1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BITTE helft mal: Pilzbehandlung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bise, 1. Oktober 2010.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo an alle user:

    dank des medi cocktails haben sicherlich etliche unter uns immer mal wieder die berühmten pilze zu bekämpfen.

    wie handhabt ihr das?
    wie sorgt ihr vor?
    was (ver)meidet ihr?
    gibt es irgendwelche tipps, die euch weitergeholfen haben?

    bei mir ist der pilzbefall mittlerweile chronisch geworden, geht und geht nicht weg. mein haus doc sagte mir heute, als ich über verschiedene beschwerden klagte, in der nacht da schlägt der pilz zu.

    kommt dann noch die sicca symptomatik hinzu, hat man "doppelte" freude an den mykosen. - denn dann wächst er ungestörter, hemmungsloser.

    also her mit euren guten und auch schlechten erfahrungen mit den unheimlichen quälgeistern.

    - nur zur info, selbstverständlich sollen die vom arzt verordneten pilzmittel genommen werden, doch manchmal reichen die einfach nicht aus -

    gruss
     
  2. roco

    roco Guest

    tja... pilzebefall gibts an vielen stellen...:confused:

    nehm ich mal den genitalbereich...

    -intimwaschlotion nur aus der apotheke, gibts für versch. altersklassen
    -täglicher wäschwechsel
    -kochfeste baumwolle... und eben auch kochwäsche machen
    -slipeinlagen ohne folie
    -milchsäurezäpfchen aus der apotheke- jeden 2. tag (preiswerter: joghurt pur täglich)
    -eher mit wasser als mit seife waschen
    -deumasan (is art creme für diesen bereich)

    tja, und so unangenehm und unsexy es auch sein mag, nach der liebe urin lassen und waschen (vermindert die keimzahl)

    ich habe viel erfolg damit... und diesen mist nur noch selten (schnell auf holz klopf):top:

    achso... die meist vom arzt verordnete 3-tageskur mit anti-pilzmitteln reicht bei mir nicht aus... seit ich mir eine zusätzliche packung kaufe (also 6-tage-kur) ists auf jeden fall besser geworden...

    pn kommt auch
     
    #2 1. Oktober 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Oktober 2010
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    damke rocco

    und was macht ihr, wenn der pilz in mund. nase, rachenraum sich mehr als wohl fühlt?
    alles weiss ist, ich kann kaum noch was essen oder trinken.

    gruss
     
  4. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    zu Hause
    Hallo bise,

    roco hat dir bereits wertvolle Tipps gegeben.
    Als ich einen Pilz hatte, sollte ich zuckerhaltige Nahrungsmittel und Süßigkeiten meiden. Gerade vom Zucker kann sich der Pilz sehr gut ernähren.
    bise, denke dran immer die Lippen einzucremen, damit sich in den Mundwinkeln keine Risse bilden...eine gute Eintrittspforte für Pilze. Ich creme mir die Lippen mit Bepanthen Wund-und Heilsalbe ein, auch in die Nase tupfe ich regelmäßig Bepanthen Augen-und Nasensalbe. Bisher bin ich im Nasen- und Mundraum von einem Pilz verschont geblieben.
     
  5. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    benutze jetzt immer Wäschedesinfektionsmittel, da ich viele bunte Unterwäsche habe und man das nicht kochen kann.

    Dann hab ich vom Gynokologen Tabletten bekommen, 50mg Fluconazol. die mußte ich etliche Wochen nehmen. Wäre dann der Pilz wieder gekommen, wären Infusionen dran gewesen.

    Für den Mund hatte ich dann so gelbe Lutschtabletten. Die haben eckelhaft geschmeckt aber gewirkt.

    LG

    Melly


    Wasche mich jetzt mit ph neutraler Seife, trotzdem läßt sich das oft nicht vermeiden. Schon mein Leben lang immer Theater mit gehabt
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo bise,

    hat dir der doc für den mundbereich nicht nystatin gegeben????

    hilft in der regel gut.

    viele grüße von mni

    ...und gute besserung!

    gibt auch gute bücher zum thema,die das umfassend behandeln......
     
  7. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    danke für die antworten.

    doch ich brauche mehr infos....

    gestern gab mir z.b. eine fach doc ein rezept über ein pilzmittel mit, daheim las ich dann im beipackzettel: bei mtx und cortison nicht anwendbar.
    die suspensionen haben wohl ne zuckerlösung, meine zähne meutern. das soll ich nicht nehmen.
    ich weiss nicht mehr weiter.
    ein antroposoph riet mir, spülung mit grünem tee, half nicht.
    ich habe einen ausgetrockneten mund, lutschtabletten geht nicht.

    ich zappe durch alle einschlägigen foren, versuche viel......
    natürlich nehme ich keine zuckerhaltigen lebensmittel zu mir,

    es handelt sich bei mir um den ganz typischen pilzbefall bei sjögren patienten.

    also bitte, bitte, wenn ihr was wissen solltet.

    gruss
    eine bise, die nicht mehr weiter weiss
     
  8. fanny60

    fanny60 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordsee
    Hallo Bise
    Ich hab Ampho moronal bekommen, als bei mir Mund und Speiseröhre
    befallen waren.
    Ich musste es auch sehr lange nehmen.

