1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blasenentzündung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 16. März 2010.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu!

    ich hoffe, ich bin hier in der richtigen abteilung gelandet!? ich hatte auch nach einem thread "blasenentzündung" gesucht! aber irgendwie waren das alles themen mit blasenentzündung unter mtx oder so.

    also, ich nehme keine basis und habe trotzdem ständig blasenentzündungen! ich kann garnicht mehr mitzählen! die 20-te in einem jahr?! manchmal hatte ich auch monatelang eine am stück!

    ich vertrage kein antibiotika! das ist mein problem! schon 12 mittel kann ich überhaupt nicht vertragen!

    letztens bin ich wegen "todkrank-gefühl" im krankenhaus gelandet! zur zeit sind die bakterien grad mal weg und meine frauenärztin behandelt mich parallel! trotzdem hab ich noch ständigen harndrang und starkes brennen!

    kennt hier irgendjemand einen trick 17???? so mit irgendwas natürlichem? zur vorbeugung bzw. zur behandlung einer BE?!

    pflanzliche mittel, ernährung, getränke, sonstige tipps...

    ich bin echt für jeden noch so kleinen ratschlag dankbar!!!

    einen lieben gruß von puffelhexe
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo puffelhexe,

    tut mir leid,dass es dir nicht gut geht.
    hast du denn immer keime im urin, wenn du beschwerden hast?

    google doch mal unter "interstitielle Cystitis" IC- auch hier gabs vorl ängerem dazu beiträge...

    gute besserung wünscht mni in eile....
     
  3. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Also dieses leidige Thema kenne ich leider.

    Mir hilft viel trinken, den Nieren und Blasentee und es gibt in der Apotheke pflanzliche Mittel ich komme jetzt nicht auf den Namen.


    Ich wünsche Dir gute Besserung.

    L.G. Katimaus
     
  4. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    morgen puffelchen,

    menno, tut mir so leid für dich!
    also viel, viel trinken! am besten tee, da machste nix falsch.
    frag mal in der apotheke. die können auch teemischungen herstellen, vielleicht haben die ne idee für dich.
    cystium-ist auch gut, da ist goldrute (solidago) drin. Gibt es in kapseln und auch tropfen.
    und "Cranbarry" versuchs einfach.
    wenn mir noch was einfällt, meld ich mich!

    glg sauri!:a_smil08:
     
    #4 16. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2010
  5. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ich nehme dieses medikament wegen etwas anderes als prophylaxe.
    aber man kann es auch für die blase nehmen.
    angocin anti infekt n
    pznnr. 6892910.
    versuche immer hömopatisch mit zumachen.in der schulmedizin kann beides hamonieren und unterstützen.
    jetzt hast du mehrere empfehlungen.schau mal was dir am besten gefällt.
     
  6. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Also, ich hab da noch einen vorbeugenden Tipp.
    Weiss aber nicht wie ichs schreiben soll:o

    Ich versuchs mal:
    Wenn Du mit deinem Mann/Freund intim wirst gehe vorher nicht zur Toilette.
    Durch die Reibung beim Geschlechsverkehr gelangen Keime in die Harnröhre.
    Diese kannst Du nach dem Geschlechtsverkehr durch Pipi machen rausspülen.
    Deswegen nicht vorher gehen.

    Möglichst immer viel trinken. Und nicht nur dann wenn was im Anmarsch ist.
    1,5-2Liter sollten es schon sein.

    Ich hoffe, ich bin jetzt keinem auf dem Schlips getreten.

    Übrigens, den Tipp hab ich von meinem FA und er funktioniert.

    LG und gute Besserung
    blauermatiz
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich danke euch schonmal für die tipps! die saug ich echt auf, wie ein schwamm das wasser...

    nun noch eine neue info! die frauenärztin hat folgende bakterien (vaginal) festgestellt: enterococcus specis und escheriechia coli! zusätzlich noch eine pilzinfektion der vagina!

    sie hat mir nochmal gesagt, das das vielleicht mit meinen immer wiederkehrenden blasenentzündungen im zusammenhang stehen kann!

    von den chemischen crems und zäpfchen bin ich natürlich nicht so begeistert! aber ich befürchte, wenn ich die unterleibsinfektionen nicht in den griff kriege, wird es mir wahrscheinlich immer wieder zur blase hochziehn!

    hoffentlich kann ich das wenigstens alles vertragen...

    einen lieben gruß vom puffelchen
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    mein urin ist auch oft sehr trübe und "stinkt" zum himmel! wie peinlich! aber das muß doch mit der blase zu tun haben!

    den kurzen moment wo der urin durch die röhre läuft, kann der doch nicht so einen üblen geruch annehmen...
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu kalli,

    nun muß ich nochmal genauer nachfragen:

    also, ich besorge mir rezeptfrei panthenolsalbe 100 z.b. von ratio...???

    dieses linoladiol N laß ich mir verschreiben.

    und die vitamin e kapseln vom discounter

    und dann die beiden ganzen tuben und die ganzen pillen zusammenmixen!

    ist es so richtig?

    lieben gruß
     
  10. Kathrin91

    Kathrin91 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Der Combur wird sicher auf einiges Anschlagen durch die Infektionen der Scheide.
    Ich hatte auch mal einen Vaginalpilz (durch Antibiotikum) das Wasserlassen war bei mir damals ein schreckliches Brennen, also wie eine Blasenentzündung.

    Vielleicht sollte dein Hausarzt oder auch Frauenarzt den Urin von dir mal ins Labor schicken, die können den Keim feststellen und die Resistenz, also welche Antibiotikas helfen.
    Eine richtige Blasenentzündung bekommt man leider ohne Antibiotikum in nur sehr seltenen Fällen los.
     
  11. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
  12. sporzel

    sporzel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herzogenaurach, Bayern
    Hallo puffelchen,

    meine Oma schwört auch auf Preiselbeeren, genauso wie saurier. Ob es aber wirklich hilft, kann ich dir leider auch nicht sagen.

    Das, was babamaus über die Globulis gesagt hat, ist mir völlig unbekannt. Ein Versuch wäre es aber dennoch Wert. :top:

    Das dein Urin trübe ist und riecht, könnte vielleicht auch mit den roten Blutkörperchen zusammen hängen. Vielleicht versuchst du auch einmal darauf zu achten, ob dein Urin dann nur trübe ist und riecht, wenn du deine Menstruation bekommst oder ob es an anderen Tagen auch der Fall ist. Wenn es an den anderen Tagen auch so wäre, dann sollte das, meiner Meinung nach, nochmals abgecheckt werden.

    Ich muss Kathrin91 Recht geben, dass es sicherlich gut ist, wenn du eine Urinkultur bestimmen lässt, was bei dir, glaube ich mich noch irgendwo im Hinterkopf erinnern zu können, zumindest schon einmal gemacht wurde oder es regelmäßig gemacht wird. Dann weiß man sicher, welches Antibiotika du im Notfall, wenn das Pflanzliche, was wir dir geschrieben haben, nicht helfen sollte, du dann zur Not nehmen könntest. Bei mir hat Ciprobay (Wirkstoff: Ciprofloxacin) immer sehr gut geholfen. Ich habe es auch wirklich sehr gut vertragen. Ich habe auch immer das Problem, ein verträgliches Antibiotika zu finden. Falls du das noch nicht ausprobiert hast, würde ich dir, wenn möglich, zum Ciprobay raten. Ich denke, dass du das sicherlich schon einmal ausprobiert hast. Man kann auch einige Antibiotika intravenös geben. Sprich doch dahingehend mal deinen behandelnden Arzt an.

    Ansonsten kann ich dir, wie auch meine Vorredner raten, dich warm zu halten und viel zu trinken. Grad, wenn man eine Blasenentzündung hat, dann sollte man eher 2 bis 3 Liter täglich zu sich nehmen.

    Liebe Grüße
    sporzel
     
  13. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu sporzel!

    wo du das mit den leukos sagst....bei 2 urinproben erwähnten die ärzte, das leukos im urin sind! der eine arzt fand das für eine blasenentzündung recht ungewöhnlich!

    meine regel habe ich seit 15 jahren nicht mehr! daran kanns also nicht liegen!
     
  14. Franii

    Franii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Puffelhexe,
    ich habe auch immer wieder mit Blasenentzündungen zu tun. Anfang letzten Jahres habe ich mit einer Hormonsalbe begonnen, die hat mir schon mal ein Jahr Ruhe verschafft. Im Februar habe ich das erste mal wieder eine Blasenentzündung gehabt und seit dem nehme ich 2x täglich 1 Cranberry Kapsel (gibt´s bei Ihr Platz). Während der Blasenentzündung hat mir die Ärztin zum Antibiotikum ebenfalls Cantharis D12 Globulis verordnet. Da musste ich 2x täglich 5 Stück einnehmen. Sollte sich wieder eine Blasenentzündung bemerkbar machen, dann fange ich sofort mit Cantharis an.
    Angocin ist auch gut. Das habe ich auch immer im Haus. Meistens nehme ich es, wenn ich einen grippalen Infekt bekomme.
    Ich hoffe, dass man für Dich schnell ein richtiges Medikament bzw. die Ursache (sind Deine Immunglobuline in Ordnung?) findet.
    Viele Grüsse und alles Gute wünscht Dir Franii
     
  15. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    oh, ich weiß garnicht was immunglobuline sind! mein doofer hausarzt hat nur BSG und CRP abgenommen! und die werte sind bei mir immer in ordnung!

    kannst du mir bitte erklären, was immunglobuline sind und was sie aussagen!

    ich geh morgen zu einer vertretungsärztin. die will ich nochmal wegen einer großen blutuntersuchung ansprechen. ich hoffe, sie nimmt alles ab, was ich mir wünsche...
     
  16. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    medikamente machen auch einen übelriechenden und dunklen urin.habe dies auch festgestellt als ich quensyl angefangen habe.wer mtx nimmt sollte auch regelmäßig einen urologen aufsuchen und mal eine blasenspieglung machen zulassen.
    viel trinken ist schon gut und ist für die nieren und blase gut. aber das wissen wir eigentlich.
    nur wir frauen sind so schlechte vieltrinker.wasser und tee ist gut aber was sag ich da es sind schon viele gute tips hier geschrieben worden.
     
  17. Franii

    Franii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  18. Franii

    Franii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  19. sporzel

    sporzel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herzogenaurach, Bayern
    Hallo puffelhexe,

    rote Blutkörperchen sind die Erythrozyten. Die weißen Blutkörperchen heißen Leukozyten.

    Das bei dir Leukozyten gefunden worden sind, deutet wirklich auf einen Harnwegsinfekt hin. Wurde das Nitrit auch in deinem Urin nachgewiesen? Das Nitrit deutet nämlich auch auf einen Harnwegsinfekt hin. Auch, wenn das Nitrit negativ ist, was zumindest bei mir der Fall schon einmal war, schließt das einen Harnwegsinfekt nicht aus. Wie hoch sind denn bei dir die Keimzellen? Ich denke, dass das dein Arzt bestimmt kontrolliert hat. Wenn die Keimzellen > 100.000 ist, erst dann, muss man mit einem Antibiotika behandeln, auch dann, wenn man überhaupt keine Schmerzen an der Blase hat.

    Liebe Grüße
    sporzel
     
  20. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo ihr lieben!

    erstmal ein ganz dickes dankeschön für eure tipps und hinweise!

    ich werde so viel wie möglich ausprobieren! natürlich hintereinander! und ggf. mit meinen ärzten besprechen!

    wenn noch irgendjemand was weiß, oder hört bitte hierrein schreiben!

    sammel noch immer ratschläge wie wild!

    jetzt noch eine frage: kennt jemand soja-scheidenzäpfchen???

    eine bekannte meinte, sie hätte gehört, das jemand gesagt hätte...

    nein! die sollen so ähnlich wie östrogen-zäpfchen die vaginalschleimhaut stärken! bloß mit weniger nebenwirkungen! sie weiß keinen namen, und im net find ich nichts!

    falls jemand die zäpfchen kennt, bitte melden!

    einen dicken gruß von puffi