1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte klärt mich auf!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von elfe64, 31. Januar 2011.

  1. elfe64

    elfe64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    so- komme nun ganz aufgelöst vom Orthopäden zurück und bin nur noch am Heulen.

    Also- in Kurzform: 2 Stunden Wartezeit - beide Hände geröngt-
    Diagnose: Polyathritis.
    Frage meinerseits: Ist das nicht eine Rheumaform?
    Antwort : NEIN! und sie werden darum dort mit Sicherheit auch nie Rheuma bekommen!
    Man könne auch nichts dagegen tun- wäre alters und genetisch bedingt und im Moment auch von der Kälte abhängig.
    Er hat mir eine Salbe aufgeschrieben und geraten Handschuhe zu tragen.
    Was er wollte- mich gleich zur "hauseigenen Handchirurgin schicken" um den Karpaltunnel zu operieren und dabei würde er auch gleich den neu entdeckten gutartigen Tumor am Mittelfinger abtragen.

    Nun hab ich gegoogelt- und da lese ich Polyathritis wohl in Zusammenhang mit Rheuma. ( oder gibt es eine andere Erkrankung mit ähnichem Namen und ich hab was falsch verstanden??? Aber meine Ohren waren bisher noch o.k.)
    Jetzt weiß ich gar nix mehr!!!!
    Soll ich nun überhaupt noch zum Rheumatologen gehen?? Oder lacht der mich aus??? Ich komm mir echt schon vor wie ein Hypochonder.
    Ich brauche meine Finger!!! Und ich bin angewiesen auf die Feinmotorik-
    und ich bekomme einfach Angst- weil die Finger immer unbeweglicher werden.Ganz zu schweigen von den Schmerzen!

    Ich danke euch fürs Zuhören

    Elfi
     
  2. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Hallo Elfi!

    Nun beruhige dich erst mal! Panik nutzt überhaupt nix!

    Du hast recht - "Polyathritis" ist meines Wissens schon "Rheuma" ... auch wenn es wohl eine Unterscheidung zwischen akut und chronisch gibt.

    Wie auch immer muss es abgeklärt werden - es muss ja eine Ursache geben ... und gleich das Skalpell zu schwingen ist sicher nicht der richtige Weg.

    Also würde ich dir empfehlen, schnellstens einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen zu machen (ggf. als Akut-Termin über den Hausarzt).

    Übrigens: jeder Mensch braucht seine Hände!!! Wie wichtig sie sind, merkt man erst, wenn jeder Handgriff schmerzt! :sniff:

    Alles Gute!
     
  3. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elfe,

    nehmen wir mal an, der Orthopäde hat einen Montagswitz gemacht. Bevor ich meine Hände unters Messer legen würde, würde ich an Deiner Stelle zuerst einen Rheumatologen aufsuchen. Der wird dann feststellen, ob es Rheuma ist oder nicht. Nimm bei diesem Termin Deine Bilder mit.
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo elfe,

    gaanz ruhig durchatmen.

    Also:
    ruf in der Praxis an,
    laß Dir alle Befunde kopieren (!) auch wenn sie sich sträuben,
    Du hast darauf ein Anrecht.

    Geh zum Hausarzt o.ä.,
    mach einen neuen Termin bei einem internistischen Rheumatologen
    fang von vorne an.
    Und erzähl dort nicht!!, das Du schon in einer andern Praxis warst
    eine Diagnose bekommen hast usw.
    Manche Dok´s ruhen sich auf Vorbefunden aus.

    Wühl Dich hier durch "Krankheitsbilder" und "Rheuma von A bis Z".
    Bei "Suchen" bekommst Du alles geliefert, was jemals hier geschrieben wurde.
    Jeder von uns hat mind. 2 Ärzte "durch".
    Kopf hoch, nicht kirre machen lassen
    und nicht aufgeben!
    LG von Juliane.
     
  5. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Elfi!
    Da kann ich deinen Orthopäden nicht verstehen, natürlich ist Polyarthritis Rheuma!
    Was anderes wäre es, wenn er Polyarthrose gesagt hätte, das wäre degenerativ bedingt!
    Du solltest dir einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen holen, so bald wie möglich, die Wartezeiten sind meist lang.
     
  6. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Hallo Elfe,
    kein Rheumatologe wird Dich auslachen - Du hast Schmerzen und es muß abgeklärt werden, wo die herkommen. Und eine OP ist mit Sicherheit nicht der erste Weg, den ich wählen würde.
     
