1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blinddarmentzündung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Marina**, 15. Januar 2010.

  1. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wurde heute zum chirugen geschickt der bestätigte blinddarmentzündung
    soll ruhig machen und wenig essen und wenns schlimmer ist soll ich krankenhausgehen hab schon ne überweisung, wenns nicht schlimmer wird montag in die rheumaklinik stationär wir geplant.

    der chirug war nett und weil ich in der uni schlechte erfahrung machte mit meiner Morbus addison erkrankung nannte er mir eine andre klinik die damit zurecht käme und auch sehr gut im bereich blinddarm sei.
    bei MA braucht man lebenswichtige corti infusionenen davor und währen sowie danach und notfallüberwachung hab leider noch keine op mit der krankheit hintermich gebracht. bin ganz schön aufgeregt.

    meine oma meinte das kann auch nur ne entzündung sein die wieder weg geht
    mach es sinn montag in die rheumaklinik zu gehen? meine hausärztin meinte die können das auch überwachen und mich dann woanders einweisen nur in der umgebung badnauheim kenne ich keine klinik.

    was meint ihr?
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, marina!

    ich würde es so machen, wie dein hausarzt vorgeschlagen hat: falls die beschwerden schlimmer werden, sofort in die klinik, wenn nicht, dann würde ich am montag wie geplant in die rheuma-klinik gehen.
    alles gute wünscht dir
    ruth
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Marina,
    lass dich von deine Hausärztin überwachen.
    Mit dem Blindarm,das kann schnell gehen.Wir hatten 2x in der
    Familie,wenig Schmerzen und dennoch die letzte Sekunde.
    Ein Familienmitglied,sollte eine OP haben,da kam dann
    ein Großeinsatz dazu und sie musste
    hinten an stehen. Am Tag dnach,war alles wieder ok.
    Das ist nun etwa 6 Jahre her und der Blindarm ist immer noch da.
    Bei mir,wurde gekühlt,bis ich,operiert werden konnte.Nur das ist
    lange her.
    Liebe Grüße
    Gitta,die die alles Gute wünscht.
     
  4. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke ihr lieben ich war im notdienst die blutwerte sind ok und schmerzen so gut wie weg.
    morgen geh ich wie geplant in die kerckhoffklinik

    lg Marina**
     
  5. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Liebe Marina,
    ich wünsche die alles Gute.Wenn du wieder online bist,sag bescheid,ob der
    Blindarm wirklich raus musste.
    Liebe Grüße
    Gitta