Blasenentzündung - D-Mannose

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von Tusch, 19. Juli 2018.

  1. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.071
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Hamburg
    Moin
    Ich habe mal wieder eine Blasenentzündung.
    Trotz Antibiotikum (einmal Pulver) verschwinden die Bakterien nicht.
    Jetzt habe ich von einer Kollegin (sie hat mittlerweile eine chronische Blasenentzündung) D-mannose Pulver bekommen und probiere es seit Dienstag aus.
    Die Symptome sind fast vollständig weg. Hätte ich nicht gedacht.
    Aber als NW habe ich ordentlich Durchfall (scheint eine bekannte NW zu sein)

    Hat jemand hier schon Erfahrung mit D-mannose?
    Wie geht es euch damit?
    Wie dosiert ihr das Pulver (der Durchfall kann eine Überdosierung sein, steht im www)?
    Welches Pulver benutzt ihr. (Wer keine Werbung machen will, kann mir eine PN schicken, würde mich freuen) ?

    LG
    Tusch
     
  2. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    232
    Hallo Tusch, habe auch eine inzwischen chronische Blasenentzündung (nach dreimaliger Blasenkrebs - OP) . Da ich gegen sehr viele Antibiotika inzwischen allergisch bin, hat mir mein Urologe auch dieses Pulver aufgeschrieben. Es ist relativ teuer und ich habe es einer Bekannten geschenkt, auch mit chron. Entzündung, weil ich das Pulver als Diabetiker nicht benutzen darf...
    Habe aber schon gutes gehört... Probiere es einfach mal aus Alles Gute
     
  3. Mara1963

    Mara1963 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    419
    Ort:
    Bayern
    Erfahrungen mit D-mannose habe ich nicht, doch ich denke der Durchfall kommt daher, dass es sich um eine Zuckerart handelt.

    Meine Tochter hat ihre ständigen Blasenentzündungen mit Angocin in den Griff gebracht, das ist ein pflanzliches Antibiotikum.
    https://www.angocin.de/angocinr-anti-infekt-n/das-wichtigste-in-kuerze/
    Diese Kapseln über einen längeren Zeitraum einnehmen. Sollte wieder eine Blasenentzündung aufkommen, bereits bei den ersten Anzeichen einnehmen. Sie hat seit ein paar Jahren keine Blasenentzündung mehr.

    Gruß Mara
     
  4. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.071
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Hamburg
    Moin stine
    Danke für die Antwort
    Da hast du ja auch ein Päckchen zu tragen
    Mit Diabetes geht das Pulver natürlich nicht. Schade.

    LG Tusch
     
  5. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.071
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Hamburg
    Moin Mara.
    Danke für die Info und den Link

    lG tusch
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden