1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

blähungen erbrechen oft am abend

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von moni3, 23. Oktober 2010.

  1. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.hab ne frage.ich kann seid einiger zeit nicht mehr essen was ich will.wenn ich zuviel esse kommt es zu blähungen und dann zum erbrechen.mein magen hat scheinbar mit kleinigkeiten genug.war beim arzt der sagte ich soll halt was gegen blähungen nehmen.aber kann das sein dass mein magen bestimmt wieviel ich essen darf.find das komisch.kennt jemand ähnliches problem.kommt das vom rheuma oder von den medis.oder weis net von was.mein doc sagte das kann nichts sein weil ich ja kein bauchweh habe oder krämpfe.es war auch jetzt 3 wochen nix und jetz musste ich wieder erbrechen.dabei ass ich heute morgens ein wurstbrot,mittags eine kartoffelsuppe mit brot,abend ein stück mehlspeise.danach gings los.ich finds komisch wenns heisst es ist ja nix aber man erbricht doch nicht wenn alles okay ist.bin ratlos.biitte helft mir wenn jemand ähnliches problem kennt..lg.moni
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo moni,

    ich kenne das Problem selbst nicht. Aber vielleicht hast du ja eine Lebensmittelunverträglichkeit!?! Hast du das denn jetzt über die Wochen die du diese Beschwerden hast mal beobachtet ob es an ein bestimmtes Lebensmittel liegt? Ansonsten ist es natürlich so, dass man nicht Essen kann auf Teufel komm raus (Sprichwort) sondern der Magen sich natürlich meldet wenns reicht und nichts mehr rein passt. Kleine Säuglinge übergeben sich auch wenns zuviel des guten ist.

    Schwanger bist du nicht? Nur so eine Frage (die wahrscheinlich auch jeder Arzt stellen würde).

    Gruß

    Kristina
     
  3. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo kristina

    danke für seine antwort.ne bin net schwanger.mein doc sagte da erbricht man nicht so lange nicht und dann wieder schon und nur abends.naja ich hab immer essen können was ich will ohne das der magen reagierte.hab halt zugenommen oder nicht wenn ich weniger ass.ne lebensmittelunverträglichkeit sagte mein doc auch nein weil ich es verfolgte und es nicht zum erbrechen kommt nur bei bestimmten speisen.sondern egal bei wAS.naja werd wieder zum doc geben und irgendwie schauen damit ich ne diagnose bekomme und doch selber nen schwangerschaftstest machen.ich komm nicht so schnell drauf.aber man hat ja auch angst obs net was schlimmes ist wie magenkrebs oder so.mein doc sagte ne keine angst,aber naja man muss sich selber auf die beine stellen um zur diagnose zur kommen sonst wimmeln einem die ärtzt oft ab-aber danke für deine info.lg.moni
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi,
    ist das jetzt von Morgens auf Abend umgeschwenkt?
    Geh zum Arzt,das ist das einzige,was ich dir raten kann.
    Abends esse ich nur sehr selten etwas,weil es dem Körper
    einfach gut tut.
    Biba
    Gitta
     
  5. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo gitta

    was umgesxchwenkt?nein ich erbreche wenn dann nur abens.aber mir ist nicht übel.ich bekomm blähungen nach dem essen dann muss die luft raus und dann muss ich ab und zu erbrechen.jetzt war einige wochen gar nix.heute eben wieder.ja muss e meinen doc traktieren denn er sagte ja es kann nix sein und gab mir nur blähungstropfen.lg.moni
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Komisch ist, dass du nur abends erbrichst. Ist denn schonmal eine Magenspiegelung gemacht worden? Wie kommt der Arzt darauf, dass es nichts ist? Hat er denn Untersuchungen gemacht?

