
    erstes kommt aufzustehen und zu gehen. Wenn das alles
    ist was an Kommentaren kommt dann kann ich mir
    die Zeit sparen. Die Rötngenassistentin bei der mein
    Knie endlich mal geröngt wurde meinte ich"solle mich nicht
    so anstellen und sie hätten noch viel zu tun. " Und
    noch einige der Nettigkeiten mehr. Ich habe im Röntgen-
    raum dann sehr laut meine Meinung gesagt. Wahnsinn,
    was man sich als Patient so alles gefallen lassen muss.
    Ich habe allen ERnstes überlegt ob ich mich bei der
    Krankenhausleitung über die Madame beschwere :((



    LG Mupfeline
     
  10. Amy80

    Amy80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    @miffy: MTX (15mg) und nach Bedarf Meloxicam, also im Moment jeden Tag dabei habe ich gehört, dass man zu dem MTX keine weiteren Schmerz+Entzündungsmedis nehmen darf, stimmt das?

    @Sassi: Ja, ich denke auch es ist die Luftfeuchtigkeit :-( wie soll das nur im Sommer werden?!?

    Ich habe allerdings auch nachts Probleme, immer so zwischen 2 und 4Uhr nachts, teilweise mag ich das übelst geschwollene Knie gar nicht zu decken, weil es dann anfängt zu kochen :-( und mit schwarzer Hose in der Sonne sitzen ist auch der Hit :-(


    Aber es tut gut zu hören, dass wir nicht allein sind mit diesem Probleme :) und ein bißchen Jammern darf immer sein, wenns uns dann besser geht :)
     
  11. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Amy!

    Das stimmt definitiv nicht!
    Guck mal hier: http://www.rheuma-online.de/medikamente/methotrexat/wie-vertraegt-sich-lantarel-mit-anderen-medikamenten.html

    Ich z.B. nehme als Schmerzmittel Celebrex. Das zu den Cox-2-Hemmern gehörende Medikament hat den Vorteil, dass es auch eine entzündungshemmende Komponente hat.
    Andere nehmen z.B. Ibuprofen oder Diclofenac o.ä.
    Schau mal hier: http://www.rheuma-online.de/a-z/a/analgetika.html

    Oft wird auch zusätzlich Cortison verschrieben, wenn die Therapie keine ausreichende Wirkung zeigt. Ich nehme z.B. seit einigen Monaten 2 mg Cortison. Oft beginnt man auch mit einer höheren Dosis und geht dann langsam mit der Dosis wieder runter, damit man eine optimale Einstellung erreicht.

    Du solltest auf jeden Fall mit deinem RheumaDoc sprechen, was dir helfen könnte diese Schmerzen zu lindern!

    Nur aus Neugier: bist du auch Jahrgang `80 wie ich?

    Gute Besserung und liebe Grüße :)
    Sassi
     
  12. Kopfhoch

    Kopfhoch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo... ist das ein Trost, habe mich heut das 1.mal eingeklickt. Mir graut auch vor dem Sommer, sehne schon nach den kühleren Tagen. Nehme seit 3Jahren MTX-Lantarel, habe den Mist in der Hüfte. Versucht das beste daraus zumachen,so schwer es auch fällt. Wir sind nicht allein mit dieser Krankheit.
    Schöne Pfingsten Euch allen!
    Dani
     
  13. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    .. und ich dachte, ich bin die Einzige, die sich wieder kühlere Tage wünscht ...

    na dann: Gute Besserung uns allen.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  14. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo an alle,

    na da reihe ich mich doch mal mit einem teil meine körpers mit in die gruppe ein!

    meine unteren gliedmaßen, sprich: knie, füße und sprunggelenke sind verhältnismäßig ruhig und sagen danke zur wärme

    die oberen gliedmaßen meckern erheblich, mein rechter arm ist mittlerweile von den fingerspitzen bis zur schulter hoch geschwollen, doch ganz schlimm das handgelenk mit den fingern!