    Habe auch mal gehört von Zitronensaft mit etwas Wasser verdünnt.
    Aber ob es hilft?

    Gute Besserung
    fanny
     
  9. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Schau mal, vielleicht hilft Dir das weiter.
    Beim Lesen Deines Beitrages ist mir in den Sinn gekommen, dass
    wir für die Fische auch einmal Zimt benutzt haben, als im Aquarium
    ein Pilz ausgebrochen war. Hat super geholfen.
    Mein Mann nimmt Zimttabletten gegen die Diabetes, welche durch das
    Kortison ausgelöst wurde. Hilft ihm auch sehr gut.

    Ich werde es auf jeden Fall probieren.
    www phytodoc.de/heilpflanze/zimt/wirkung
    (punkt beim www nicht vergessen ;-))
    Viel Erfolg
    Arielle
     
  10. roco

    roco Guest

    aua...:eek:

    wenn de pilz in de gusche hast, dann brennt das eh schon wie feuer... und dann noch zitrone drauf?:o

    da musste vorher aber allen nachbarn bescheidsagen... sonst holen die des sek...:rolleyes:
     
  11. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    pilzbehandlung...

    @bise,

    gegen den trocknen mund gibt es künstlichen speichel aus der sprühflasche.
    den solltest du benutzen, denn ohne speichel(oder ausreichend) haben die pilze eine verdammt gute grundlage sich auszubreiten.
    versuch das bitte. ausserdem werden auch andere keime abgetötet.

    ansonsten allzu viel sterilität im intimbereich ist auch nicht gut, da eine gewisse flora vorhanden sein muss umd die keime zu besiegen. also nicht übertreiben. trotzdem darf es nicht zu warm und feucht sein.
    keine microfaser, keine seide, keine lycra-wäsche!
    auch enge bekleidung im schrittbereich begünstigt sowas.(durch reibung entsteht wärme, wenn hose eng anliegt...)

    da lass dich notfalls in der apotheke beraten was man da so nehmen-kann-.

    leider sind die dinger anhänglich und müssen intensiv behandelt werden und lang genug-damit sie einfach keine basis haben und irgendwo in der ecke schlummern.

    ernährung-vergisss nicht mineralstoffe, vitamine zu nehmen. obst und gemüse-nicht vergessen. gerade vitamin c und e.

    ich hoffe das hilft dir ein wenig.

    sauri, der liebe dino:a_smil08:
     
  12. ralph37

    ralph37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bise !

    Bin neu hier und habe auch gleich einen Beitrag verfasst ...

    Als DANKE für eventuelle Antworten auf meinen Beitrag, hätte ich für dich einen Tipp mit dem Pilzproblem:

    Kauf dir im Internet GRAPEFRUITKERNEXTRAKT und informier dich dazu.

    GKE ist sehr billig, natürlich und unschädlich.

    Starte eine ansteigende KUR mit dem GKE nach Anleitung.

    So bekommst du das in den Griff ! :)

    VIEL ERFOLG !
     
  13. Limasi

    Limasi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steenfeld
    Apropro Pilz, ich habe psoriasis Arthritits, seit einiger Zeit habe ich scheinbar einen Pilz im Nagel am grossen Onkel, habt ihr da auch ein paar Geheimrezepte? Habe erst im Dez. wieder einen Termin beim DOc. dauert mir igendwie zu lange ....:top:
     
  14. mighty

    mighty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Limasi,

    das dachte ich vor 3 Jahren auch und bin zum Hautarzt: Der sagte, dass es sich um PSA handelt ; der Nagel am großen Zeh war bei mir so gelblich und undurchsichtig (von den Ecken her) geworden. Bei mir ist es mit einer cortisonhaltigen Lösung (Name:Karison Crinale, verschreibungspflichtig, eigentlich für die Kopfhaut) weggegangen und auch nicht wieder gekommen.

    Vielleicht kann Dir Dein Hausarzt das verschreiben?

    Gute Besserung!:a_smil08::top:
    mighty
     
  15. Limasi

    Limasi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steenfeld
    Danke,
    werde ich gleich morgen versuchen.

    Und auch dir gute Besserung