    Ich denke Blähungen hat jeder Mensch... Das ist ganz menschlich und normal. Bei Blähungen würde und mache ich mir nie Gedanken. Außer bei den Blähungen kommt spradder mit raus :D

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  7. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Es gibt viele Nahrungsmittel,auf die man so reagieren kann.
    Anis-Kümmel-Fenschel-Tee habe ich immer im Haus.
    Nur,ehrlich,wenn ich mal zuviel Luft im Gedärm habe,
    mache ich mir keinen Kopf.
     
  8. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo

    danke.wegen den blähungen mach ich mir auch keine gedanken aber eben wegen dem ab und zu erbrechen am abend.ja er machte ultraschal uns sagte eben es kann nix sein.ich trink jetz kamillentee soll auch gut sein und wenns wieder kommt dann muss er halt ne magenspiegelungmachen.lg.moni
     
  9. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    MÜSSEN tut er garnichts! Er hat ja im Ultraschall auch nichts auffälliges gesehen. Gut, dass er das schon überhaupt gemacht hat! Vielleicht steigerst du dich zu sehr hinein und wartest schon darauf dich wieder zu übergeben? Auch Psychischer Stress kann sich auf den Magen schlagen. Wenn ich ein psychisches Tief habe, dann schlägt es mir immer auf den Darm. Dann geh ich auf Klo und dann ist wieder gut.

    Ich möchte Dich nicht angreifen, aber du machst dir sehr viel und oft Gedanken und ich denke das ist nicht gut, hast du da mal mit deinem Doc drüber gesprochen?

    Ich mache mir auch viel Gedanken (nicht solche wie du hast, andere Gedanken) und habe mir auch selbst hilfe gesucht und mit dem Arzt darüber gesprochen. Manchmal dauert es JAHRE bis man einsieht, dass bei einem die Psyche sehr belastet ist.

    Ich glaube du hast auch das Alter um in die Wechseljahre zu kommen oder? Wie alt bist du? 42 oder 43? Möglich wäre es!

    Vielleicht verträgst du auch ein Medikament nicht!

    Es gibt sooooooooooooooooo vieles was man ausschließen muss und das kannst du nur mit einem Arzt und dir selbst ausmachen.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  10. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Auch einseitig Tee trinken ist nicht gesund.
    Von Kamille-Tee bekomme ich Sodbrennen.
    So unterschiedlich sind die Menschen.
    Kristina hat hat es schon gut beschrieben.
    Hast du mal gezählt,wieviel Threads du eröffnet hast?
    Immer einen Satz.Meist um das Alltägliche?
    Wenn ich mir wgen allem und jedem,
    so einen Kopf machen würde,wäre er wohl längst abgefallen.
     
  11. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Bei mir ist es so, dass ich entweder Blähungen habe - oder mir übel ist (mit Brechreiz) ... irgendwie ist bei mir zwischen Magen und Darm eine Barriere. Beides zusammen würde meiner Meinung nach schon eher auf einen ausgewachsenen Magen-Darm-Infekt hinweisen.

    Und eines, was du schreibst, verstehe ich auch nicht:
    wer, wenn nicht dein MAGEN, soll dir dein Essverhalten "bestimmen" ? (dein Zitat "aber kann das sein dass mein magen bestimmt wieviel ich essen darf"). Ehrlich gesagt - wer nicht auf seinen Magen hört, der darf sich nicht wundern, wenn ihm übel wird, er Blähungen oder Brechreiz bekommt .... ;)
     
  12. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Genau so ist es. Ist ja logisch, dass der Magen irgendwann "STOPP" (laut Rechtschreibung wird Stopp mit 2 P geschrieben) sagt. Das wissen und lernen eigentlich schon die kleinsten. Das hast du eigentlich shcon als Säugling gelernt wieviel dein Magen verträgt... alles ist ein Lernprozess. Du machst dich verrückt mit den ganzen Sachen. Sorry, dass ist nur meine Meinung Moni...
     