    mein kreislauf hat mich heute schon 2 mal fast im stich gelassen - oh war das dunkel - das dauert auch wieder ne ganze weile bis das besser funktioniert, und ich durfte heute auch noch feststellen das mein zuckerspielge bei wärme schneller abbaut.............kennt das jemand von euch auch??

    doch meiner seele geht es dank der Sonne richtig gut, worüber ich auch sehr glücklich bin und ich versuche ganz viel davon zu speichern.

    und weiter bin ich soooo sehr dankbar das ich wieder cortison nehmen darf und es mir dadurch besser geht als all die monate zuvor

    ich wünsche uns allen gute besserung, das es für uns alle ertäglicher wird und wir den sommer genießen können
     
  15. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    dito ... bin grad am Ausschleichen meiner Stoßtherapie wegen Bauchfellentzündung und war vorgestern beim Rheumadoc, der mir noch eine Ladung Ferrlecit intravenös gegeben hat wegen dem niederen Eisenwert - und danach, ich sags euch, da ging nichts mehr abends. Knie, Finger, Ellbogen, Schultern, einige Sehnen und große Muskelpartien haben einen einzigen großen schmerzhaften Klops gebildet, der Ischias hat auch noch mitgezwickt. Hat sich den ganzen gestrigen Tag hingezogen und auch heute wars noch übel (war trotzdem beim Zirkeltraining *g* man ist hart im Nehmen ... ausserdem, wenn ich erstmal in Bewegung bin, dann geht es recht gut. Nur wenn ich mich danach wieder hinsetze - oh weh..... da darf mir keiner beim Aufstehen zusehen)

    Ich weiß jetzt auch nicht ob es am Wetter liegt oder an dieser Eiseninfusion - vielleicht hat da ja einer eine Meinung dazu?

    Kann nur sagen: irgendwas passt grad nicht.

    Wünsch euch gute Besserung!

    atti

    PS: übrigens hab ich heute eine lustige Schwellung, am KINN! *grins* sowas schon gesehen? Ich seh aus wie ein amerikanischer Comic-Held!
     
  16. Amy80

    Amy80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    @Sassi: hab mit meinem RheumaDoc telefoniert, darf die Schmerz+Entzündungshemmenden Medis weiternehmen :) schön ist die ganze Pillenschluckerei zwaar nicht, aber ewig Schmerzne und dicke Gelenke ist auch kein Traum!
    Ich hatte nur in der Packungsbeilage gelesen, dass man MTX nicht mit anderen Schmerzmedis nehmen soll......naja viell. sollte ich diese Beipackzettel einfach nicht so genau lesen ;-)

    Noch 2 Std. und es ist endlich WE ud ich kann meine Knochen ausruhen......ich arbeite in einem Glaskasten da hab ich gefühlte 35 Grad und das im Mai :-( meine Gelenke bedanken sich! Naja Wochenende kommt :)
     
  17. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Amy!

    Der Beipackzettel sagt das bestimmt, weil MTX allein der Leber ziemlich viel Arbeit abverlangt. Schmerzmedis sind eben eine weitere Belastung für die Leber und darum dieser Warnhinweis.
    Allerdings bist du ja bestimmt auch immer unter Kontrolle.
    Ich nehme wie gesagt MTX, Schmerzmedis und Arava (von dem auch in der MTX Beilage wegen der Leberwerte abgeraten wird) und ich hatte in 6 Jahren noch nie erhöhte Leberwerte (ok - einmal schon, aber das habe ich durch ein zu exzessives Partyleben geschafft :o Seitdem bin ich artig und meine Leberwerte sind es auch :D).
    Danke übrigens für deine PM. Meine Tante kommt aus Gö. :)

    Gute Besserung und liebe Grüße
    Sassi
     
  18. Amy80

    Amy80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sassi,

    na dann halt ich mich heut mit dem Bierchen beim Grillen wohl zurück ;-)

    Abends, wenns kühler wird, traue ich mich ja auch wieder raus :) habe mich schon viel zu sehr von meinen Freunden zurückgezogen :-( das muss sich ändern! Das Rheuma wird durhc zu Hause sitzen und schmollen auch nicht besser!

    Wünsche euch allen ein schönes schmerzfreies Wochenende!