  7. Winnie2004

    Winnie2004 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Hallo,

    ich würde mich auch nicht sofort unters Messer legen!!!! Erst vor ein paar Stunden habe ich zu meinem Mann gesagt:
    "ich vermeide jede Narkose, die ich vermeiden kann".

    Ich habe auch den Fehler gemacht zu meinem jetzigen Orthopäden den Befund des Rheumatologen mitzunehmen. Dann kommt sofort: Rheuma ist es nicht. Aber er hat nun doch nochmal Blut abgenommen.

    Also, BITTE nicht aufgeben!!! Und bei mir ist der Verdacht auf "Karpaltunnelsyndrom". Da werden zuerst mal die Nerven von einem Neurologen gemessen. Den Termin habe ich morgen. Also von wegen, sofort aufschneiden. Mach das bloß nicht!!!

    Alles Gute wünsche ich Dir!!!
     
  8. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elfe64,

    Das wäre auch eine Möglichkeit, denn es gibt auch die Polyarthrose und da drauf würden die Erklärungen des Orthopäden nämlich eher passen. Frag doch lieber nochmal dort beim Orthopäden genau nach, ob er nun Polyarthritis oder doch Polyarthrose gemeint hat.

    LG Maike
     
  9. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ob Polyarthrose oder Polyarthritis - gleichwohl gehören beide Krankheitsbilder zum rheumatischen Formenkreis.

    Diesbezüglich kann man wohl einige Aussagen Deines Orthopäden anzweifeln. Um es mal vorsichtig auszudrücken.;)
    Macht aber nix ...

    ... auch ich möchte Dir, liebe Elfi, raten möglichst kurzfristig, da akut, einen internistischen Rheumatologen aufzusuchen.

    Alles Gute
     
  10. elfe64

    elfe64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Zitat:"Das wäre auch eine Möglichkeit, denn es gibt auch die Polyarthrose und da drauf würden die Erklärungen des Orthopäden nämlich eher passen. Frag doch lieber nochmal dort beim Orthopäden genau nach, ob er nun Polyarthritis oder doch Polyarthrose gemeint hat.

    LG Maike "


    DAS kam mir beim Googeln heute auch! Aber er hat ganz sicher "Athritis" gesagt- wenn er vielleicht auch das andere gemeint hat- grins-:D

    Darum war ich ja auch gleich so verwirrt- denn ich hatte mich ja auch ein wenig "eingelesen" vorher. Aber ich hatte dann irgendwie auch das berühmte Brett vorm Kopf- um gleich nochmal nach zu haken!! :uhoh:

    Aber trozdem: mich einfach mit der Antwort heim zu schicken, man könne nichts machen!! ( ich bin erst 46 und brauche meine Hände vor allem auch im Job):mad:

    Werde nächste Woche nochmal den Rheumatologen aufsuchen... sieht so aus, als ob ich mit viel Glück rasch einen Termin ergattere. ( Daumen drücken- dass es wirklich klappt- sonst muss ich bis Mai warten!)

    Danke für die Antworten

    Elfi
     
  11. elfe64

    elfe64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das hatte ich auch schon gelesen..war mir aber nicht mehr sicher! Danke Garfield für die Bestätigung!
    Aber wenn ich mich hier so durchlese, mache ich mir nichr mehr so viele Sorgen um meinen Geisteszustand- :DDenn viele hier haben eine Odysee hinter sich...


    LG
    Elfi
     
  12. elfe64

    elfe64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    so- nun ist auch noch mein Termin nächste Woche geplatzt!
    Eine Freundin wollte mir ihren überlassen-aber das haben die nicht gemacht. Angeblich, weil ein "Ersttermin" viel länger dauert- naja- muss man auch verstehen. Werde nun wohl bis Mai warten müssen, wenn kein Wunder geschieht...
    Eine Möglichkeit wäre noch, haben die gesagt, wenn mein Arzt dort anrufen würde. Das kann ich jetzt noch versuchen. Drückt mir mal die Daumen!


    LG
    Elfi
     
  13. elfe64

    elfe64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    nochmal ICH- smile....

    von wegen... auch gegen Arthritis kann man was tun!!!

    http://www.dr-schwingenschloegl.at/sites/rheuma/fingerarthrose.html


    LG
    Elfi