1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte um Erklärung

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mupfeline, 28. August 2008.

  1. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Könnt Ihr mir bitte erklären was die Berufsbezeichnung

    Internist/Rheumatologe und Orthopäde/Rheumatologe - mir ist schon klar dass das eines internistisch ist und das andere orthopädisch - in der praktischen Arbeit der Ärzte bedeuten, wie wirkt sich das in der Spezialisierung aus? Und gibt es auch "NUR" Rheumatologen? Ich habe ja berichtet - vor Monaten und Monaten ... dass ich einen Termin bei einem internistischen "undRheumatologen" hatte - das war ein absoluter Flop. ER hat die Hände geröngt um zu sehen wie sie sich verändert haben - das sehe ich wenn ich sie mir ansehe - ohne Facharzt zu sein. Sie sind krumm, verbogen und gestern ist mir der Telefonhöhrer aus der Hand gefallen beim Halten - keine Kraft mehr wenn es etwas längeres zum Greifen und/oder Festhalten ist!

    unterscheidet?!

    Liebe Grüße

    Mupfeline
     
    #1 28. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2008
  2. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Mein orthopädischer Rheumatologe, spritzt mir in die Gelenke und Sehnen und macht sozusagen direkt was am Gelenk.Der Internistische bastelt an den Medis und schaut nach dem Blut und nach der EInstellung, guckt ob die Basis gnügent wird.
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo mupfeline,

    rheumatologie ist eine zusatzausbildung.

    der internistische rheumatologe ist zuständig für die diagnose und die medikamentöse behandlung.

    der orthopädische rheumatologe ist zuständig für die behandlung von eingetretenen gelenkschäden.

    gute besserung! :)
     
    #3 28. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2008
  4. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Danke schön, ich denke, dann bin ich bei einem orthopädischen Rheumatologen besser aufgehoben.

    LG Mupfeline