  13. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo

    okay okay danke für eure antworten.ichw eiss dass der arzt nix muss so wie kristina sagte,aber ich glaub nicht das ich die einzige bin die sich nen kopf macht über einige sachen.ja ab und zu bin ich psychisch nicht mehr so und da denke ich halt zu viel nach.aber das weis mein arzt e schon.ihr habt ja recht zuviel denken macht kopfweh und ichw eiss auch dass sich die psyche auf den magen schlagen kann.aber danke sonst gehts mir gut und das bekomm ich auch in den griff mit hilfe von ärzten.ich glaub es gibt leider viele mit unserer krankheit wo auch die psyche nicht mehr ganz okay ist und darum lass ich nicht locker und bleib am zug und werd das mit meinem arzt klären woher das kommt.danke für eure meinungen schönen tag noch.lg.moni
     
  14. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Und da du weißt, dass bei unseren Erkrankungen die Psyche einen manchmal einen Strich durch die Rechnung macht, such dir doch Hilfe. Mein Gott, wo ist das Problem? Wenn du das alles weißt, was wir dir hier geraten und geschrieben haben, dann erübrigt sich ja auch deine Frage. Wenn dein Doc weiß, dass du Psychische Probleme hast, warum gibt er dir keine Überweisung zu einem Nervenarzt? Das muss Dir auch nicht unangenehm sein. Ich gehe auch zu einem Psychologen und bald Psychotherapeuten und ich sage mir "ENDLICH"!!! Allerdings gehe ich dort nicht wegen dem Rheuma hin (damit komme ich ganz gut klar).

    Ich bewunder die Rheumakranken, die damit Kinder zur Welt bringen und soviel Kraft haben sie groß zu ziehen. Ich finds unheimlich toll :top:... Den Mut hätte ich zur Zeit nicht!!!

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  15. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo kristina

    ja da hast du recht den mut und die kraft hätte ich auch nicht.aber jeder hat sein pinkerl zum tragen so wie man sagt.ja ich hab ja schon geredet mit ihm er gab mir neurobion tabletten.naja das genügt.jeder hat probleme es einzugestehen.da bin ich sicher nicht alleine.der eine braucht länger der andere nicht so lange.so ist das nun mal und im nachhinein sagt jeder wär ich doch gleich gegangen.das wird bei dir auch so gewesen sein.oder?ist ja nichts schlimmes wir menschen sind nun mal so.ich seh das nicht schlimm.darum taauscht man ja hier meinungen aus und freut sich über antworten oder eben meinungen daraus kann man sich dann ein noch besseres bild machen.wenn jeder alles selber gleich wüsste brauchte keiner hier fragen stellen.meine meinung.und ich bin froh das ich hier das forum gefunden habe.danke an alle die mir geantwortet und mehrmals infos gegeben haben.meistern muss es jeder für sich selber aber ein rat tut doch auch gut.lg.moni
     
  16. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es gut, wenn man hier offen siene Meinungen erzählt :top:

    Ich sage mir jetzt nicht unbedingt "wär ich doch mal gleich damit zum richtigen Arzt gegangen". Die Therapie... da dachte ich, ich bekomme das alleine in den Griff, das klappt aber nicht und ich habe es meinem Freund zuliebe dem Psychologen gesagt. Sonst hätte es sicher noch viele Monate oder Jahre gedauert bis ich davon etwas gesagt hätte. Kommt immer drauf an was man für Probleme hat und woher sie kommen, denn es gibt immer einen Auslöser. Auch du wirst irgendwann den richtigen Weg gehen, da bin ich mir sicher :top:
     
  17. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo kristina

    ja das find ich ganz toll.ja ich werd auch gemeinsam mit meinem freund den richtigen weg finden.der braucht e auch kraft uns rheumis zu ertragen.grins.den launenhaft sind wir ja auch manchmal.aber egal.das ist so und das bin ich.mein freund sagte e auch schon mal zu mir mach dir nicht über alles so nen kopf das bringt nix.aber er steht zu mir egal was kommt und das bauct mich auf.naja es gibt immer einenw eg.lg.moni